Mein Hund liebt Tic Tac´s.Sind die schädlich für ihn?

15 Antworten

Hallo, ich finde ja grundsätzlich gut, wenn Kinder mit Haustieren aufwachsen. Aber wenn die Eltern nicht verhindern, dass ihre Kinder so einen Mist machen, dann tun mir die Tiere leid, die darunter leiden müssen. Oder ist dir einfach langweilig in den Ferien und du musst hier bisschen rumtrollen? Vielleicht schaltest du dein Hirn einfach mal wieder ein, und dann wirst du selber drauf kommen, dass das, was du da erzählst, Tierquälerei ist. Kopfschüttelnde Grüße, Kerstin

Also da die Dinger nicht für Hunde bestimmt sind, denke ich, dass die TicTacs nach einer Zeit schon schädlich wirken könnten...Und noch was: Batterien und Zigaretten sind 1000000%ig schädlich!!!!

Ich würde den Hund jetzt erstmal auf normale Hundeleckerlis trainieren. Es gibt für 4€ von Frolic kleine (Wie ich sie nenne) Fruitloops. Die sind super! Das ist ein etwas größerer Beutel. der hält dann natürlich auch eine Weile ;-)

Noch hat es ihm nicht geschadet,aber wenn die Tierarztrechnungen wegen Zahnproblemen und Co. ins Haus flattern wirst du deinen Fehler schon einsehen.Meistens leidet aber immer der Hund wegen des unerfahrenen Besitzers..

Iss lieber selber Süßigkeiten,kau an Batterien und Zigaretten rum und erzähl mir nach einiger Zeit von deinem Wohlbefinden.Mit 13 Jahren solltest du schon etwas mehr Verantwortung für deinen Hund tragen können,denn es ist ein Lebewesen.

Was frisst er denn sonst so?

Ich glaube Du hast nicht sooo ganz recht! Ich habe derzeit 3 Hunde, alle 3 sind heiss auf TIC-Tac, diese sind uebrigens zuckerfrei. Alle drei sind regelmaessig beim TA zur ueblichen Kontrolluntersuchung,keiner hat Zahnprobleme. Die "ALTE" frisst TIC-TAC seit 13 Jahren ohne Probleme. Halt nicht uebertreiben mit dem Zeug, aber 2 bis 3 Stck. am Tag fressen meine schon. Ohne einen Zahn- oder Organschaden davonzutragen.

0
@hansgertmeier

wenn tictac zuckerfrei sein soll, woher kommen dann, bei einem fettfreien lebensmittel die kalorien? 100g enthalten 201 kcal. wie jeder andere bonbon auch. die kalorien kommen zu 100% aus kohlenhydraten...das ist zucker. nur weil deine hunde gesunde zähne haben, ist tictac noch lange kein geeignetes hundeleckerli

0
@Neufiliebe

Ich sag ja nicht, dass TIC-TAC ein optimales Leckerli sind; da hast Du mich missverstanden.Aber sooo "gefaehrlich" ( sh. div. Komentare) sind die Dinger auch nicht. Als Belohnung etc. gibt garantiert geeignetere Schmackigkeiten.Ich wollte nur die "Hysterie" etwas abmildern.Hin und wider mal ein Tic-Tac ist gewiss kein Grund den Hundehalter als Tierquaeler zu disqualifizieren oder mit Hunde-Lebenslangen Spaetfolgen zu drohen.

0
@hansgertmeier

naja, die meisten regen sich hier auch nicht über "mal ein tictac" auf, sondern über den kommentar mit den zigaretten und batterien "die nicht geschadet haben" meine hunde bekommen auch im herbst mal einen eukalyptusbonbon :-)

0
@Neufiliebe

Mich regen die immer dümmeren Fragen hier auf,das ist mehr als unmöglich.Tic Tac ist einfach nicht geeignet und zuckerfrei sind sie nicht.Sonst setzt man hier noch manchen Flausen in den Kopf,dass manche ihrem Hund das Zeug geben können.

0

Wenn Du weiter so leichtfertig mit Deinem Hund umgehst, wirst Du entweder hohe Tierarztkosten oder nicht mehr allzu lange Freude an Deinem Hund haben.

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum bei all der Aufklärung in Zeitung, Internet, Büchern und sonstwo, Leute ihre Tiere immer noch nicht vernünftig ernähren können!! Was ist daran so schwer, einem Hund zu geben, was er braucht? Menschen-Leckerli sind für Menschen, Hunde-Leckerli für Hunde - jeder des Lesens Kundige sollte das doch auseinanderhalten können. Selbst geistig minderbemittelte Menschen sollten wissen, daß man Batterien und Zigaretten nicht in Hunde stopft. "Hat ihm nicht geschadet" - klar. Wenn Deine Eltern in Dich reingestopft hätten, was Dir auf den ersten Blick nicht schadet, wärst Du längst tot! Kümmere Dich um Deinen Hund, so wie es sich gehört oder gib ihn ab und kauf Dir ein Stofftier!

Was möchtest Du wissen?