Meine Katze hat sich die Schulter ausgerenkt. Was kann man da tun?

4 Antworten

Ich weiß jetzt nicht, ob ich mit meiner Antwort total daneben liege, da ich mich medizinisch nicht auskenne. Aber ich erzähle mal Folgendes: Ich hatte einen Kater, dem durch einen Autounfall das Hüftgelenk von einem Hinterbein kaputt gegangen war. In der Tierklinik wurde ihm das Kugelgelenk des Beins weggemacht. Danach war er hinten ein bisschen schief, aber er konnte weiterhin rennen und auf Bäume und rauf- und runterspringen wie eine Eins. Er war dafür eine Woche in der Klinik. Ich wollte dem Arzt erst gar nicht glauben, dass ein Tier ohne diese Kugel überhaupt laufen kann. Vielleicht geht so etwas bei Deinem Kätzchen auch am Vorderlauf. Ich würde es Euch beiden wünschen.

Meinst du das wirklich? Du willst also wissen wo man rezeptfrei Gift gibt, das stark genug ist ein größeres Tier schnell zu töten? Laß das mal lieber den Tierarzt machen, den du am besten deshalb auch um Rat fragst ob das überhaupt notwendig ist. Tiere kommen durchaus sehr gut mit Behinderungen zurecht, selbst wenn sie ein Bein weniger haben. Ich kann mir aber nicht vorstellen daß die Schulter nur ausgerenkt war, denn das hätte der Arzt sicher behandeln können.

Ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll. Ich will sie nur nicht so leiden sehen. Mein Tierarzt sagte wenn wir die Schulter einrenken springt sie bei nächster Gelegenheit gleich wieder raus und ist dann noch schmerzhafter. Ich kenn mich ja da nicht aus, musste es ihm halt glauben. Mittlerweile würde ich auch sagen ne OP wär besser gewesen aber ich war gutgläubig und jetzt wird ne OP halt auch nix mehr bringen.

0

Ich würde nochmal zu meinem Tierarzt gehen, und es mit ihm besprechen. Ich denke nicht, das es etwas gibt, das sie so einschläft. Oder geh zu einem anderen Tierarzt für eine 2. Meinung. Ich wünsche dir aufjedenfall viel Kraft, ich weiss wie sowas ist.

katze pfote verbrannt

meine katze hat sich am samstag auf herd die pfote verbrannt, weil sie auf den herd gesprungen ist, und ich es nicht gesehen habe . Heute hebt sie die pfote beim laufen was soll ich machen tierarzt?

...zur Frage

Wie werde ich meine Katzenphobie los?

Seit Kindertagen leide ich an einer Katzenphobie. In frühen Jahren habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. habe es versucht, aber ich komme einfach nicht an diese Tiere ran. Sie jagen mir Angst ein! Ich kriege Schweißausbrüche, mein Herz fühlt sich an, als würde es zerspringen, ich bekomme weiche Knie und mein Hals schnürrt sich gefährlich zu. brauche Minuten, manchmal Stunden um wieder 'runterzukommen'. Habe auch zwei gute Erfahrungen mit Katzen gemacht, doch leider scheinen diese die schlechten nicht aufwieger zu können: meine Tante hatte einen Kater ('Freiläufer'). Als wir sie besuchen wollten sagte mir niemand, dass sie einen hat, weil man genau wusste, ich würde stunden im auto warten, aber keinen fuss in das Haus setzen. Als wir eintraten, war er noch unterwegs und meine Tante bereitete mich behutsam auf die bevorstehende Begegnung vor. Tatsächlich Paolo kam und wir gingen uns aus dem weg.... Meine Tante wollte ihn an dem Tag zum tierarzt bringen und das weiß sogar ich: Katzen fahren nicht gern auto. Also bat sie mich während er in seinem Transportkäfig schrecklich miaute, beruhigend auf ihn einzureden. Ich versuchte mein bestes. Als wir zurückkamen, lief er mir überall hinterher und verbrachte die Nacht schnurrend zu meinen Füßen auf dem Bett. Das zweite mal war ich bei einer freundin zu besuch, die hatte zwei katzen. eine dick und gemütlich (schwarzer Kater), die andere garstig und flink (Dreifarbig). Als wir im Zimmer standen näherte sich die garstige tina von hintern. Die berührung hat mich erschreckt und ich fuhr zusammen, darauf rannte mir die tina fauchend hinterher. In der nacht schlief ich bei dieser Freundin und hatte ein mächtig flaues gefühl. Da legte sich der kleine dicke auf meinen bauch und immer wenn die andere sich näherte, sorgte er dafür das sie verschwand. Und so verbrachte ich eine doch noch gute nacht mit einem schnurrenden kater auf meinem bauch. Andrerseits habe ich bereits zig schlechte Erfahrungen gemacht. Hier ein paar Beispiele. Ich lasse fauchen, kratzen, hinterher rennen und ähnliches aus. Nur ein paar prägnante, die im gedchtnis blieben: hab mal gesehen, wie eine Katze unter einem winzig kleinen Türschlitz durchkroch (das hat mich angeekelt / 4 J). Ich fuhr Fahrrad, bog um eine Kurve, katze sprang unter einem Busch hervor und rannte mir in die Speichen, sodass ich stürtzte (ich weiß, war keine Absicht war, trotzdem...6 J). Ich trug eine Jacke mit Kordel - mit drei flinken sprüngen hatte sich die katze in meine schulter verkrallt (12 J). Später hatte ich den nochmal den selben Unfall wie mit 6. Nur 15 J später im Park und mit einer saftigen Steißprellung als Souvenir. Es können nicht nur diese erfahrungen sein, da muss es in der kindheit noch mehr gegeben haben... Das fauchen, die schnellen, grazilen Bewegungen, dass sie so flink sind, unberechenbar und eigensinnig das macht mir einfach angst. Jetzt hat mein nachbar eine katze und ich überlege ernsthaft auszuziehen. Das kanns doch nicht sein! Was soll ich tun?

