Meine Eltern wollen mich abgeben

16 Antworten

Hallo Bluebird275

Man kann hier nur aus deinen Zeilen urteilen und man müsste alle Fakten kennen. Die Sicht vom Elternhaus aus und deine Sichtweise.

Bitte vertraue dich deinem Psychologen an, der wird deine ganze Situation kennen und zusammen mit ihm, wirst du eine Lösung finden.

Du kannst das hier gut schildern, dann drucke dir das aus und zeige ihm das.

also ich glaube wenn du von dir aus zum jugendamt gehst und erzählst, dass du geschlagen wirst und alles und dann sagst, dass du zu deiner tante oder oma oder sonst was möchtest, dann wird das jugendamt schon versuchen auf deine wünsche einzugehen und wenn sie denken, dass ein anderes familienmitglied gut in der lage ist sich um dich zu kümmer, dann werden sie dich auch dahin geben (solange auch du das willst) und dich nicht in ein heim schicken. wenn dies allerdings nicht der fall sein sollte, dann wirst du soweit ich weis in ein heim kommen außer du hast pateneltern (ich bin mir gerade gar nicht mehr so sicher, ob das so heißt haha. also ich meine die wenn man getauft wurde bekommt man ja so "pateneltern", welche sich falls deine eltern sterben sollten sich um dich kümmern sollen) . die chance das du zu einer freundin ziehst stehen allerdings leider sehr schelcht, außer die eltern deiner freundin würden dich irgendwie adoptieren, was allerdings auch eher unwarscheinlich ist denke ich mal. ich hoffe ich konnte dir helfen, viel glück! :-) 

Was erzählst du denn da? Da stimmt ja gar nichts.

1

Du hast die Möglichkeit von Verwandten aufgenommen zu werden.

Wenn das Jugendamt von den Schlägen erfährt, wird deinen Eltern garantiert das Sorgerecht entzogen. Falls sie das Amt nicht selber informieren, solltest du es tun. Es mag ein schwerer Schritt sein, aber es ist wichtig für dich. Sonst wirst du immer mehr Probleme im Leben bekommen.

Den Eltern wird garantiert nicht das Sorgerecht entzogen.

1

Es tut mir wirklich leid, was du da gerade durchmachst...aber du willst doch nicht ernsthaft freiwillig bei solchen "Eltern" bleiben. Die sind krank. Glaube mir in nem betreutem wohnen mit Pflegeeltern und Pflege Geschwistern wird es dir tausend mal besser ergehen. Hab keine angst. Du wirst sehen, dass es dir gefällt Liebe Grüße und alles Gute

Betreutes Wohnen und Pflegeeltern sind grundverschiedene Bereiche.

2

Nein, nicht wirklich ich kenne mich da ziemlich gut aus. es kommt drauf an, wie du Pflegeeltern definierst. im grundegenommen sind es natürlich keine "Eltern" sondern Betreuer, jedoch übernehmen sie, je nach dem wie alt man ist, deren Rolle

0
@verreisterNutzer

Nein, Pflegeeltern nehmen ein Kind in ihren privaten Haushalt auf. Das hat nichts mit einer Wohngruppe zu tun, sondern ist etwas völlig anderes.

0

ja das können sie und sollten sie vielleicht auch tun. immerhin ist dir ja nicht zu helfen und dir scheint psychologisch irgendwas zu fehlen. sonst verhalten sich kinder in dem alter nicht so. was sagen denn die eltern des angeblich besten freundes? ich denke einige zeit in einem erziehungsheim wird dir ganz gut tun. vielleicht lernst du dort auf die harte tour was sich gehört und was nicht.

Was möchtest Du wissen?