Meine Mutter blamiert mich, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Ich kenne dieses "Dilemma" auf anderer Ebene aus der Zwistigkeit zwischen meiner "Kindergartenfreundin" die wwie ich 26 ist & deren Mutter (53 Jahre). Die Mutter kleidet sich generell auch sehr modisch und jugendlich, da kann's auch schonmal sein, dass sie in einem Shirt mit "YOLO" Aufdruck aus dem Haus geht & eine schlabbrige Cargohose dazu trägt.. aaaaaber: Es steht dieser Frau super gut, zumal sie auch vom Gesicht her total jugendlich rüberkommt & locker auch für Ende 30 durchgehen kann. Anders gesagt: Ich könnte sie mir nicht in einem der graubraunen oder "rentnerbeigen" sehr klassischen "Goldner Schnitt"-Outfits vorstellen, die meine Nachbarin (57) für gewöhnlich trägt^^

Wenn du mit dem Auftritt deiner Mutter ein Problem hast oder Bedenken, dann solltest du es ihr einfach mitteilen. Da musst du aber taktvoll vorgehen. Sage ihr doch, dass du es klasse und cool findet, wie jugendlich sie auftritt, aber du mitunter auch schon deswegen aufgezogen wirst oder das Gefühl hast, dass es nicht jeder ehrlich mit ihr meint.. da musst zwar stark aufpassne nicht "altklug" und belehrend rüberzukommen -------> aber mit einem gewissen rhethorischen Geschick kriegst du das hin, glaub' mir :)

Trinkt einfach mal 'nen Kaffee oder 'ne Latte miteinander, unterhaltet euch locker & wenn der Zeitpunkt günstig ist, kannste das Thema ja mal aufgreifen. Ihr werdet zueinanender fnden -----> Keine Angst :)

Deine Mutter hat - so rein theoretisch - absolut jedes Recht, sich auszuleben und die Kleidung zu tragen, die sie möchte. Dass du dir allerdings den Lärm anhören musst, ist absolut untragbar.

Ich denke, es wäre am besten, du würdest deine Mutter zu einem ruhigen Gespräch bitten und ihr (vorwurfsfrei!!!!) deine Situation erklären. Dass es dich stört, wenn du sie beim Sex hörst und wildfremde Männer euer Haus betreten und dass du in der Schule miese Kommentare abbekommst. Sag' ihr, wie du dich dabei fühlst und frage sie, ob sie dir bitte helfen kann und ob es nicht möglich wäre, einen Kompromiss zu finden, mit dem ihr beide leben könnt.

Was die Kerle in der Schule angeht, so hast du zwei Möglichkeiten - entweder, du ignorierst das Ganze (und ich meine SO RICHTIG ignorieren - guck ganz buchstäblich durch sie durch und verhalte dich in der Gegenwart dieser Deppen so, als wären sie nicht existent. Kein "Guten Morgen", kein "Tschüss", nichts.) 

- oder du gehst in die Offensive. Du kannst den Kerlen sagen, dass sie's ja gerne mal damit versuchen könnten, bei deiner Mutter zu landen und dass du dann der Typ bist, der sie auslacht. Du kannst ihnen sagen, dass es schon witzig ist, dass deine Mutter in ihrem Alter ganz offensichtlich mehr Sex hat, als sie, wo sie doch SOLCHE Macker sind. Du kannst ihnen auch sagen, dass du es zum Totlachen findest, dass ihr Leben langweilig genug ist, damit sie sich für das deiner Mutter interessieren. Und so weiter und so fort -> ich denke, du verstehst, worauf ich hinaus will.

Essentiell ist, dass du deinen Punkt bei deiner Mutter vorbringst - aber in dem Bewusstsein, dass es recht bescheuert wäre, wenn sie ihren Lebensstil maßgeblich ändert, bloß weil deine Klassenkollegen offensichtlich den IQ einer halben, verfaulten Birne haben.^^

Aber wie gesagt - was die Tatsache angeht, dass du ihr beim Vögeln zuhören "darfst", bist du vollkommen im Recht! Beharre darauf.

Tja, da macht sich deine Mutter leider zum Napf! Dass sie die Eroberungen alle mit ins Haus bringt, ist nicht gut. Sag ihr ruhig, dass du kein Interesse an Ihrem Sexleben hast und sie sich etwas diskreter verhalten kann!

Was deine Klassenkameraden angeht, würde ich wohl dagegen halten. Nur weil sie kürzlich entdeckt haben, dass ihr kleiner Schniedel nicht bloß zum Pinkeln da ist, bedeutet es noch lange nicht dass sie es mit ner richtigen Frau aufnehmen können ;-)

Mit ihr reden, spreche darüber was in der Schule passiert und wie du dich dabei fühlst.

ABER, deine Mutter ist ein freier Mensch, wenn sie trotzdem ihr Ding durchziehen möchte musst du das akzeptiere, aber ich hatte mal eine Freundin die hatte das selbe Problem, folgende Maßen gelöst, sie hat sich auch super sexy enge Kleidung besorgt und verkündet so raus zu gehen, das fand die Mutter nicht so toll...mit dem darauf folgenden Gespräch konnte sie ihrer Mutter den Spiegel vorhalten. 

Nun ich bei ein Junge, wäre Komisch wenn ich mir sexy enge Sachen besorge. Trotzdem danke.

1

Ganz einfach das ist die sogenannte "Midlifecrise" wenn erwachsene merken dass sie alt werden dann ziehen sie aus Angst davor noch mal alles durch was sie als junger Erwachsener machen wollten^^ das geht vorüber
Ich bin aber 15 so ist es ja nicht :D

Wenn du 15 bist, bin ich Brad Pitt sein sohn!

0

Ich meins ernst ich bin 15 haha warum ? Hä was gibts da zu diskutieren xD?

0
@Frage12323

mit 15 weißt du natürlich ganz genau was Erwachsene in dem Alter so "durchziehen" ;) ;)

0

Haha das hab ich in englisch Unterricht gelernt weil ich mein Leben lang dachte es heißt Mitleidscrise 😂😂😂 und meine 43 jähre englisch Lehrerin hat mir dann mitten im Unterricht erklärt 😅

0

begrüße mal jeden "herrn" der da kommt klar und vernehmlich mit "hallo papa -- aber bitte nicht wieder so laut heute!"

an die schulkameraden kannst du nachhilfeunterricht mit einer expertin verkaufen. taschengeld ist immer gut!

Was möchtest Du wissen?