Alleine mit Fahrlehrer fahren?

9 Antworten

Die erste Fahrstunde macht ihr gewöhnlich immer erstmal ohne Zuschauer (zumindest Keine innerhalb des Autos). Je nach dem wie Du Dich anstellst kommt es dann gerne mal vor auch Jemanden abzuholen oder nach Hause zu fahren. Dies ist irgendwann man nötig zu machen, schliesslich wird bei der Prüfung noch Jemand im Fahrzeug sein, daran muss man sich auch gewöhnen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Das ist von Fahrschule zu Fahrschule unterschiedlich. Aber glaub mir, ich war auch mega nervös wenn noch ein anderer Schüler mitgefahren ist aber es ist nicht soooo schlimm und wenn du dann mit einen anderen Schüler fährst, siehst du es aus einer anderen Sicht.

Ich fand mich dann immer garnicht mehr so schlecht.

Wünsche dir viel Erfolg

Ps: kannst ja fragen ob du am Anfang alleine fahren kannst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

wo ist das Problem? Das sind nur ein paar Minuten, dann steigt der andere Fahrschüler ja aus.

Und du solltest du dich ja aufs Fahren konzentrieren, und nicht auf die anderen Personen im Auto.

Außerdem: du bist 29 und hast bereits 2 Kinder zur Welt gebracht. Dann sollte so was wie die Anwesenheit von anderen Fahrschülern dich doch nicht nervös machen.

12

Eben gerade weil der fragesteller 29 Jahre alt ist, könnte ihm das Peinlich sein, jetzt erst den Führerschein zu machen... Aber ich fände das interessant hinten zu sitzen und mal jemand anderem dabei zuzusehen wie er fahren lernt, als immer diesen 18 jährigen.

1
44
@Zerohunter223

naja, ich kenne mehrere Leute, die den Führerschein eben NICHT mit 18 gemacht haben.

In beiden Fällen war es so, daß es am Geld mangelte. Immerhin ist so ein Füherschein ja auch nicht billig. Meiner war damals vor zig Jahren schon nicht billig und so weit ich weiß ist der Führerschein heutzutage noch teurer.

Also mir wäre so was nicht peinlich. Außerdem wäre es mir egal, was 17jährige Fahrschüler (die ich vielleicht nie wieder im Leben sehe) von mir denken.

0

Stress mit meinem Fahrlehrer - soll ich mich entschuldigen?

Hallo erstmal,

Also ich bin fast 17 und bin gerade an meinem Führerschein dran. Heute habe ich wieder Fahrstunden genommen. Allerdings waren es nur Übungsstunden, obwohl wir Sonderstunden ausgemacht hatten. Anfangs habe ich es gar nicht gemerkt, bis ich aus dem Auto aussteigen sollte, weil ein anderer Fahrschüler die praktische Prüfung gemacht hat - wovon mir auch nichts gesagt worden ist. Nicht schlimm dachte ich und habe erstmal gefragt, ob wir denn die 3 Fahrstunden machen. Darauf meinte mein Fahrlehrer, dass wir doch nur 2 machen. Das war für mich zunächst ok. Dann habe ich gefragt, ob das denn die Überlandfahrten wären, was mein Fahrlehrer verneinte. Also habe ich ihn gefragt, warum er mir das mit der Prüfung nicht schon am Telefon gesagt hat und warum wir auf einmal doch nur Übungsstunden machen. Er meinte, er müsse mir das nicht sagen und außerdem möchte er heute keine Sonderstunden machen. ,,Ich aber schon'' sagte ich ihm, worauf er nur antwortete, dass es ihm egal sei. Also habe ich, bereits in Rage, ihm verdeutlicht, dass es so nicht gehe und als ich mit ihm nach Hause gefahren bin, bin ich zunächst ausgestiegen und habe nicht unterschrieben, um meinem Vater von den Vorkommnissen zu berichten. Mein Vater konnte die Situation dann vorerst schlichten, jedoch ist mein Fahrlehrer verärgert weggefahren.

Meine Eltern raten mir mich bei ihm zu entschuldigen. Meint ihr, ich solle das wirklich tun?

...zur Frage

stille Fahrstunden - worüber kann ich mit meinem Fahrlehrer reden?

Hallo zusammen, ich mache jetzt seit einigen Monaten meinen Führerschein. Die Theorieprüfung habe ich bereits bestanden und seit weniger als einem Monat nehme ich auch Fahrstunden. Mittlerweile hatte ich schon sechs Fahrstunden. Mein Fahrlehrer ist wirklich total nett und eigentlich verstehe ich mich auch ganz gut mit ihm. Nur spreche ich während der Fahrstunde kaum. Zuerst nur weil ich mich auf's Fahren konzentrieren musste und ich generell eher schüchtern bin. Inzwischen finde ich diese Stille nicht mehr so angenehm und ich würde gerne mit ihm reden, damit die Zeit nicht so langweilig ist. Nur weiß ich nicht so wirklich worüber. Wenn er etwas fragt, dann antworte ich natürlich und auch so frage ich auch mal was, aber nur so theoretische Fragen zum Autofahren. Während der Fahrstunde läuft zwar auch das Radio, aber ziemlich leise, sodass es sich nicht anbietet irgend etwas daraus aufzugreifen. Habt ihr Ideen worüber ich mit meinem Fahrlehrer reden könnte?

...zur Frage

Unendlich viele unnütze Fahrstunde/ sehr teurer Führerschein?

Hey,

ich mache Grade meinen Führerschein. Theorieprüfung ist bestanden und abgehakt. Hatte bis jetzt etwas über 26 Fahrstunden (45min) davon glaube ich 4-5 Sonderfahrten. Mit bis jetzt also ca 20 Übungstunden läge ich ja eigentlich ganz gut, die Sache ist aber, dass ich erst in knapp 10 Wochen Prüfung machen kann (Aufgrund meines Alters).

Das bedeutet, dass ich insgesamt sehr viele Fahrstunden habe werde (die ja sehr teuer sind). Mein Fahrlehrer weiß, dass ich noch warten muss und will trotzdem, dass ich jede Woche 6 Fahrstunden machen soll (Am besten auch noch Samstags morgens um 8...)

Vielleicht bin ich ja ein so grottiger Autofahrer aber den Eindruck hatte ich eigentlich nicht...

Was meint ihr?

Allein die Fahrstunden Kosten jede Woche 290€. Dazu kommt, dass er bei fast allen Fahrstunden 5 min zu spät kommt und mittendrin 5min Pause macht und 5min zu früh Schluss macht.

Muss ich mich einfach damit abfinden 3500€ für den B Führerschein zu bezahlen? (BE kommt danach ja auch noch...)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?