Mein Motorroller fährt langsam an wieso?

3 Antworten

Hallo,sollte der Motor wie bekloppt beim anfahren hochdrehen und nur schwerfällig ausn Quark kommen könnte das Problem an abgenudelten Röllchen ( Gewichte )oder verschließene Kupplung liegen.

Automatik oder Schaltung?

Tach,

Variorollen werden "eckig".

Dann gehen die nicht mehr richtig in die Ausgagsposition zurück.

Zudem kann auch ne Kupplungsfeder augehängt, o. kaputt sein.

Ist es gefährlich wenn man bei Gewitter mit dem motorroller fährt?

Weil es mir bis jetzt nicht klar ist wollte ich hier mal fragen ob es gefählich ist wenn man bei Gewitter mit dem Roller fährt

...zur Frage

Mit dem Roller zur Gamescom fahren?

Man.. Ich würde gerne zur Gamescom endlich mal fahren ich war da nie. Allerdings habe ich keinen der mich mit dem Auto hin fährt. Ich hab nur einen Motorroller der 25 km/h fährt. Das heißt ich müsste sehr lange fahren wahrscheinlich sogar Autobahn. Kann ich also nicht hin? Ich verstehe die Polizei nicht warum man nicht auf der Autobahn mit einem langsam Roller fahren kann. Es gibt doch immer den Seitenstreifen oder so wie man das auch nennt. Oder warum bauen die kein Weg für Roller und fahrräder?

...zur Frage

Kann ich mein MotorRoller so noch fahren - Bild angucken -

Lüfterrad und Gebläserad ist beschädigt Roller fährt aber wie normal kann da aber was passieren, muss ich es ersetzten?

Danke

...zur Frage

Roller geht nach Start unmittelbar wieder aus?

Hallo und guten Abend,

es gibt unzählige Beiträge darüber und ich habe sie fast alle gelesen. Kein Beitrag konnte mein Problem annähernd lösen bzw. erklären.

Ich starte den Roller und der geht sofort aus, sobald ich kein Gas mehr gebe. Damit er nicht ausgeht, muss ich etwa 1 Minute etwas Gas geben, loslassen, erst danach wird die Drehzahl langsam höher & geht dann auch nicht mehr aus.

Egal, wie ich das Standgas (höher) einstelle. Es bringt absolut rein gar nichts.

Im warmen Zustand sieht die Sache anders aus. Beispiel: Nach kurzer Halt an einer Tankstelle springt er wieder sofort an, beim Rausfahren halte ich an wegen Verkehr und da geht er aus. Sobald ich einige Hunderte Meter von der Tankstelle entfernt bin, fängt der Roller sich zu "verschlucken" (Kaltstartventil/Choke?). Das dauert schon einige Hunderte Meter bis es aufhört. Danach fährt er ganz normal.

Ist das alles normal? Seltsam ist auch, dass er manchmal im kalten Zustand eindwandfrei anspringt und auch nicht ausgeht.

Wie kann man sich dieses Phänomen erklären? Könnte es am Gemisch liegen (fett/mager)? Ich bin nämlich mit meinem Latein am Ende und frage hier nach!

P.S.: Es handelt sich um diesen Roller: http://www.atu.de/shop/Explorer-Speed-50-Motorroller-2016-schwarzorange-45-kmh-IC5200

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?