Meine Mutter denkt eine 3 ist eine schlechte note!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt drauf an, wo du die 3 schreibst. Fächer wo es ums begreifen geht, also Mathe, Deutsch,englisch, Physik ist eine 3 gut.
Um reine Lernfächer ist es auch gut, aber verbesserungsfähig.
Unterm Strich ist eine 3 für ein Gymnasium gut! Auf welcher schule( Schulart) war denn deine Mutter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Stunden am Tag nur daddeln am PC IST viel.

In der Grundschule mag das heute anders sein und eine 3 ist schon nicht mehr so toll. Da wird halt auch oft großzügig benotet.

ABER: Gymnasium und auch Realschule stellen ganz andere Herausvorderungen. die Lerher orientieren sich eigenlich immer eher zu den schlechten Schülern hin. Die sollen auch nicht den Spaß am Lernen verlieren. Und da in der Grundschule eben alle beisammen sind, egal ob begabt oder Durchschnitt, tut man sich da halt leichter.

Am Gymnasium sind "die besten" aus den Grundschulklassen zusammengefwürfelt. Und der Stoff wird auch schwerer. Von daher ist eine 3 am Gymnasium ( wie auch in der Realschule) eine durchaus akzeptabel Note!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 ist weder gut noch schlecht. Deswegen heißt sie auch "befriedigend".

Aber ich finde, dass deine Mutter Grund zur Sorge hat. Weil mit der Zeit (in den höheren Klassen) die Noten leicht abrutschen können. Du solltest dir ein fundiertes Wissen aneignen, um später wenigstens die 3 halten zu können.

Ob deine Mutter bei ihren Sorgen das richtige tut, will ich nicht beurteilen. Sie versucht, deinen Erfolg langfristig zu sichern. Bevor du sie kritisierst, solltest du dich fragen, ob du das richtige tust. Denn letzendlich ist sie um dich besorgt, und nicht um sich selbst.

Wenn du Einsen und Zweien schaffst, wird sie vermutlich nichts dagegen haben, wenn du vier statt zwei Stunden zockst. (Wobei ich denke, dass es nicht gut für dich wäre, auch wenn du bessere Noten hättest.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, 2 Stunden täglich zocken, wenn du erst in der 7. Klasse bist, ist wirklich nicht so gut! 

Triff dich stattdessen doch lieber mit ein paar Freunden, spielt draußen und fragt euch gegenseitig Vokabeln ab, da macht das Lernen gleich viel mehr Spaß! :-)

Nein, eine 3 ist keine schlechte Note, aber du solltest das natürlich nicht zur Gewohnheit werden lassen und möglichst keine schlechteren Noten schreiben. 

Außerdem solltest du dir angewöhnen zu lernen, später wirst du gezwungen sein, viel zu lernen und wenn du jetzt noch nicht das lernen lernst, wirst du einmal große Probleme in der Schule bekommen!

Liebe Grüße, Pupsi das Schwein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MinecraftIPlays
10.12.2015, 17:55

Höchstens 2 Stunden, ich bin nich so ein Hobbyloser gamer.

0

kommt drauf an, in wie vielen Arbeiten schreibst du den n etwa eine 3 und in welchen Fächern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MinecraftIPlays
10.12.2015, 18:42

Letzte mal in Musik und Deutsch

0

Was möchtest Du wissen?