Matschwetter! Wie kriegt ihr eure Hunde sauber?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt eben Hunderassen , die müssen jeden Tag bei matschwetteer gewaschen werden und zwar bis unter den Bauch . Hinterher Mit einem handtuch ausdrücken und dann einen Blower benutzen . Alle Wollhaar-Rassen bleiben sonst für Stunden nass. Tägliches Auskämmen ist nötig um verfilzungen zu vermeiden.

das ist so und da hilft auch kein matsch handschug oder handtücher oder Bürsten oder Schuhe, sindern nur die Tägliche Unterboden wäsche z.B mit Shampo-odle rückfettend und entfilzend.

Ich mache es mir hier ganz einfach: Nach dem Spaziergang einfach noch eine Weile ins Büro. Dort ist der Boden gefliesst und kann leicht gereinigt werden. Wenn das Fell trocken ist einfach kurz durchbürsten und der Hund sieht aus wie frisch vom Friseur.

Handtuch und abrubbeln. :-(

Oder stell ein kleines Eimerchen Wasser vor die Haustür, womit der gröbste Schmutz direkt nach dem Gang entsorgt wird.

Aber mein Wuschelwesen hat auch immer das ganze Fell voll Sand - wenn sie dann nach einer Stunde oder so getrocknet ist, kann man auf dem Laminat ziemlich genau ihre Umrisse vom Sand erkennen...

Ja das gleiche Problem hab ich ja auch. Da ist jeden Tag putzen angesagt.

0

Was möchtest Du wissen?