Für diese Art der Behinderung wurde seit "Unser Walter"

http://de.wikipedia.org/wiki/Unser_Walter

bereits sehr viel an Aufklärungsarbeit geleistet.... hinzu kommen ein selbstbewußtes Auftreten von Menschen mit Down Syndrom in der Öffentlichkeit. Die Änderung des Namens in "Down Syndrom" hinweg von dem herabwürdigen "Mongoloismus" ist ein schönes Zeichen für Verstehen lernen wollen....

Keiner hat gesagt, daß es leicht werden wird für Eure Familie. Sei Dir bewußt, daß Du nötigenfalls alleine mit Deinem Kind die Kraft haben müßt, um das Leben zu bewältigen !

...zur Antwort

Hi Julia !

Zwar eiere ich in letzter Zeit mit dem Hirn ganz wo anders umeinander, doch auf D E E E N Termin freue ich mich das ganze Jahr, der ist sicher abgespeichert.....

Die Merkerei selber muß man ja auf zwei Sparten aufteilen : Lernen oder den Alltag managen. Lernen sollte man ohne störende Geräuschpegel für sich im Kämmerlein und nicht noch nebenher tausend Sachen erledigen. Die Alltagstermine muß man so gut, wie möglich zusammen griffbereit haben. Also die Geburtstagstermine mit den anstehenden Erledigungen beisammen. Und N I C H T als Zettelwirtschaft, sondern zueinander geschrieben im Organizer oder in den PC (wobei man den dann stets auch anmachen müßte).

Also, die gute, alte Kladde tut hier wunderbar ihren Dienst :-)

Auf' s nie mehr was vergessen.....

....war da noch was^^ ??

LG vom wunderlein

...zur Antwort

Uff, uff... Anstand bis in die Zehenspitzen soll ja wieder richtig wichtig geworden sein... I-wie ein Zeichen dafür, daß man sich an etwas festhalten muß, um offiziell gut anzukommen.

Wenn's Dich beruhigt, dieses Detail ist außer Kraft gesetzt :

  1. Behalten Sie die Anzahl der Blüten und Stiele im Blick

Die alte Regel, dass ein Strauß immer eine ungerade Zahl von Blüten( stielen) haben sollte, ist überholt. Dies hatte weniger mit Etikette-Regeln als mit damals noch völlig anderen Bindetechniken zu tun. Eine ungerade Zahl ließ sich besser arrangieren – auch später in der Vase. Die kreative moderne Floristik bietet interessante und ansprechende Möglichkeiten, auch aus einer geraden Anzahl von Blumen Dekoratives zu gestalten. Deshalb brauchen Sie die “Ungerade-Anzahl-Regel“ nicht mehr zu beachten.

Quelle : stil.de

P.S Für mich hätt' s ein knuffeliger, kleiner Kaktus auch getan :-)

...zur Antwort

Deine Frage hat mich gerade zum Lachen gebracht.... Natürlich haben H, A und O recht !

Aber hier in Franken gibt es sogar diesen Audruck, liebevoll abgeleitet auch für die hübschen Burschis ! Gerne mit einem klein wenig frechen Unterton benutzt vom Herzliebchen :

" SCHNEGGERS " , grins^^ !!!

...zur Antwort

Aber, aber -- meine Lieben !

Etwas mehr Contenance bitteschön !! Da hat sich der Herr Kätzchen deutlich überschätzt. Nach der großangelegten Überwachungsarbeit im Garten 'mal schnell zeigen wollen, wo der Hammer hängt ? Kann durchaus schiefgehen für den Hund, wenn so ein Katzenbrackl den wilden Tiger gibt...

Die Bißstelle könnte sich infizieren, aber Du hast ja schon vorgebeugt. Ansonsten dürfte nix passieren. Er hat ja für alles einen guten Impfschutz !

Hoffentlich merkt er sich das und wird von sich aus vorsichtiger. Wir waren noch nie in einer solchen Situation. Ich kann Dir nur von einem Zwergziegenböckchen berichten, das einst auf meinen Schoß sprang und mit seinen Hörnchen in Richtung Schräubchen herunterdrohte...brav war die, wie kein zweites Mal :-))

Fazit, sei froh, daß nichts ins Auge gegangen ist und beobachte den Meister in Katzennähe sehr genau^^.

Erleichterte Grüße vom Wunderlein-)

...zur Antwort

Poor boy, Caruso, ein trauriges Lied !