...zur Frage

Pfote von der Katze kühlen sinnvoll?

Mein Sohn ist einer der kleinen Katzen gerade eben auf die Pfote getreten, sie scheint bei Berührung Schmerzen zu haben und zieht die Pfote nach bzw. tritt nicht auf...

wir werden gleich zum Tierarzt fahren, ich muss nur noch auf meine Mutti warten , weil sie uns mit dem Auto fährt(da ich keines habe).

Jetzt schläft die kleine gerade friedlich auf unserem Sofa , hab gerade überlegt ob es sinnvoll wäre die Pfote zu kühlen bis wir beim Tierarzt sind?

...zur Frage

Einmal Anabolika spritzen?

Hallo

Ich möchte mich erkundigen den mein allerbester Freund der hat sich 2 anpulen Anabolika geholt, weiß der geier von wo -.- und aufjeden fall will er sich das in die linke und rechte schulter spritzen. Meine frage wer bekommt man bei nur einmal spritzen sofort irgendwelche nebenwirkungen oder sonst was?

...zur Frage

Katze beißt sich an Pfoten und faucht sich selbst an?

Hallo, mein Kater (7jahre) verhält sich manchmal komisch, und zwar, er beißt sich blitzartig in eine Pfote und es sieht aus als würde ihn was Jucken oder als würde er seine Krallen raus ziehen wollen, es sieht ziemlich aggressiv aus. Dabei geht es um beide Hinterpfoten. Sehen kann man aber nicht, dass da irgendwas zwischen ist. Gesten hat er sich selber, oder die Pfote angefaucht. Sollten wir zum Tierarzt oder ist das was nicht so schlimmes?

...zur Frage

Über den Tod der Katze hinweg kommen?

Hey,

Ich bin 15 und meine Katze 14. Ich bin mit ihr zusammen aufgewachsen und wir haben sie aufgenommen, als sie vllt 6 Wochen war aber keine Familie mehr hatte.

Ihre Zeit ist gekommen und morgen fahren meine Eltern mit ihr zum Arzt zum einschläfern. Genau dann, wenn ich arbeiten bin.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich jetzt damit umgehen soll, sie zu 'verlieren'..

Ich kann irgendwie an nichts anderes denken, aber die nächsten Tage werden sehr stressig. Ich muss morgen und übermorgen arbeiten und ab Donnerstag wieder zur Schule.

Falls ihr das kennt, wie kommt man am besten über den Tod hinweg ?

Ich muss mich jetzt auf vieles konzentrieren, und genau dann passiert das- und ich weiß nicht, wie ich darüber hinweg kommen soll, mich ablenken soll oder sonstiges. Ich weiß, das Leben geht weiter, aber da ich sie jetzt so viele Jahre bei mir hatte, fällt es mir umso schwerer, 'n kühlen Kopf zu bewahren.

(Kommentare wie: 'Es war nur eine Katze' kann man sich sparen)

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?