Mein Kater ist nicht mehr verspielt, wie bringe ich ihn dazu wieder zu spielen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Junge Katzen sind immer verspielt, aber mit dem Alter wird es oft immer weniger. Da er Freigänger ist hat er genug "Auslauf", vielleicht tobt er sich draußen aus...

Du kannst ihn aber zum Spielen animieren indem du Leckerlies in Spielsachen, Kartons etc versteckst, die er sich dann rausangeln muss. Damit kriegt man sie eigentlich immer ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IcePhoenvi 19.05.2016, 14:32

Oke danke,

da wir eh morgen in ein Tiergeschäft fahren um Bierhefe für mein Zeckenhotel Rocky zu kaufen, kauf ich auch Leckerlis.

Weil das weiß ich auch, wenn ich ihm ein Leckerli zeige und es wohin werfe rennt er dem Leckerli nach. Ich probier das mal aus, da hab ich eh neulich ein Video dazu gesehen wie man aus eines Pringles Röhre ein Hunde und Katzespielzeug macht.

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich kann dir auch nochmal schreiben ob es geklappt hat oder nicht. :D

0

Versuchs mal mit katzenminze, die wirkt bei manchen Katzen "belebend". Also meine steht total drauf, am liebsten sind ihr so sisalbälle (also dieses seil-material was man vom kratzbaum kennt) mit katzenminze drin oder einfach ein spray drauf.😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je länger Du Dich mit ihm beschäftigst, umso eher wird er auch wieder anfangen zu spielen.

Man kann auch steinalte Katzen wieder animieren, ob Freigänger oder Etagenpanther. Es braucht nur Geduld und Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IcePhoenvi 19.05.2016, 14:37

Ab wann gilt denn eine Katze als alt? Weil die Statistik sagt durchschnittlich 12 Jahre, aber da sind ja die ganzen Katzen mit berechnet die mit einem Jahr oder weniger trauriger Weise überfahren worden sind.

0

Es ist normal, dass ältere Katzen ruhiger werden. Ist bei uns Menschen ja auch so, wenn man älter wird, ist man nicht mehr so fit wie in jüngeren Jahren. Mein Kater ist inzwischen 11 Jahre alt und läuft auch nicht mehr so viel draußen rum wie früher. Er ist jetzt auch gerne mal drin und schläft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sabbelist 19.05.2016, 14:37

Ist das der Rote auf dem Bild? Süß, sieht aus als ob er lacht und dabei ein Auge zudrückt :D

0

Als Freigänger wird er seine Energie draußen nutzen und du solltest ihn nicht zwingen. Ist doch außerdem viel schöner nur zu kuscheln ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IcePhoenvi 19.05.2016, 14:58

Kuscheln ist auch nicht sein Ding, er kratzt urplötzlich wenn man ihn spreichelt. 

0

gar nicht... auch katzen werden irgendwann erwachsen und spielen weniger...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freigänger sind nicht sehr verspielt. Sie toben sich draußen aus.

Sperre Ihn aber bitte nicht deswegen ein. Dann will Er erst recht nicht mehr spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IcePhoenvi 19.05.2016, 14:34

Ne ne, ich würde den nie einsperren, war schon schlimm genug als er wegen einer riesigen Wunde am Hinterlauf eine Woche nicht raus durfte, da ist er trotz der Verletzung durch das Haus gerannt. O-O

0
sabbelist 19.05.2016, 14:35
@IcePhoenvi

Ok :) Ja, Sie machen einen riesen Aufstand wenn Sie nicht raus dürfen :)

0

Was möchtest Du wissen?