Du wirst aus null Bedürfnis ihrerseits keine willige Gespielin machen. Im Höchstfall gibt sie Dir 'mal nach, um danach wieder ihre Ruhe vor Deinem "Gejaule" zu haben. Ist das eine schöne Vorstellung ?

Du solltest Dich entscheiden. Das berechenbare Vertraute oder Du trennst Dich -- möglichst im Guten -- von Frau Rühr-mich-nicht-an.

...zur Antwort

O.K. -- ich kenn das Problem von der anderen Seite.... ...werde dauernd von Kopf bis Fuß, zumeist noch mit offenem Maul angestarrt. Schau ich dann zurück, wird gaaaanz schnell weggeschaut. Ende der Vorstellung ! Zumeist bevor ich "hallo" sagen konnte, bäh ! Fades Volk !! Aber 'ne Rollifahrerin wär' eben auch noch 2012 ein Objekt für die Side Shows vom Zirkus^^.

Zur Ehrenrettung der Menscheit muß ich jedoch sagen, nicht alle sind so. Da find ich' s dann aber als angenehm, auch mit den Augen sprechen zu können :-)

...zur Antwort

Wenn Du Country magst, ein echt wunderschöner song nach Dan Seals, unterlegt mit fantastischen Bildern von Jim Clemens : God Must Be A Cowboy At Heart

http://www.youtube.com/watch?v=5QnEuYBHBsw
...zur Antwort

Spreche leider aus eigener, kürzlicher Erfahrung und bin u.a wegen dem schwankenden Kaliumspiegel noch im Krankenhaus. Wenn der Kaliumhaushalt entgleist, bist Du dem Tode näher, als dem Leben !

Laß Dich von Deinem Arzt beraten, das öfters kontrollieren und DOCH nötigenfalls Supplemente rezeptieren.

...zur Antwort

Es gibt sehr viele schwarze Hunde und Katzen, da schwarz dominant vererbt wird. Schwarz ist die Farbe des Todes, aber die Tiere können nichts dafür....es sind Urängste, die da in den Menschen stecken !

Ist jedoch auch bei Herdentieren zu beobachten. Meine Freundin macht mit ihren zwei schwarzen Flatcoats öfters Urlaub im Gebirge. Die Kühe reagieren ängstlich auf sie, während andersfarbige Hunde von Wanderen keine Reaktion hervorruft.

...zur Antwort

Wenn Du viel Rohfisch füttern möchtest, bitte Vit B1 dazu geben. Er enthält ein Enzym, welches das Vit B vom Hund zerstört.

Für viele Hunde sind rohe Fischköpfe ein willkommenes Spielzeug, das sie erst später verzehren. Sich gerne darin herumwälzen (lecker !!) oder sie verstecken die Teile^^. Gekocht macht er wenig Sinn, wegen den hier gefährlichen Gräten.

Wenn Dein Hund kaum dafür zu begeistern ist, nicht mehr verfüttern. Bei den ersten Malen immer den Hund überwachen, damit man im Notfall eingreifen kann.

...zur Antwort

Sicher, auf Knopfdruck kann man schlechte Erinnerungen nicht vergessen, vorallem wenn sie zu Herzen gehen.

Aber man muß NICHT bis zu seinem Tode damit leben, daß sie einen ständig quälen und übermächtig bleiben bis dahin, sodaß man keinen klaren Gedanken mehr fassen kann !!!

Man kann sogar realtiv schnell diese Dinge in eine Hirnregion stecken, damit sie einem zwar eine Lehre sind aber Du den Kopf frei hast für richtige Entscheidungen und das weitere Schöne und Wesentliche in Deinem Leben.

Wichtig ist, neutral -- auch Dir gegenüber -- diese Erlebnisse so schnell wie möglich aufzuarbeiten...wie es dazu gekommen ist, warum es für Dich so schlimm war und wenn möglich, die Meinung und den Rat unbeteiligter Personen zu hören. Reden darüber hilft oft, aus seiner eigenen Perspektive herauszukommen oder Trost zu erfahren. Der Mensch ist ein soziales Wesen und kann nur in Gemeinschaft mit anderen Menschen zu seinem und auch deren Besten werden :-)

Wenn es Dir gelingt, Dein Unterbewußtsein umzuprogrammieren, wirst Du schlechte Erinnerungen nur zum Lernen benutzen und nicht als Hindernis für den neuen Tag !

