Meine Eltern drängen mich eine Ausbildung zu machen hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Normalerweise rate ich immer zum Gespräch, so solltest du an deiner Stelle mit den Eltern sprechen & den Dialog suchen ----> nur so könnt ihr die Probleme gemeinsam in den Griff kriegen & das ist es m.E., was in einer Familie zählt ----> man muss die Probleme, die man hat, lösen indem man an einem Strang zieht!

Wenn aber das nicht machbar ist und das Verhältnis alles in allem zerrüttet ist und schlecht, solltest du einzig das tun, was du möchtest und keine Rücksicht (mehr) nehmen -----> es geht um DEIN Leben und um DEIN Glück.. wir alle leben nur einmal und dieses eine Mal müssen wir uns so schön wie möglich für unsere eigenen Ansprüche & Bedürfnisse gestalten!

Man sollte seine Träume leben so gut es geht & wissen was man möchte.. und zur Not auch seine eigenen Ansichten mit Herz und Seele verteidigen. Gegenwind wirst du immer haben, aber wenn man ihn von den Eltern bekommt macht man sich umso mehr Gedanken.. vorallem weil man denkt sie könnten vllt. im Recht sein, das verstehe ich.

Aber letzten Endes sollte man an sich denken & sich ruhig so etwas wie "YOLO" oder "jetzt erst recht" denken.. denn es geht um das eigene Leben.

Alles Gute für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du mit deinem Eltern nicht reden kannst dann sage ihnen das du  nicht vor hast als Kauffrau jemals zu arbeiten und du    deswegen   die schule noch weiter machen musst da du schon eine zusage hast für eine andere Art der Ausbildung es ist dein leben   du bestimmst welchen Beruf du machst nicht deine Eltern!Das könnten sie auch nicht wen du  erst 16 wärst und dann das Jugendamt deswegen einschalten würdest!

Andere seit wen du die mittlere reife hast kannst du dir aussuchen was du berufliche machen willst

Wen deine Eltern dich   drängen dann frage mal ob sie dich noch die nächsten 7 Jahre auf der Tasche liegen haben wollen weil du dann 2 Ausbildungen machen müsstest Oder sage ihnen das du dich wegen ihrem verhalten mittlerweile sogar selbst verletzt weil sie dich nicht glücklich werden lassen  wollen so wie sie sich verhalten!

Sage ihnen auch das du dann  in einem unerwünschten Beruf  dein leben lang gefangen wärst  nur weil sie  dich zu etwas zwingen wollen!


Kläre auch mal mit de technischen Gymnasium ab ob du das  auch so machen kannst ohne  das Schuljahr zu wiederholen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf deine Eltern, beginn eine Ausbildung. Während der Ausbildung besuchst du gleichzeitig eine Berufsschule. Dort bekommst du auch Noten. 

Im letzten Ausbildungsjahr kannst du in der Berufsschule für den Einzelhandel einen Antrag auf Mittlere Reife stellen. Wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast, bekommst du dann automatisch einen Mittlere Reife Abschluss. Nach deiner Ausbildung kannst du auf die Berufsoberschule gehen und innerhalb von zwei Jahren dein Abitur machen. 

Das alles sollst du positiv sehen, denn in ungefähr 5 Jahren hast du eine "Mittlere Reife", "ein Abitur" und "eine abgeschlossene Berufsausbildung". Dir steht die Zukunft frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist deine Zukunft über die du alleine bestimmst, nicht deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von summertime020
04.07.2017, 17:24

Ich weiß aber sie sollen mich verstehen und unterstützen und nicht mich etwas zu drängen was ich nicht will..

0

Was möchtest Du wissen?