Mathematik: Kombinationsmöglichkeiten einer Matrix

3 Antworten

kann das 2^9 sein? Variation mit Wiederholung n^k

Für jedes hast du 2 Möglichkeiten, also 2^9.

Wieso das wohl kompliziert ist?

Danke für die Antwort! Bist Du Dir sicher?

0
@StefanH222

weil nach der Logik wäre bei einer 2x2 Matrix ja das Ergebnis 2^2 und das ist 4

nein. gerade nach dieser Logik ergibt sich 2^4=16.

ps: schön editiert :D

0
@Kungfukuh

Ja habe tatsäclich 2x2 falsch interpretiert, habe es dann selbst gemerkt, edit hat sich offenbar überschnitten :) aber du schienst dir sicher zu sein?

0

Es spielt keine Rolle, wie die 9 Ziffern angeordnet sind.

Du könntest sie auch hintereinander schreiben.

000 000 000

Da es für jede Stelle 2 Möglichkeiten gibt und Du 9 Stellen insgesamt hast berechnen sich die Möglichkeiten aus 2^9 = 512

Es gibt also 512 Möglichkeiten.

Kombinatorik, wie geht das?

Ich habe ein Problem mit folgender Aufgabenstellung: Nehmen wir nun an, dass die LED in unterschiedlichen Farben leuchten kann, zun¨achst zwei Farben, also drei Zust¨ande: aus (0), Farbe 1 (1), Farbe 2 (2). F¨ur eine einzelne LED hat die Anzeige also drei Zust¨ande, f¨ur zwei LEDs sind es 9: 00, 01, 02, 10, 11, 12, 20, 21, 22. F¨ur drei LEDs werden es schon deutlich mehr: 000, 001, 002, 010, 011, 012, 020, 021, 022, 100, 101, ... Wie viele sind es nun? Allgemein gesprochen: wie viele Zust¨ande hat eine Anzeigetafel mit n LEDs, die jeweils unabh¨angig voneinander drei Zust¨ande (aus, Farbe 1, Farbe 2) annehmen k¨onnen? d) Zuletzt machen wir eine ganz allgemeine Betrachtung (unter Missachtung von technischen Limitierungen): Wir haben nun n LEDs die jeweils unabh¨angig voneinander m Zust¨ande (aus, Farbe 1, Farbe 2, ... Farbe m−1) annehmen k¨onnen. Wie viele gZust¨ande kann nun die Anzeigetafel als Ganzes annehmen?

n=LED 0=aus 1=Farbe1 2=Farbe2

Ich hätte allgemein jetzt gesagt: n3(n hoch 3) ergibt allgemein die ganzen Zustände... Ich komm mir mit der Frage blöd vor, aber wer nicht fragt kann ja auch nichts lernen ;)

Vielen Dank für die Antworten. Eure Anni97

...zur Frage

Leben wir in einer Simulation (Beschreibung unbedingt lesen)?

Diese Frage beschäftigt mich sehr, denn selbst anerkannte Größen wie der Tesla/SpaceX Chef Elon Musk reden mittlerweile davon, dass wir höchst wahrscheinlich in einer Art "Matrix" leben (Falls ihr die links anklickt, bitte meine Beschreibung danach weiterlesen, vielen Dank)!

https://www.youtube.com/watch?v=J0KHiiTtt4w

Das Ganze kann man rein mathematisch begründen:

Wir stehen zivilisatorisch kurz davor, ein simuliertes Universum erzeugen zu können- dem Quantencomputer sei Dank - pro Q-Bit VERDOPPELT sich die Rechenleistung nämlich!

Google's D-Wave Quantencomputer ist da nur der erste Schritt (und der hat angeblich die 1000 Q-Bit Marke schon durchbrochen)

Wenn unsere Zivilisation also in den nächsten Jahrzehnten bis Jahrhunderten die Fähigkeit hat, ganze Universen virtuell zu generieren (was die exponentielle Steigerung der Q-Bits logischerweise ermöglichen wird), dann muss man dieser Logik weiter folgen und Hochrechnungen anstellen.

