Mein Freund wird zu schnell sauer.

8 Antworten

Leider kannst du ihn nicht ändern. Aber vielleicht kannst du versuchen, ihn ein bisschen zu verstehen. Irgendeine Kleinigkeit ärgert ihn, zu gering, um sie zu erwähnen, zu groß, um sie zu ignorieren. Also sagt er gar nichts. Du meinst, aus seiner Miene zu erkennen, dass er sauer ist. Nun soll er Erklärungen abgeben. Kann er nicht, denn es ist ja wirklich nur eine Kleinigkeit und du würdest sagen, dass man sie wegen sowas doch nicht aufregt. Aber er regt sich aus. Was also sagen? Nichts. Schweigen. Das hältst du nicht aus und versuchst, ihn zum Reden oder Lachen zu bringen. Er meint, dass du ihn veralberst. Erst soll er sagen, was los ist, nun soll er auch noch lachen und dich beachten. Darf er denn nicht so sein, wie er ist? Muss er sich stets so verhalten, wie du es magst?

Ich möchte auch gar nicht ihn ändern. Die Kleinigkeit, die zum letzten "Streit" führte war, dass er nicht mit aufs Klo durfte. Ich denke mal, dass man das verstehen kann, warum ich kein Verständnis dafür habe, dass er so übertreibt. Und das mit dem zum lachen bringen, findet dann erst 2 Stunden später statt, wenn ich denke, dass er sich beruhigt hat. Manchmal auch, wenn ich ihm morgens einen Kuss geben will ist er so.

0

Er sollte selber wissen, dass er mit so einem Verhalten nicht sehr weit im Leben kommen wird! Tatsächlich sind Männer oft diejenigen, die nicht gerne über ihre Probleme reden, aber auf so einen Prinzessinnen-Quatsch haben die Leute einfach keine Lust! Das muss er lernen! Wahrscheinlich weiß er sogar, dass er sich nicht richtig verhält, aber fürchtet eine wahre Konfrontation und hält dich deshalb auf Abstand, indem er fies zu dir ist. Dies ist ein Merkmal (s)einer narzisstischen Natur. Er hat nicht die Geduld, um ernsthaft mit dir zu diskutieren und reagiert abweisend, weil er glaubt, dass du ihm mit seinem "oberwichtigen" Problem eh nicht helfen kannst. 

Aber da musst du einfach eisern bleiben und ihm ernsthafte Paroli bieten! Das nächste Mal machst du ihm sowas von klar, dass er sich verdammt nochmal zu benehmen hat, ansonsten ist die Sache für dich gelaufen! Sein Verhalten ist absolut mies und für eine Beziehung völlig unbrauchbar! Es ist total verständlich, dass du da irgendwann keinen Nerv mehr für hast. 

Lass dich auch nicht von ihm täuschen. Mit seinem Verhalten signalisiert er dir vor allem auch, dass er so "interessant" und besonders ist, dass du ihn eh nicht verstehen kannst. Er findet sich also quasi "besser" als dich. Du lässt dich momentan ein bisschen zu sehr davon beeindrucken. Tatsache ist aber, dass dein Freund Angst vor wirklicher Nähe hat. Dass er dir trotzdem seine Liebe gesteht, hat damit nichts zu tun. Es geht um eine innere Aufopferung, die er noch nicht vollzogen hat. Man kann dies auch nicht erzwingen, aber dann solltet ihr euch überlegen, ob ihr die richtigen füreinander seid. 

Okay, danke. Werd' mal gucken :)

0

Es gibt Menschen, denen einfach leicht die Hutschnur reißt. Mein Vater ist selber so einer ------------> er meint es nicht mal böse, ist aber leicht reizbar, wird dann schon bei absolut nichtigen Kleinigkeiten schnell ausfällig & beleidigend.. er entschuldigt sich zwar immer sofort & es ist ihm total peinlich.. aber ich würde sagen dass das sein Charakter ist! Es ist sehr stressig mit ihm zu diskutieren, weil er schnell ausfällig und wütend wird.. aber ich kenne sein Problem & er hat es auch akzeptiert.. ändern kann er es trotzdem nicht!

Ich würde das bei deinem Freund auch vermuten: Es gibt Menschen, die tatsächlich so gepolt sind dass sie bei kleinen Sachen schon durchdrehen.. sowas nennt man auch "dünne Nerven" oder "dünnes Fell" :)

Okay, aber ich kann ja nicht mal mit ihm darüber reden. Ich mein', unsre Beziehung ist auf komischen Basen aufgebaut: Wir beide haben sozusagen ein Aggressionsproblem. Aber bei ihm scheint es so, als würde es ausarten.. So denke ich dann, das ich das Problem bin. 

1
@LadyLeah

Mit meinem Vater kann man da auch nicht drüber reden.. er meint immer es wäre halt so & er könnte es nicht steuern.. und dass es keinen Zweck hat, er sei schließlich schlecht drauf, wann ihm danach sei.. es hat echt garkeinen Sinn mit ihm drüber zu reden, sogar obwohl er es genau weiß. Er entschuldigt sich danach IMMER sofort & es ist ihm peinlich.. aber wenn er schimpft/austeilt/herumpöbelt dann ist er auf dem Ohr absolut taub!!

Ich bin eher der ruhige Gemütsmensch der kaum Streit produzieren kann.. immer ruhig, gediegen & locker.. das hilft vllt. als auch was bzw. trägt dazu bei, dass es zwischen uns nicht heiß her geht.

Wenn ihr aber beide recht hitzig seid (?), dann versucht m.E. der eine den anderen mit den selben Waffen zu bekämpfen --------> Feuer mit Feuer zu bekämpfen ist jedoch keine Lösung!

1

Warum wirken manche Männer genervt von einer Frau oder ignorieren sie, starren sie aber heimlich immer wieder an und wirken aber verärgert wenn man es bemerkt?

Warum gibt es diese Männer (nicht alle natürlich), die eine Frau heimlich anstarren und manchmal sogar vor einer Frau stehen bleiben und anstarren, dann aber so bald sie bemerken das die Frau ihn dabei erwischt, schauen Sie schnell weg, wirken genervt und ignorieren die Frau komplett, aber starren trotzdem immer heimlich weiter. Anfangs dachte ich er mag mich nicht oder so, aber dann würde er mich ja nicht immer anstarren. Ich ignoriere es, aber manchmal fällt es mir trotzdem auf und ich erwische ihn wie er mich anschaut und immer wieder tut er so als würde er verärgert oder genervt von mir wenn mir das dann auffällt. Ich meine ich tue im Grunde gar nichts.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?