Mein Fahrlehrer ist ein idiot!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Er hat dann sicher den falschen Beruf gewählt. Du solltest mit ihm keinen neuen Termin machen. Egal ob es beim 5. Mal besser ist oder nicht. Diese Wutanfälle kommen immer wieder irgendwann. So etwas kann man sogar dem Straßenverkehrsamt melden. Die haben ja jemand für Fahrschulen. Der kann ihn aus dem Verkehr ziehen, weil er wahrscheinlich ungeeignet ist. Das erste wäre aber den Fahrlehrer wechseln. Gibt es keine bessere Altanative, dann Deine Papiere geben lassen ( Ausbildungsbescheinigung für Theorie und Praxis) und Dir eine neue Fahrschule suchen. Wenn Du Dein Geld schon dahin trägst, brauchst Du Dich nicht beschimpfen lassen. Wie kommt man denn an so eine Fahrschule? Durch Empfehlungen von Freunden doch hoffentlich nicht. Oder sind die so billig? Aber er ist kein Idiot. Mehr ein Choleriker. Mit solchen Ausdrücken solltest Du vorsichtig sein. Fahrlehrer und Fahrschulen leben von Empfehlungen. Also, behalte es NICHT für Dich.

Wechsel die Fahrschule. Man sollte immer seinem Fahrlehrer vertrauen können und mit Freude zur Fahrstunde kommen. Nur dann ist der Erfolg gesichert. Außerdem kannst Du Dich beim zuständigen Fahrlehrerverbandes Deines Bundeslandes über Ihn beschweren b.z.w. beim Straßenverkehrsamt. Wenn Du die Fahrschule wechselst, gehst Du einfach nur zur neuen Fahrschule. Den Rest regelt eine gute Fahrschule für Ihren Kunden ohne das Du nochmal zur alten Fahrschule mußt.

Das würde der Fahrlehrer auch über dich sagen. Also passt ihr doch gut zusammen. Keine dummen Fehler mehr machen, sie kosten dein Geld und die letzten Nerven des Fahrlehrers. Er braucht dringend Urlaub.

Idioten sollte man ignorieren. Da bleibt nur die Fahrschule wechseln.

Die Fahrschule wechseln. Ich bezahle doch nicht viel Geld, um mich anbrüllen zu lassen. Das kann ich in jeder Großstadt für lau haben, wenn ich nicht aufpasse, wohin ich laufe.

Meist gibt es ja in einer Fahrschule mehrere Fahrlehrer, frag einfach mal, ob Du einen anderen bekommen kannst ! Ein Fahrlehrer muss ruhig und geduldig sein, sonst hat er seinen Beruf verfehlt ! Falls das nicht klappt, suche Dir eine andere Fahrschule !

Hallo, du kannst natürlich die Fahrschule wechseln, aber ich würde mir vorher die neue Fahrschule anschauen ! Du kannst ja mal zu einer Unterrichtsstunde / Theorie gehen, die ist bei sehr vielen Fahrschulen kostenlos ! Und sage, zum Fahrlehrer du möchtest nur mal eine Probestunde mitmachen ! In der Unterrichtsstunde kannst Du dich dann mit anderen Schülern unterhalten ! So kann man auch herausfinden wie die Fahrlehrer so sind !!!! Auch kannst Du eine Fahrstunde als Probe ausmachen ! Du musst dich mit den Leuten dort unterhalten, so kannst Du am besten herausfinden, wie die Fahrlehrer so sind !!! Und noch was, wenn es bei Dir geht, mache Deine Fahrstunden in der Früh, am besten gleich um 8 Uhr ! Ich wünsche Dir alles gute, und hoffe das Du die richtige Fahrschule findest ! Viel Glück !

Die Fahrschule wechseln. Das ist ein Dienstleister, da braucht man sich so was nicht gefallen lassen.

die Fahrschule wechseln ... Stunden werden angerechnet ...

den fahrschule wechseln.

  1. Ein ernstes Wort mit dem Typen reden.
  2. Den Chef um einen anderen Farlehrer bitten und sich beschweren.
  3. Die Fahrschule wechseln.

Die Reihenfolge könntest du abbarbeiten.

ja gut ich werds mal versuchen.. das problem ist, dass er der chef ist :D

0

Warum hat dich den der Bruder nicht gewarnt ??Versuch am besten deine Stunden da zuende zu machen und rede mal höflich mit Ihm .

das hat mir mein kumpel erst gesagt als ich ihm erzählt hab, dass der mein fahrlehrer ist..

0

Was möchtest Du wissen?