Mein Vater ist verstorben, neue Frau ignoriert mich ?

8 Antworten

Für das Verhalten deiner Schwiegermutter gibt es bestimmt einen Grund. Wer etwa lebzeitig an dem Leben seines Vaters, auch oder gerade an der Seite seiner Frau kein Anteil nahm, muss damit rechnen, das es bei seinem Tode nicht anders gewollt wird :-O

Als leibliches Kind des Erblassers bist du n. § 1922 BGB zur Erbin berufen, im Güterstand der Zugewinngemeinschaft deines Vaters zu 1/4. Es sei denn, dies wäre durch (s)einTestament oder Erbvertrg von deinem Vater anders bestimmt.

Im ersten Fall kannst du beim Nachlassgericht am Amtsgericht, dass für den Sterbeort zuständig ist, einen Teilerbschein beantragen und damit selbst  Vermögensauskünfte bei der Bank erhalten, Einsicht in die Nachlassunterlagen nehmen und von der Erbschaftsbesitzerin Auskunft über den Verbkleib bestimmter Nachlassgegenstände fordern.

Sofern mit dem Motorrad Urlaube, Ausflüge, Einkauf von Lebensmitteln usw. vorgenommen wurde, gehört es allerdigns als sog. Voraus der Witwe, und dann darf sie das auch unschädlich verschenken.

Durch Verfügung enterbt, kannst du 1/8 vom Reinnachlass, also dem, was nach Abzug (auch gemeinsamer) Verbindlichkeiten und Beerdigungaskosten verbliebe, in Geld beanspruchen. Dafür kannst du ein bewertetes Nachlassverzeichnis von der Ehegattin oder deinem Bruder fordern, um diesen Anspruch berechnen zu können.

Hast du die Ehefrau gemobbt, deinem Vater Elternunterhalt verweigert, ihn zu einen Testament erpresst o. ä., darf die Witwe diesen Ansspruch jedoch verweigern, weil du erbunwürdig wärst.

Deinen Anwalt musst du selbst bezahlen, solange die Witwe oder dein Bruder nicht zunächst selbst zugangssicher (Einwurfeinschreiben) vergeblich aufgefordert wurden, Auskünfte aus gesetzlichem Rechtsanspruch zu erteilen oder Nachlassunterlagensichtung zu ermöglichen, und sie dies schuldhaft getan oder unterlassen hätten.

G imager761

Danke schön, das Verhältnis war gut. haben uns nicht oft gesehen. Keine Streit gehabt, nur wenig Kontakt. Nur als mein Vater auf die Palliativ Station verlegt wurde und dann auch recht zeitnah verstarb, war ich nicht anwesend sondern nur mein Bruder. Mein Mann ist auch Krebs krank und muss betreut werden. Ich möchte auch kein Erbe. Aber so ist das Gefühl einfach mist.

0

ich schliesse mich den vorrednern an du kannst mit dem anwalt dagegen vorgehen denn du bist teil der familie und sie hat nicht das recht einfach so zu tun als wärst du jemand fremdes daher vermute ich ma dass sie deinen vater nur was vorgelogen hat und nur hinter dem geld her war

Ich würde an deiner Stelle auch schnellstmöglich zum Anwalt gehen und mich beraten lassen, am besten heute noch!

Erbrecht!Vater verstorben Plichtteil von seiner mutter ich als tochter anspruch oder nicht?

folgendes problem: Mein Vater ist im Februar 2012 verstorben wo schulden da sind heute bekam mein vater vom amtsgericht dresden ein schreiben das seine mutter also meine oma im juni 2011 verstorben ist rutsche ich dann als tochter meines vaters nach und ich bekomme das pflichtteil oder nicht?

...zur Frage

Erbkonto! Es wird Geld abgebucht für Ehefrau?

Zur Situation:

Mein Vater hatte nach der Scheidung von meiner Mutter nach Jahren eine neue Frau aus der Slovakei geheiratet.

