Problem:Freundin will Hund abgeben! :(

18 Antworten

Für den Hund wäre es sicher das Beste zu einem anderen Zuhause zu kommen wo Menschen ihn wirklich haben wollen und auch reif genug sind, Verantwortung für ihn zu übernehmen.Aber sag deiner Freudin mal einen schönen Gruß,dass sie sich schämen soll. Ein Tier ist doch kein Gegenstand den man nach Belieben herumreichen kann.Was ist das nur für eine unmenschliche Einstellung ! Wenn der Hund nicht genau so funktioniert wie es deine Freundin möchte,dann wird er ins Tierheim abgeschoben. Wer nicht perfekt ist, muss eben weg. Bildet sich deine Freundin ein,dass sie selbst so perfekt ist ?Solchen Menschen wünsche ich immer, dass sie in ihrem Leben auch mal die Erfahrung machen,dass sie wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen werden sobald sie den Erwartungen anderer nicht entsprechen oder mal etwas nicht perfekt können. Solche kaltherzigen Menschen haben die bedingungslose Liebe und Treue eines Hundes nicht verdient und sollten sich niemals einen Hund halten. Ach ja, falls deine Freundin irgendwann mal in Erwägung zieht, ein Kind zu bekommen, sie soll es bleiben lassen-Kinder machen nämlich auch jede Menge Arbeit und sind selten perfekt-die kann sie dann auch nicht einfach ins Kinderheim zurück bringen !!!!

jede hunderasse und innerhalb der hunderassen gibt es gravierende unterschiede im wesen eines jeden hundes. kleine hunde sind meist etwas zappliger, bellen häufiger, und wehren sich auch schneller.

deine freundin sollte mal in eine hundeschule gehen oder einen hundepsychologen aufsuchen, damit hier das verständnis allgemein zum hund verdeutlicht wird.

vllt. bekommt sie eine andre sichtweise auf hunde bzw. tiere allgemein.

der hund wirds ihr danken.

das ist total herzlos. Man sollte Tiere so lieben wie sie sind, genauso wie man das im Idealfall auch bei Menschen macht. Ein Tier abzugeben, weil es das "falsche" Temperament hat, ist charakterlos. Man weiß doch vorher, wie welche Rasse ist. Rede mal etwas "schärfer" mit deiner Freundin, vielleicht bringt sie das zur Einsicht.

oha.Nein der soll nicht ins Tierheim.Sie ist gar nicht geeignet einen Hund zu halten.Denn man soll seinen Hund so akzeptieren wie er ist uns ihn so lieben.Naja sag es ihr mal. LG

Sie hat den Hund schon länger,als ich meinen habe (er ist jetzt ca. 5 Monate).

0
@MarryFarry

Ach des ist richtig doof.Manchmal wünsche ich mir auch von meinem dass wir mal viel spielen können.Aber er ist auch eher gemütlich und schmust und kuschelt lieber.Aber das akzeptiere ich.Und es macht trozdem spaß mit ihm lange gemütliche Runden zu machen und mit ihm leckerlchen Spiele zu machen.Hey sag ihr mal sie soll dem Hund Kunststücke beibringen dann verliert die den Spaß nicht an den Hund.ZB Rolle,Männchen kauf mal ein Buch von der Zoohandlung und mach mit ihr zsm die Kunststücke.Zeige deiner Freundin wie schön doch ihr Hund ist.Weil wie es aussieht ist sie eifersüchtig auf dich.Zeig ihr wie toll der Pekinese ist dann wird sie ihn glaub ich auch behalten

0

Also zeig ihr wie toll der Hund von ihr ist.Die ist eifersüchtig.Tu mit den Hund schmusen spielen und sie fragen ob ihr Kunststückchen beibringen wollt vllt will sie dann doch net Hund behalten.Aufjedenfall ist das echt unmöglich von ihr wie gesagt man soll den Hund akzeptieren und so lieben wie es ist. LG

Was möchtest Du wissen?