Was soll ich tun wenn mich meine 10-jährige Tochter beim Selbstbefriedigen erwischt und nun traumatisiert ist?

30 Antworten

Schuldgefühle sind nicht förderlich, für niemanden.

Offene altersgemäße Ansprachen sind förderlich, hier zum Thema "Wohlfühlen", im weiteren Sinne Sexualität.

Die sex. Zusammenhänge allerdings sind nicht biologisch mit 10 Jahren ebenso nachvollziehbar wie bei Älteren, deshalb überfordere sie nicht mit Erkläreungen bestimmtrer Art,

suc he aber das Gespräch und wenn sie bvlockt: Mach keine Vorwürfe, auch wenns dich mal genervt hat.

Traumata sind unterschiedlich: Bei euch wird das Thema Scham eine Rolle spielen, sie lässt deine Tochter das Erlebte abspalten.

Aber hier beginnt die liebevolle Begleitung in einer Traumatherapie, weshalb Du zu PROFA oder anderen professionellen Diensten/Therapeuten durchaus gehen solltest.

Viel Erfolg und auch für Dich: Freude an Dir und Deiner Tochter weiterhin.

Hallo Du das ist eine mehr als peinliche Situation. Ich selbst Alleinerziehen mit ner Tochter von 10 stelle mir das sehr ernüchternd vor für Deinen Abend. Also Nun ernst, es ist alles in Ordnung und ich denke das Du ein fürchterliches schlechtes Gewissen hast und vielleicht auch Scham. Nun mußt Du aber wieder in die Entspannung und Normalität finden, denn ichdenke Deine Tochter braucht von Dir die Gewissheit das alles O.K. ist und es peinlich ist aber eben da war. Traumatisiert denke ich wird sie nicht sein doch sie hatte vielleicht nur Angst um Dich. Egal beantworte ihr Fragen und mach es nicht größer als es ist. Die Damen sind auch kleine Machtgierige und mir scheint als hätte sie nun Dich in der Hand. Ich habe den Eindruck das sie einfach überfordert ist und Du nun immer wieder versuchst zu klären aber ich würde das ernst nehmen, was sie sagt, sie will nix mehr davon hören. Und Du versuchst Dein schlechtes Gewissen mit Dir selber ins reine zu bringen, ich kann mir gut vorstellen, dass Du immer wieder denkst das ist nur so weil sie mich da erwischt hat..... und Du dem ganzen viel Schwere mit gibst. Kannst Du auch darüber lachen? Wenn es zu einem Gespräch kommt von ihr aus dasnn lach doch auch mal darüber mit ihr. Und meine Tochter findet Sex und so auch noch total egelig. Ihre Sprüche lassen das aber oftmals nicht vermuten sie sind noch klein. Ich grüße Dich und hoffe es kommt wieder Leichtigkeit in Eure Beziehung. L.G. Mufflon.

....mach es nicht größer als es ist. Die Damen sind auch kleine Machtgierige und mir scheint als hätte sie nun Dich in der Hand.

Immerhin zwei Ferientage hat sie hiermit rausleiern können! ;o)) ;o))

DH

1

Erkläre es ihr :-) Kläre sie auf :-) Sag ihr sie kann das auch machen wenn sie mag es ist sehr schön :-) Vieleicht hat sie es auch schon Probiert da sie es ja gesehen hat wie es geht :-) Hoffe es geht ihr wieder besser :-) wuerde ja zu gern wissen wie es ausgegangen ist :-) ich melde mich :-) lg

Gut das war ein Fehler. Und Mensch macht Fehler. Aber der zweite Fehler ist, dass du daraus mehr machst als es ist. Hallo es ist nur Selbstbefriedigung auch für eine 10-Jährige, die das wohl selber schon macht. Wie würdest du du reagieren, wenn du sie erwischen würdest. Und genau so hättest du reagieren sollen. - Nimm sie in die Arme und führ sie in Ihr Z(mmer. Sag, du es ist alles in Ordnung wir sprechen morgen darüber. Am nächsten Tag, wenn Zeit ist, klärst du sie auf. Erklär ihr, dass Vati ja nciht mehr da ist und dass du dich eben alleine gefühlt hast. SCHLUSS AMEN BASTA. Alles was du jetzt noch machst, gibt der Sache mehr Gewicht als ihr zusteht und vor allem traumatisierst du das Kind damit erst recht. Hör einfach auf, such dir dafür einen Mann und jammere dem die Ohren voll, vielleicht packt der das besser.

Mit 10 sind Kids normalerweise ausreichend aufgeklärt. Solche Situationen passieren normalerweise viel früher, mit ähnlichen Reaktionne (wer hat nicht schon mal als Kid seine Eltern beim Sex "erwischt"). Das ist alles völlig normal. Geh damit um, wie Eltern damit halt umgehen.

Sollte ich da rauslesen, dass du generell gegenüber deiner Tochter Schuldgefühle hast (evtl. wg. Trennung oder anderen Zusammenhängen), wäre da deine Baustelle, um die du dich kümmern solltest, weil sich die ja negativ auf eine intuitive mütterliche Beziehung zum Kind auswirken.

Was möchtest Du wissen?