Meine Mutter macht mich fertig und will meinen Hund töten

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r lunatherussel,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse und alles Gute

Amelie vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

zuerst einmal tut es mir sehr leid, dass du so eine mutter hast. ich kann ja schon verstehen, dass wenn sie in trennung leben, eine menge stress sie belastet, aber das eigene kind derart zu misshandeln geht gar nicht und ist unentschuldbar. zuerst musst du deinen vater in die verantwortung nehmen. er muss dich vor ihr schützen. wenn sie einfach nicht geht, dann kann er die schlösser auswechseln lassen und auch gerichtlich druck machen lassen. e r sollte die polizei verständigen nur schon das die in kenntnis gesetzt wird, dass deine mutter gewalttätig ist und auch mordabsichten äussert. das gericht könnte auch bestimmen, dass deine mutter gar nicht mehr in die nähe eures hauses kommen darf. dein vater soll jetzt einfach mal seinem anwalt einheizen und dich, solange diese prozesse laufen beschützen oder für eine sichere unterbringung für dich und deinen hund sorgen. setz dich mit ihm zusammen und sag ihm deutlich, dass du unter solchen umständen schaden nimmst und von ihm hilfe erwartest, schliesslich ist er dein vater!

piepmatz333 07.02.2015, 09:05

Hallo ,momoto13, niemand macht sich hier Gedanken über die Mutter, sicher hat sie sehr große Probleme und ist total fertig. Wenn meine Kinder dafür kämpfen würden, dass ich aus der Familie rausgechasst werde, während sie für den Verbleib ihres Hundes wie wild kämpfen, wäre ich, ehrlich gesagt, auch sehr verzweifelt und dann macht manoder sagt man vielleicht Dinge, die einem nachher leid tun.Sicher meint sie das mit dem Töten des Hundes nicht ernst. "Mutter muss draußen bleiben", Hund soll rein, vielleicht Ausdruck eines modernen Phänomens der Übermäßigen Vermenschlichung von Hunden, bei der man lieber auf die Menschen verzichtet..

0
momolo13 07.02.2015, 09:20
@piepmatz333

ich kann ja schon verstehen, dass wenn sie in trennung leben, eine menge stress sie belastet, aber das eigene kind derart zu misshandeln geht gar nicht und ist unentschuldbar. hallo piepmatz333, das ist ja schon auch meine rede. die familie steht unter sehr viel stress. hier geht es aber um das wohl des kindes und was es beschreibt, ist eine zumutung und da ist mal luft zwischen den fronten nötig. wir kennen alle die genauen umstände nicht, aber das beispiel mit dem hund finde ich schon sehr eindrücklich. stress hin oder her, einem kind solche angst einzujagen, vonwegen ich lass deinen hund verhungern etc ist doch wirklich unterste schublade. klar braucht die frau auch hilfe, aber sie ist erwachsen und kann sich die holen, statt ihren frust an ihrem kind rauszulassen. es geht jetzt nicht in erster linie um den hund, sondern das die familie sich mal luft verschafft um überhaupt wieder klar denken und weitere pläne entwickeln kann. da muss dann eben einer ausziehen, warum es die mutter sein soll, hat das kind nicht geschrieben, aber offenbar ist das so ausgemacht.

1

Hallo,

:( mir tut das schrecklich leid! Aber wenn dich deine Mutter schlägt, kannst du das Jugendamt rufen. Sie werden sich ganz bestimmt auch um deinen Hund kümmern! Polizei geht auch, sowohl Hund als auch du müssen in Sicherheit gebracht werden! Trau dich und hole Hilfe! :)

mfg angiii2000

Hallo, wenn das so stimmt , würde ich folgendes raten: Wende dich an das Jugendamt, es gibt wohngruppen, in denen man seine Haustiere behalten kann. Die Nummer des Jugendamtes steht im Telefonbuch. Wenn du dringend von zuhause weg musst, geh persönlich hin und sag , dass du nicht nach Hause kannst.

Hallo. Kannst du nicht vorrübergehend zu Oma und Opa, zu ner Tante? Das ist wirklich schlimm. Und der Anwalt deines Vater tut nichts? Wofür wird er denn bezahlt? Du kannst auch mal zum Jugendamt. Da gibt es Mitarbeiter für solche Fälle. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe der Zustand ändert sich.

lunatherussel 06.02.2015, 16:56

Oma und Opa sind tot , habe keine Tante hier , beim jungend Amt hat keiner was gemacht .

0
gattonero 06.02.2015, 20:46
@lunatherussel
beim jungend Amt hat keiner was gemacht

warst du überhaupt DA? normalerweise hätten die schon was unternommen . du bist noch minderjährig und wirst von deiner Mutter geschlagen .und wenn du selbst da hingegangen bist und das so geschildert hast , dann kann ich mir nicht vorstellen , daß die dich wortlos wieder weggeschickt haben . was haben die denn überhaupt gesagt ? die müssen sich doch dazu geäußert haben !

3

Hallo lunatherussel, als Außenstehende finde ich deine Schilderung sehr befremdlich, "Mutter muss draußen bleiben", aber für den Verbleib deines Hundes kämpfst du wie wild. Dass einige Hundehalter ihren Hund mehr schätzen und achten als ihre eigenen Artgenossen, die Menschen, ist eine traurige Tatsache. Vielleicht ist deine Mutter eifersüchtig auf deinen Hund, das kann man als Mutter auch sein, wenn das Kind den Hund mehr liebt als die eigene Mutter. Vielleicht überlegst du mal, ob da nicht was dran ist...und vielleicht kämpfst du besser dafür, dass deine Mutter bei euch in der Familie bleiben kann...

aotearoa01 07.02.2015, 16:47

Meine Güte, hast Du verquere Ansichten. Das Kind ist und bleibt nunmal das Kind. Wenn sich hier jemand erwachsen und reflektiert zu verhalten hat, dann jawohl die Mutter. Hund hin oder her.

Kümmere Dich doch lieber um die Hundehaufen bei Euch vor Ort, liebe piepmatz333, das ist doch eigentlich Dein zentrales Lebensthema.

2

du solltest dir hilfe vom kinderschutzbund holen, nummer findest du im telefonbuch(nummer gegen kummer)

der anwalt kann eine verfugung gegen deine mutter erwirken, dass side eure wohnung nicht mehr betreten kann!

.wegen deinem hund setze dich mit mit dem amtsveterinaer und dem tierschutz in verbindung.

Wenn Sie dich schlägt und du sie weg haben willst, kannst du zur Polizei gehen und sie Anklagen wegen Kindesmisshandlung oder Mordabsichten. Tut mir leid für deine Situation:(

wenn du noch minderjährig bist , sollte das Jugendamt für dich zuständig sein . die helfen dir auf jeden Fall !

.. und den Hund würde ich jetzt erstmal in Sicherheit bringen . du hast doch bestimmt jemanden , der deinen Hund in Pflege nimmt . wenn nicht , dann ruf den Tierschutz an , die helfen dir auch in solcher Notsituation mit einer Pflegestelle .

Was möchtest Du wissen?