Meine mutter hat ein hund geholt und ich muss mich kümmern?

 - (Hund, Haustiere)

14 Antworten

Den Hund zum Tierarzt bringen und dem die Situation schildern. Der wird den Hund dann dem Veterinäramt übergeben. Letztendlich landet er im Tierheim. Aber dann findet er wenigstens eine Familie die ihn besser behandelt .

Wenn Du nicht unbedingt in ein Tierheim gehen willst:

Bring ein Bild dieses Hundes zu einem Tierarzt. Der weiß bestimmt jemand, der ihn gern nehmen würde, weil der eigene Hund verstorben war.

Der Tierarzt in dem Dorf, in dem ich mal lebte, hatte das immer so gehandhabt. Das Tierheim war nämlich relativ weit weg.

Wenn ich derzeit eine Möglichkeit hätte, einen Hund zu halten, der würde mir total gut gefallen, obwohl ich normalerweise immer nur größere Hunde hatte, siehe Profilbild.

Der hat gute Chancen einen guten Platz zu finden, so nett, wie der aussieht.

Auf offiziellem Weg wird es viel zu lange dauern bis was passiert.

Aber Du kannst zum Tierschutzverein gehen und denen die Situation schildern und fragen ob sie helfen können.

Du musst keine Angst haben - im Tierheim geht es den Tieren sehr gut und Welpen finden ganz schnell ein neues Zuhause.

Alternativ brauchst Du eine Person - einen Erwachsenen (Lehrer, Freunde, Nachbarn - irgendjemand dem Du vertrauen kannst und der Dir hilft und den Tierschutz einschaltet. Oder Deiner Mutter den Hund abkauft - dann kannst Du ihn entweder zu der netten Familie geben oder eben ins Tierheim bringen.

Ich finde es toll, daß Du Dir Gedanken darüber machst. Aber solange Du minderjährig bist, brauchst Du eben einen Erwachsenen der Dich unterstützt.

Melde das dem Tierschutz. Kann ja nicht sein, dass deine Mutter einen Hund anschleppt, du dich neben der Schule darum kümmern musst und sie ihn und scheinbar ja auch euch wie Dreck behandelt. Der Hund wird sicherlich schnell eine neue Familie finden, die ihn wert schätzt. Und dann wende dich am besten auch ans Jugendamt. Scheinen ja komische Zustände bei euch zu sein. Ich finde es übrigens super, dass du dir in deinem Alter schon solche Gedanken machst. Scheinst mehr als deine Mutter im Kopf zu haben. Alles Gute.

Danke dir naja sie kümmert sich liebe um ihre männer Geschichten als um uns ich muss halt auch immer kochen für meine kleinen Geschwister was ich gerne für sie tue da sie mir viel bedeuten aber wenn man ein kind was falsch macht schreit sie rum schlägt manchmal aber Jugendamt glaubt mir ja leider nicht da sie sehr gut lügen kann

0
@Germania574

Und wie geht es deinen Geschwistern dabei? Hast du keine Großeltern, Tanten, Onkel oder Nachbarn, die dir/euch helfen können?

1
@Woopalooza

Mit den Nachbarn hat sie sich es versaut meine Großeltern sind gestorben tante kenne ich nicht und onkel habe ich keinen also es gibt niemanden leider bin ich auf mich alleine gestellt das ding ist ich will später mein traum erfüllen können und als kauffrau für büromangment arbeiten können aber ich schaff das alles nicht hund kleine kinder meine mutter die mein leben ruiniert es belastet mich und für mich steht jetzt das wohl vom hund an erster stelle und meiner familie zur helfen das is denen auch noch was wird aber tierheim habe ich angst das er schlecht behandelt wird

0
@Germania574

Wenn Du nicht unbefingt zum Jugendamt willst, sprich doch mal mit einem Vertrauenslehrer, wenn wieder Unterricht ist.

So eine ähnliche Situation gab es auch bei einem Kumpel von mir. Er ist der jüngste von 10 Kindern. Die Mutter weiß teilweise nicht mal, wie die Väter ihrer Kinder heißen! Waren halt ONS und die Mutter war ständig auf irgendwelchen Drogen und Alkohol. Die Kinder sind dann natürlich im Heim oder in betreuten Wohngruppen aufgewachsen. Und der sagt immer, dass die Wohngruppe das beste war, was ihm passieren konnte.

2
@Germania574

Und können deine Nachbarn vorm Jugendamt nicht bezeugen, dass einiges bei euch falsch läuft? Der Hund wird schon nicht schlecht im Tierheim behandelt. Wahrscheinlich wird er dort eh nicht lange bleiben, weil er noch sehr jung ist und auch kleiner bleiben wird.

2

Im Tierheim geht es ihm besser als bei euch.

Dort hat er die Chance in eine gute Familie zu kommen.

Was möchtest Du wissen?