mein hund will den hustensaft nicht und ich verzweifle!

8 Antworten

den würde ich an der wand festtackern, lol, okay bevor ihr mir in der luft zerreißt, ich liebe hunde, und wen es nicht anders geht, dann muß der tierarzt ran, hat er dir nicht gezeigt

Ich hätte es dir mithilfe von futter vorgeschlagen du köntttest ja ausprobieren wenn du immer nur ein zwei tropfen auf einmal ins futter tust dass sie es dann nicht so schnell merkt und richt

Ja, vielleicht musst du zwanghaft versuchen. Beim ersten mal ist es schwer, dann wirds immer besser. Oder füll es in eine Schale .. Gib ihm davor Futter, das er Hunger bekommt.

4 Wochen altes Katzenbaby an Flasche gewöhnen?

Hallo zusammen, ich suche dringend Hilfe. Eine wilde Katze hat bei uns am Bauernhof ihre Babys abgelegt und kümmert sich nun nicht mehr darum. Es sind 3 Babys mit ca. 4 Wochen - 1 konnten wir gestern fangen. Ich nahm es mit um selbst zu helfen weil ja die Mama nicht mehr kommt - die anderen hoffe ich kann ich auch noch fangen da die sonst bestimmt sterben werden.

Jedenfalls war ich heute früh beim Tierarzt - dem Kätzchen gehts soweit gut, ist munter, verspielt, wiegt 450 gr. und hat eine Spritze bekommen weil sie ein bisschen schnupfen hat. Das Problem ist das Füttern. Die Tierärztin hat mir Katenmilch mitgegeben und ein Fläschchen - aber die kleine will absolut nix davon wissen, sie wehrt sich wahnsinnig dagegen. Auch das Nassfutter bzw. die Paste für Babys rührt sie nicht an (war auch eine empfehlung der TA da die kleine mit dem alter schon essen könnte). Ich hole mir heute noch eine Spritze von der TA und versuchs damit nochmal... Habt ihr sonst irgendwelche Tipps wie ich die Milch in die kleine bekommen? Vielen Dank auch allen vorab.

...zur Frage

Unser Welpe hat schon seit ca. 5 Wochen Husten :-( Was tun?

Hallo zusammen, wir haben seit ca. 5 Wochen einen Chihuahua-Mix-Welpen. Seit dem 3. Tag an hat er angefangen zu husten, wir sind dann gleich zum Tierarzt: - immunaufbauende Spritzen (2 Stück über 2 Tage) Da es nicht besser wurde: - 3 Tage Antibiotikum, Morbocyl (weiß leider nciht mehr genau ob es so stimmt) In dieser Zeit wurde unsere 1 1/2 jährige Hündin auch krank und bekam den selben Husten. Dann sind wir mit beiden nochmal hin: - beide das selbe Antibiotikum nochmal für 5 Tage Hat bei beiden leider nicht viel gebracht, deswegen haben wir dann mal den Tierarzt gewechselt um uns eine 2. Meinung einzuholen. Bei diesem Tierarzt haben dann: - beide wieder immunaufbauende Spritzen - und für 7 Tage Antibiotikum, Synolox - und Pulmostat Hustensaft Danach war es bei unserer großen Hündin besser aber der Kleine hustete immernoch genauso. Dann haben sie vom Tierarzt nochmal: - über 2 Tage 2 Spritzen zum Immunaufbau bekommen Bei der Großen ist der Husten jetzt auch überstanden, aber der Kleine hustete immernoch genauso. Letzten Samstag waren wir dann in einer Tierklinik und der Kleine bekommt jetzt: - vor Ort eine Antibiotika-Spritze - 5 Tage Synolox - und für beide jeweils eine Wurmkur Die Ärztin dort meinte, dass es sein kann, dass es bei dem Kleinen chronisch ist/wird und meinte, dass es sein kann, dass eine Bronchoscopie nötig sein wird. Was tun? :-(

...zur Frage

Welches Hustenmittel oder welcher Hustensaft wirkt wirklich?