Nachdem er nun Februar 2018 verstorben ist bleiben ein Konto und Haus von Ihm übrig. Meine Schwester und ich haben ja einen Pflichtteil da kein Testament vorhanden ist.

Nun gibt es von Ihm noch ein Konto mit 26tsd Euro bei welchem meine Schwester,die Ehefrau von Ihm und ich unser Einverständnis haben abgeben müssen damit es frei ist für die Kosten der kompletten Beerdigung. Danach sollte es aufgelöst werden und das Restliche Geld unter uns 3 aufgeteilt werden. So war der Plan.

Nun aber nach unzähligen Kontakt versuchen wegen dem noch fehlendem Grabstein und das ich immer wieder vertöstet oder abgewimmelt werde von der Ehefrau,ging ich heute in die Bank und lies mir die Ganzen Umsätze bis Februar zurück ausdrucken.

Da fiel mir nun auf das von den 26tsd nur noch 12 tsd übrig sind und die Kosten der Beerdigung bisher knapp 8tsd Euro betrugen. Der Rest setzt sich aus verschiedenen Abbuchungen wie Telekom,Mobil,DEVK,Grundsteuer,Müllkosten,LBank Zinsen,DRK,Hundesteuer,ADAC,GEZ und 4???Auto Versicherungen zusammmen die laufend abgebucht werden.

Meine Frage dazu nun: Wie es aussieht lässt sie Sich ihre Kosten vom Konto meines Vaters bezahlen! Wer muss das alles Kündigen und darf Sie sowas überhaupt? Und meine Schwester und ich haben Ihr ja gestattet noch 1 Jahr in dem Haus zu bleiben,aber muss Sie dann nicht Dinge wie Grundsteuer,Müll und Zinsen fürs Haus selber tragen? Und wo sind die 4 Fahrzeuge für die Versicherung gezahlt wird? Kann man die Summen die mittlerweile für Sie abgebucht wurden von Ihrem Erbteil abziehen?

Danke für Ihre Hilfe im Voraus...

...zur Frage

Erbrecht als Schwiegersohn?

Meine Frau ist bereits verstorben. Wir haben keine Kinder. Meine Frau hatte keine Geschwister. Die Eltern meiner verstorbenen Frau leben noch. Der Vater meiner verstorben Frau hat außer seine Frau keine lebenden Verwandte mehr. Bin ich neben der hinterblieben Ehefrau erbberechtigt, wenn der Vater stirbt?

...zur Frage

Vater hat neue Ehefrau erbt die Frau bei Tod meines Vaters?

ich habe eine Frage bezüglich des Erbrechts. Situation: Meine Mutter ist vor einigen Jahren gestorben und mein Vater hat jetzt eine neue Frau geheiratet, Sie haben zusammen ein Mietshaus. Vorher haben beide ein Testament auf mich und meinen Bruder gemacht, wir sind nur 2 Kinder nun meine Frage:

wenn mein Vater stirbt erbt die Frau alles, Sie hat keine Kinder nur Geschwister.

Vielen Dak im Vorraus

...zur Frage

Wenn man in einem Testament nicht erwähnt ist, ist man dann automatisch enterbt und muss den Pflichtteil beanspruchen?

Mein Vater ist verstorben. Mein Vater hat seine neue Frau als gegenseitige Erbin eingesetzt. Hierzu gibt es ein Testament, Berliner Testament oder sowas. Die Frau meines Vaters kann mich nicht leiden. Sie gibt keine Auskunft über Sparbücher und Konten. Welche Ansprüche kann ich geltend machen, wenn ich im Testament nicht erwähnt bin, sondern nur die nächste Generation von mir, nämlich meine Kinder und somit seine Enkelkinder, bin ich automatisch enterbt und kann nur den Pflichtteil beanspruchen? Besteht Auskunftsrecht seitens der noch lebenden Frau wegen der Bankkonten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?