Meinen Vater anzeigen?

11 Antworten

Hallo steffi427,

du stehst jetzt vor schwierigen Entscheidungen! Aber du solltest sorgfältig überlegen, was für dich jetzt das Beste ist.

Dass in deinem Alter sich Konflikte mit den Eltern ergeben, ist ja nahezu normal. Dass dein Vater gewalttätig wird, ist fürchterlich und muss unbedingt aufhören.

Mit der Anzeige deines Vaters trägst du den familiären Konflikt in Öffentlichkeit. Wenn du meinst, dass dein Vater nur so dazu gebracht werden kann, auf Schläge zu verzichten, dann bleibt dir keine andere Wahl. Das kann dann zur Folge haben, dass du zur Sicherheit vom Jugendamt in einer Wohngruppe untergebracht wirst.

Vielleicht wäre es gut, wenn du dir erst einmal dir folgende Fragen stellst:

  • Hast du mit der Psychologin ausführlich über die Schläge deines Vaters geredet? Hast du sie aufgefordert, auch mit deinem Vater zu reden?
  • Weiß deine Mutter von den Schlägen? Weiß sie auch, dass du überlegst, ob du deinen Vater anzeigen solltest?
  • Kannst du bei einer amtsärztlichen Untersuchung die körperlichen Spuren der Schläge als Beweise vorzeigen?

Ich meine, bevor du eine Anzeige machst, solltest du mit Menschen, denen du vertrauen kannst, in Ruhe über dein weiteres Vorgehen beraten.

Vielleicht gibt es ja noch einen Weg für ein Miteinander in deiner Familie, so dass auch Streit mit deinem Vater friedlich beigelegt werden kann.

Das wünsche ich dir und euch!

Hallo  steffi427!

Nun hat sich deine Situation ja sehr verschlechtert!

Zu deiner jüngsten Frage hast du ja schon gute Antworten bekommen. Mich hat gewundert, dass du die Konflikte in deiner Familie kaum mehr erwähnt hast.

Hoffe,. dass du inzwischen schon wieder zu dir gefunden hast und die Suizidgedanken hinter dir liegen.

Für den Notfall möchte ich dir noch die "Arche" empfehlen.

https://die-arche.de

Einen neuen Blick auf dein Leben wünsche ich dir!

1

Hallo, ich hab ja die Kummernummer verlinkt. Ruf da mal an.

Wenn es unterträglich wird zu hause, kannst Du in eine Wohngruppe ziehen.

Bist Du noch bei der Psychologin in Behandlung?

Hey, hab mitbekommen, dass Du auf Hiflreich geklickt hast. :-) Freut mich, wenn ich helfen kann.

Du kannst auch anonym beim Jugendamt anrufen! Wirklich anonym. Oder mit der kummernummer chatten, oder die anmailen.

Und die Caritas bietet auch anonyme Beratung an, da hat man dann fest ansprechparnter, entweder per mail oder Telefon. Anschriften findes du im Internet.

1

Du solltest das Jugendamt informieren. Oder du bittest einen Lehrer darum.

Was sagt eure Mutter denn dazu, dass euer Vater so mit euch umgeht?

.Geh auf jeden Fall nicht mehr zum Psychologen! Was ist eigentlich mit deiner Mutter? Wenn sie und dein Vater getrennt sind, so könntest du vielleicht mit deiner Schwester zu deiner Mutter ziehen. Wenn es so gehen würde, so versucht doch zu ihr zu ziehen wenn ihr befürchtet dass euer Vater euch was antun könnte

Wende dich an das Jugendamt. Die werden dir helfen, dazu sind sie da!

Was möchtest Du wissen?