Ich hatte kürzlich solchen Spitzwegerich-Hustensaft, aber ich bemerkte Null Wirkung. Außer dass das Zeug verdammt süß schmeckte. Kann mir jemand sagen, welches Hustenmittel oder welcher Hustensaft wirklich etwas hilft?

...zur Frage

HILFE, mein Welpe hat einen gebrauchten Zigarettenfilter verschluckt!

Hallo.. Ich bin gerade ziemlich besorgt, weil meine 11 Wochen alte Hündin einen gebrauchten Zigarettenfilter gefressen hat. Das ist jetzt ca. 2 Stunden her... Sie war bis vor kurzem ziemlich aufgedreht und jetzt schläft sie aber tief und fest. Die Atmung ist wir immer, gut. Ich hatte schon überlegt ihr Salzwasser zu geben, damit sie sich übergibt. Aber dennoch weiß ich ja auch gar nicht ob das so nötig ist. Ich hab auch schon bei meiner Tierärztin angerufen und die meinte, dass es nicht unbedingt nötig ist.. Aber wenn es für uns wichtig ist und wir dann beruhigt sind, würde sie ihr eine Spritze geben, wodurch sie sich dann übergeben würde.

Ist bei euch das vielleicht auch mal passier und wenn ja, wie habt ihr gehandelt ?

Danke schon mal für Antworten :/ LG

...zur Frage

"Schlaganfall" beim Hund - was tun?

Diese Frage betrifft unsere kleine Hündin: Pinscher-Terrier-Mix, "Heimkind", 14 Jahre alt. Sie hatte gestern früh laut Tierärztin einen Schlaganfall.

Symptome: Erbrechen, Schiefhaltung des Kopfes, Taumeln, Augenzittern

Sie hat sofort eine Spritze bekommen, da sich ein Tropf nicht anlegen ließ (Hund zu reizbar) und den Tag über haben sich die Symptome etwas abgeschwächt. Heute ging es ihr schon ein wenig besser.

Im Internet habe ich nun schon herausgefunden, dass es sich wahrscheinlich um ein so genanntes "Vestibular-Syndrom" handelt - die Symptome sprechen dafür.

Ich würde gerne einschlägige Erfahrungsberichte über "Schlaganfälle" bei Hunde lesen, Tipps zur Behandlung und etwas über die Heilungschancen. Auch würde ich gerne wissen, ob man den Hund jetzt (wie bei Schlaganfällen beim Menschen) eher etwas fördern sollte (kleine Spaziergänge, Spiel) oder ob strikte Ruhe das allerbeste ist.

Im Moment will unsere Hündin die meiste Zeit draußen im Garten liegen und wir haben auch das Gefühl, dass ihr genau das gut tut.

Schon mal danke im Voraus für Eure Tips und Berichte.

...zur Frage

Zodon 25 mg für Katzen?

Hallo

Ich war vorhin mit meinem Kater beim Tierarzt,weil er infizierte Wunden im Mund hat, darauf hin bekam ich das Medikament Zodon 25mg für Katzen mit dem Wirkstoff Clindamycin, da ist eine Spritze mit Dosierscala dabei, aber leider ist mir unmöglich ihn das zu verabreichen da er sich dagegen extrem wehrt, habe es versucht es in Futter und Leckerlie unterzumischen aber er rührt es nicht an, einzige ausnahme mit Milch, habe es mit einer sehr kleine Menge ausprobiert und es hat funktioniert, ich habe dann nochmal meine Tierärztin angerufen, habe sie aber nicht mehr ereicht.

Ich weis das Milch für Katzen nich gut ist, aber nur ein paar ml dürfte nichts ausmachen.

Ich frage auch deswegen da Zodom 25 ein Antibiotika ist.

Ich danke im vorraus für Antworten von Katzenexperten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?