Meine Sohn und eine Klassenkameradin haben sich gegenseitig die Haare abgeschnitten?

18 Antworten

Das hätte jedem anderen auch passieren können. Immerhin sitzt man nicht die ganze Zeit daneben, wenn die Kinder spielen! Dennoch verstehe ich deine Angst. Aber Haare wachsen nach! ;-)

Erzähl der Mutter einfach genau wie es passiert ist. Sie wird bestimmt im ersten Moment sprachlos sein, aber sie wird DIR auf keine Fall Vorwürfe machen

Oh das ist ja furchtbar aber ab ist nun mal ab ich würde fotos machen und den Zopf in eine Tüte tuhen und ihn irgendwo unterbringen wo man ihn dam in 5 oder 6 Jahren findet und sich an die Geschichte erinnern kann

Ich glaube so etwas hatte jede Mutter schon mal und die Mutter von dem Mädchen würd das bestimmt verstehen wenn du es ihr so erklärst

Ich hatte ja als Kind so etwas auch also kind war ich nicht mehr ganz ich wahr 12 und mein kleiner Bruder wahr 6. Als ich an einem nach mittag meine Hausaufgaben gemacht habe kamm mein aus seinem zimmer und fing an hinter mir rum zu hantieren und etwas an meinen Haaren zu machen. Ich drehte mich nicht um Weil ich dachte das er einfach etwas mit meinen Haaren herumspielen würde was er auch öfters damals gemacht hat bis ich auf einmal ein Schnitt Geräusch hörte ich drehte mich rum und sah meinen kleinen Bruder in der einen Hand die Bastelschere und in der anderen eine lange und dicke Strähne von meinen blonden Haaren, ich wahr so unglaublich traurig weil ich gerade fast mein Ziel von po langen Haaren erreicht hatte. Ich habe den ganzen Tag geheult. Am nächsten Tag ging es zum Frisör und glaub mir das wahr der schlimmste Tag in meinem Leben den das einzige was noch zu retten war war bis zu den Schultern ich wahr so unfassbar traurig,

Da wartet man 5 Jahre kamm und wäscht und pflegt die haare wie keine Ahnung wehr bis man das Ziel fast erreicht hat und dann meint mein Bruder er müsste an MEINEN Haaren Frisör spielen und mir die Haare so abschneiden das sie nur noch bis zu den Schultern zu retten sind

Aber so ist das Leben haare kommen und gehen ich hab damals auch Fotos gemacht und meine Haare von damals habe ich auch noch und wenn ich sie jetzt ansehe kann ich mir das schmunzeln nicht verkneifen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Tja, "ab" ist "ab" - ankleben kann man die nicht mehr.

Fotos machen von den beiden (viele), und mit den anderen Eltern austauschen. So eine mit genügend Fotos festgehaltene Aktion kann dann später noch für sehr viele vergnügliche Momente sorgen.... .

Und sonst? - Haare wachsen wieder nach, in ein paar Jahren sieht man davon nix mehr. Und ein kleiner Tipp am Rande: wenn so eine Rasselbande plötzlich auffällig still wird, sollte man rechtzeitig mal kurz nachgucken was sie so treiben.

Die Frage ist natürlich auch ob beide einverstanden waren oder eben nicht... wenn es das Mädchen auch so wollte ist das anders als wenn es dein Sohn in Form von Gewalt ohne ihr Einverständnis gemacht hätte, Wenn es beide so wollten ist es doch nicht so dramatisch, dann erkläre es einfach so der Mutter.

Einfach die Wahrheit sagen. Es sind Kinder. Das passiert. Ich erinnere mich wie ich unbedingt mit neun Jahren einen Pony haben wollte und meinen Bruder darum bat mir einen zu schneiden.
Es sah schrecklich aus. Meine Eltern schliefen zu der Zeit noch und als sie aufwachten waren sie natürlich schon ziemlich überrascht, aber sie haben es nicht so streng genommen. Passiert halt bei Kindern mal wie gesagt. Und zum Glück wachsen Haare ja nach ;)

Was möchtest Du wissen?