Meine Ikea LED-Leuchte funktioniert nicht richtig? Was hilft? Ein LED Treiber?

3 Antworten

Allgemein: schau dass du des mit der steckdose anders hinkriegst. Ein zimmer an einer Steckdose mit steckleisten is nix gut. 

Da ist ne konstantSTROMquelle drin, aber solche Spannungsspitzen wie bei dir sind simpel gesagt nix für so billige. 

Und da wird es mit allen Quellen etwas schwierig. Schau mal welche Spannung die eigentliche Lampe hat, steht zur not im Datenblatt. Dann ein KStN mit geeigneten werten kaufen und entsprechend verkabeln. 

Aber da muss man auf so viel achten, welche Spannung das aktuelle ausgibt, ob in der Lampe vllt noch mehr als "Nur" Dioden sind etc.

Aber besser für alles währe es, dein Steckdosenproblem zu lösen. Definitiv.

Das Steckernetzteil, das der Lampe beiliegt ist der LED Treiber. Das ist eine Konstantstromquelle, das heißt die Stromstärke, nicht die Spannung wird konstant gehalten. Du müsstest also das Teil gegen eine bessere Konstantstromquelle austauschen, Die Leistungsangabe ist nicht aussagekräftig zur wahl eines passenden Modells. Auf dem Steckernetzteil müssten weitere Angaben zu finden sein.

Steig wieder auf Glühbirne um !Ich hatte auch aufgrund von Spannungsspitzen  Probleme und musste deshalb immer wieder neue LED-Spots kaufen. Inzwischen aber hab ich bei mir im Wohnzimmer den ganzen  LED Schrott rausgeschmissen und durch eine wunderbare Deckenlampe mit abschraubbarem  Glas ersetzt.

1

Natürlich erwartet die Lampe am Netzstecker 230V Wechselspannung. Da du offensichtlich überhaupt keinen blassen Schimmer hast was du da tust, hör lieber auf mit den 230V zu spielen und kauf dir ne andere Lampe.

Nichts für ungut.

Tipp:DDR-Deckenlampen mit lichtstreuendem Opalglas und E 27 Keramikfassung fürs Wohnzimmer ist halt eine Anschaffung für immer und zum Glück noch auf ebay erhältlich!

0

Was möchtest Du wissen?