Mein Vater hat mich gehauen. Was kann ich jetzt tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Servus "hallo1121",

sonst schreibe ich immer  als  Anrede "Hallo", doch bei Deinem Namen käme es unpassend rüber ... Zwinker

Zuerst möchte ich Dir sagen, dass es mir für Dich Leid tut, denn sowas zählt  zur "häuslichen" Gewalt. (leider gibt es das viel zu oft)

Wenn Du schreibst

Ich möchte nicht zum Jugendamt.


ist es für mich nachvollziehbar, weil Du bestimmt denkst, dass Du in eine Einrichtung des Jugendamtes kommst. 

Doch so schnell geht es nicht. Bisher hat Dich Dein Vater immer "nur" (hm) angeschrien, doch heute "gewürgt". 

Ein "kleiner" Vorschlag von mir wäre, dass Du selber (vielleicht morgen schon) zum Jugendamt gehen solltest (wenn ich nicht ganz daneben liege, müsstest Du ca. 16 Jahre sein) um Deine häusliche Situation zu schildern. 

Nur so kannst Du was ändern. (sei mutig, jedoch weiß ich natürlich, dass das schneller gesagt, als getan ist.) Du musst Dich quasi überwinden, aber Du schaffst das, da bin ich mir sicher.

Oft können die Mitarbeiter vom Jugendamt im Gespräch mit den Eltern vieles klären bzw. sie bieten eine Unterstützung an. (da kommt dann "ab" und "zu" jemand bei Euch vorbei und schaut ob alles vernünftig läuft).

Aber das musst Du selber einschätzen. Angst brauchst Du nicht zu haben. Und Mal ganz ehrlich ... 

  • "Willst Du so etwas immer wieder erleben?

Kann ich mir nicht vorstellen. Falls es noch schlimmer wird, gibt es in jedem Bundesland eine Notfall-Telefonnummer der Jugendämter, die Du dann auch wählen solltest. Etliche Nummern wurden Dir hier ja schon genannt. 

Wünsche Dir ganz viel Mut, Glück und Erfolg.

Liebe Grüsse Lea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Jugendamt. Als ich noch jünger war hielt meine Mutter Schläge mot Ledergürteln für eine angebrachte Erziehungsmethode. Meine Grundschullehrerin hat damals dann das Jugendamt eingeschaltet und dieses hat eine sehr nette Frau zu uns geschickt die zwischen uns vermittelt hat, mit meinen Eltern geredet hat und mit mir was unternommen hat. 

Das Jugendamt wird dich nicht sofort deinen Eltern wegnehmen. Es wird erstmal versuchen das Problem innerhalb in der Familie zu lösen und zu vermitteln. Es wird streitschlichtende Gespräche führen um die Situation innerhalb deiner Familie zu entspannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte Dir dringend empfehlen, erst mal Wikipedia aufzurufen und da in die Suchmaske einzugeben

Jugendamt

Lese bitte den ganzen Text. Öffne alle Links im Text und lese die Informationen sorgfältig. 

Das Jugendrecht hat sich vor wenigen Jahren stark verändert. Es gibt immer noch viele Fehlinformationen über die Arbeit der Mitarbeiter in Jugendämtern. Leider. 

Offensichtlich brauchen Deine Eltern Hilfe. Diese kann das Jugendamt anbieten. Das Jugendamt hat verschiedene Hilfsangebote. Es kommt immer auf den Einzelfall an, welche Hilfe genau passt. 

Auch von mir der Rat:

Wende Dich erst an 

https://www.nummergegenkummer.de/

Bespreche und berate Dich da mit den sehr kompetenten Menschen. Mit ihnen gemeinsam kannst Du den für Deine Familie besten Weg erarbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind sehr wenig Informationen. Schlagen geht natürlich nicht. Aber dann steht als erstes > kein Jugendamt <. Wenn du willst, dass man dir hilft wirst du da hinmüssen denn von alleine hört das nicht auf. Du kannst dich auch an Caritas und Diakonie wenden. Die haben auch Leute für so Fälle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde trotzdem zum Jugendamt gehen, denn das dürfen deine Eltern nicht! Es heißt ja nicht unbedingt, dass du von deinen Eltern weg musst, wenn du das nicht willst, aber sie können ein Gespräch suchen mit deinen Eltern und die Situation verbessern! Du darfst nie vergessen, körperliche Gewalt ist in Deutschland strafbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 1. Wie alt bist du? und 2. darfst du keine Angst haben, zum Jugendamt zu gehen, außer du willst so weiter leben und das denke ich nicht, dir muss bewusst sein, das es auch schlimmer kommen kann. Also  unternimm etwas dagegen solange es noch möglich ist. Suche dir aber Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

116111 ist eine Nummer für Kinder und Jugendliche. Dort kannst du anonym anrufen und dir Rat holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir leid.

Du kannst da anrufen

https://www.nummergegenkummer.de/

die suchen mit dir gemeinsam eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufe zunächst einmal Dringend bei der Telefon Seelsorge an

0800/111 0 111 · 0800/111 0 222

Auch wenn sie dir nicht direkt helfen können, haben sie auf jeden Fall Adressen von Ansprechpartnern in deiner Nähe.

Du findest sie auch unter: http://www.telefonseelsorge.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jou du solltest zum Jugendamt geh'n oder jemanden bitten in deinem Namen hinzugehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?