maximale Länge von Niederspannungskabel

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wie lange sind Niederspannungskabel maximal? Ich meine jene Kabel, die von einem Trafo die 400V / 230V gegen Erde in die Häuser leiten

Diese Frage ist ungefähr so leicht zu beantworten, wie die Frage: Wie schnell fährt ein Auto? Es kommt da ganz auf die Umstände an.

Gilt da die Faustregel: Ersetze Volt durch Meter, also ca. 400m?

Du hast in dieser Formel wohl den Wasserstand des Flusses vergessen, der durch deinen Ort fließt. In Siedlungsgsgebieten sind meist Ring- oder Maschennetze angelegt, deshalb kann diese Formel nicht ganz stimmen.

Wird Niederspannung auch über mehrere Kilometer (10km) transportiert?

Theoretisch ist das möglich, aber durch den Spannungsfall wird der Querschnitt zu hoch. Am ehesten wird man noch Freileitungen von einigen km Länge sehen können, aber 10km ist eindeutig zu viel.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Lehre und 40 Jahre Berufserfahrung

würde mal so grob behaupten max1 km und bei größeren ortschaften kommt halt wieder eine Station.durch den Querschnitt kannst auch was machen,bei uns ist alt 185²cu verlegt ab 1975 war es alu im selben querschnitt

Woher ich das weiß:Beruf – Sehr lange in dem Bereich berufstätig

der schleifenwiderstand bestimmt in der regel, wie lang solche Kabel maximal gelegt werden. aber mehr wie einige 100 Meter sind es in der Regel selten.

bei uns in der Nähe (weildebach bei Haiger) gibt es eine Niederspannungsstrecke (Freileitung) in einer Länge von knapp 3 km. Am Ende der Leitung befindet sich aber nur ein einzelnes Forsthaus... irgendwo auf halber Strecke ist noch mal ein Wohnhaus an der Leitung angeschlossen....

lg, Anna

Wenn der ne Melkmaschine hätte, würden die Glühlampen im Takt der Maschine hell und dunkel werden. Das kenne ich von Aussiedlerhöfen in den 60er Jahren. Damals atmetem die Fernsehgeräte entsprechend in der Bildgröße.

1

In welchem Zusammenhang willst du deine Frage denn betrachtet sehen?

Eine Sache steht immer in einem oder gar mehreren Zusammenhängen. Vernünftige Antworten sind nur möglich, wenn vorgegeben wird auf was genau sich die Frage bezieht.

Sind deine Kabel einzelne Kabel, oder sind die in ein Netzwerk von Kabeln eingebunden? Du könntest ja mal vereinfachend davon ausgehen, überall müssen "Kompromisse" gemacht werden. Folglich hängen die Kompromisse von einigem ab, sind nicht konstant sondern je nachdem auf was genau mehr Wert gelegt werden sollte, dementsprechend.

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Das hängt viel von der örtlichen Situation ab. Im ländlichen Raum kann das mit Stichleitungen bis zu einige km betragen.

In geschlossennen Siedlungen hat man typisch eine Ringleitung mit 180 mm\2 Cu an der die Verteiler zu den Haushalten aufgefädelt sind. Von den Verteilern gibt es dann Stichleitungen mit 16 bis 35 mm\2 Cu den Endabnehmern. Die Ringleitung ist typisch bis ca. 2 km lang. die Stichleitungen sind bis zu 100 m lang manchmal auch länger.

Was möchtest Du wissen?