Viel Erfolg !!

...zur Antwort

Und wie die draufhopsen !! Meine unermüdliche Spurenleserin hat 'mal so einen Gesellen im toten Gras aufgestöbert. Als sie wieder herkam, meinte ich, sie habe gebuddelt. Nö, das waren bestimmt über fuffzig Stück Flöhe, die ihr auf der Nase herumsprangen !!!

...zur Antwort

Lieber Humpel !

Da gibt' s ein Anekdötchen von mir:

Als Kinder waren wir oft auf der Terrasse gesessen und haben gemalt oder Spiele gespielt. Eines Tages sind wir auf die Idee gekommen, aus diesen Schneckenschleimspuren ein Spiel zu machen. Also in gewissen Abständen ein paar schwarze Punkte mit Wasserfarben aufgemalt und die Kegel und Würfel vom Mensch-ärgere-dich-nicht genommen und drauflos gewürfelt, wer amm schellsten auf den Spuren von einer Seite der Terrasse zur anderen kommt^^.....

Nachher hat unser Vater herumgeschimpft, weil wir die Punkte und Rastplätze aufgemalt hatten, Spielverderber ! Aber mit einem Eimer heißem Wasser und dem Schrubber ließ sich A L L E S wieder entfernen.

Heutzutage würde ich Dir raten, die Viecher nur mit' m Plastiktütchen anzufassen...Schnecken sind Wurmüberträger...und die Schleimspuren gehen nach wie vor mit heißem Wasser und einer Schrubberbehandlung weg....genauso wie die Sabberspuren auf der Hose vom Schnauzeauflegen vom Hundi ( da reicht ein heiß feuchter Lappen ).

LG vom Wunderlein :-)

...zur Antwort

Ein Othämatom ist eine ernste Sache.

Wenn die Flüssigkeit in das Ohrleder gelaufen ist, kann man es mit viel Aufwand jedoch ohne Operation abfangen. Blutwasser in den Knorpelregionen ist da noch etwas schwieriger zu behandeln klappt aber durchaus auch !!

Das Ohr muß entweder eingerollt werden oder flach am Kopf nach oben anliegend mittels Verband fixiert werden. Der Hund darf nicht kratzen, sich wälzen oder wilde Bewegungen vollführen ! Kontrolle mit evtl. Abzapfen durch den TA alle zwei Tage.

Homöopathisch unterstützend kannst Du dem Hund Traumeel ( Heel ) verabreichen. Das gibt es als Tabletten; besser wäre jedoch sucutane Injektion von einer halben Ampulle morgens und abends täglich.

Viel Erfolg !! Hatte schon zwei Hündinnen, bei denen es so geklappt hat :-)

...zur Antwort

Hunde sind Abgasen und Feinstaubemissionen im besonderen Maß ausgesetzt. Auch größere Hunde erreichen kaum eine Stehhöhe über den Auspuffanlagen, wo die Konzentrationen etwas geringer sind.

Ihrem Geruchssinn macht das weniger etwas aus, als ihrer Gesundheit. Natürlich ist es die Häufigkeit der Faktor, der einen Krankheitsprozess in gange setzt.

Mit Hunden an stark befahrenen Straßen entlang spazieren zu gehen sollte eher die Ausnahme, als die Regel bleiben :-)

...zur Antwort

Na los, das ist doch nicht zu toppen....

Da kann man zu dritt eine Menge Spaß haben und wenn' s heiß ist darf der Spaziergang auch an ein Gewässer gehen !

...zur Antwort

Himmel und Erde mit Blutwurst :

Kartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden. Äpfel waschen, schälen, vierteln, vom Kernhaus befreien. Kartoffeln und Äpfel mit Salz und Pfeffer, sowie möglichst wenig Wasser in ca. 25 Minuten zugedeckt garen. Eventuell überschüssiges Kochwasser abgießen. Den Eintopf stampfen, gut abschmecken. Die Zwiebeln schälen, würfeln. Den Speck würfeln, in der Pfanne auslassen, dann die Zwiebeln darin goldbraun braten. Die Speck-Zwiebel-Mischung über das Eintopfgericht geben. Schmeckt auch gut mit Blutwurst.

Quelle Chefkoch, weil ich jetzt zu faul war....

...zur Antwort

Mädchen in die Küche und Jungs in den Sandkasten...die kriegen auch ein paar Förmchen aus der Küche mit^^.....

...zur Antwort