Wenn wir dann nicht nur eine Welt sondern viele simulieren würden, bleiben wir für die Rechnung dennoch erstmal bei einem "Universum" pro intelligenter Zivilisation.

Selbst die pragmatischsten Hochrechnungen gehen von mindestens einer "i"-Zivilisation pro Galaxis aus, (x% haben einen Planeten in der habitablen Zone, y% davon einen achsenstabilisierenden Mond etz..) doch da es allein im sichtbaren Universum mindestens 100-Milliarden Galaxien gibt, so muss man auch mindestens von dieser Anzahl an Zivilisationen ausgehen, die eine simulierte "Realität" erzeugen können. Nach PRAGMATISCHSTEN(zurückhaltendsten) Rechnungen wohlgemerkt!

Wenn also auf eine wirkliche Realität MINDESTENS 100-Milliarden Scheinrealitäten folgen, dann liegt die Chance, dass wir hier gerade in der höchsten Realität leben, bei gerade einmal 0,000000001%!!!

Praktisch ist es also ausgeschlossen!

Wie denkt ihr darüber, (falls ihr überhaupt darüber nachdenken wollt!)? Das würde mich nämlich sehr interessieren.

Sind euch schon mal unerklärliche Merkwürdigkeiten/Zufälle aufgefallen, die für euch kaum zu erklären sind - die euch an der Realität zweifeln ließen??

Bitte nur ernst gemeinte Antworten, vielen Dank! :-)

...zur Frage

Wie ererechnen wir unsere Behandlung-Durchschnittquote?

Hallo Ihr Lieben, wir sind 4 Kolleginnen, die bei einem Träger Patienten therapeutisch behandeln. Jede woche werden neue fälle verteilt. Wir sind ein gutes Team, aber wir wollen unsere Behandlung -Quote errechnen. Das heißt, wer wie viele Patienten monatlich durchschnittlich behandelt(hat). Es geht um die letzten 18 Monaten.
Unser Problem dabei : Jeder von uns hat andere Stellen-Anteile: Zwei Kolleginnen haben volle stelle (also 1,0) und Zwei Kolleginnen sind in Teilzeit (0,62 stelle und 0,68).

Bei vollzeit Stellen wäre es einfach zu sagen: Anzahl der Fälle durch Anzahl der Monate. Aber wie löst man das Problem mit unterschiedlichen Stellen-Anteilen? Muss man das Ergebnis von eben beschriebener Formel mal nehmen mit dem Stellenanteil?? Also beispielsweise : 54 Fälle durch 18 Monate >> Summe 3 , dann mal 0,66? Oder
Summe ( 3) durch 0,66???

Für eine Antwort von experten wären wir so dankbar….

...zur Frage

ALLE möglichen Kombinationen eines 4-stelligen Zahlencodes in C oder C#

Hallo, bräuchte einen Generator in C oder C# der mir alle 10.000 verschieden Kombinationsmöglichkeiten eines 4-stelligen Zahlencodes ausgibt. In jede stelle des Codes kann 0-9 eingesetzt werden und die Zahlen können sich auch wiederholen (z.B. 1111). Das sind dann 10^4 also 10.000 Kombinationen. Kann mir jemand den Code oder einen Link geben, Zufallsgenratoren bitte nicht weil ich nur die 10.000 verschiedenen Möglichkeiten benötige. Am besten auch keine Wiederholungen der Möglichkeiten. Vielen Dank schon mal im Voraus, Patrick

...zur Frage

Maximale Matrixgrösse für STATA?

Hallo zusammen, Was ist die maximale Matrixgrösse eines Excels die man in STATA einlesen kann? D.h wie viele Spalten und Zeilen darf meine Matrix noch haben, damit sie in STATA eingelesen werden kann?

Danke euch!

...zur Frage

Wie viele Kombinationsmöglichkeiten gibt es hier. Kombinatorik, Mathe, Stochastik?

Für den Mathematik-Unterricht habe ich eine Kiste mit Legosteinen, die ich für die Einführung in kombinatorische Probleme nutze. Die Steine sind zu Zweier-, Dreier- und Viererblöcken zusammengesteckt. Beispiel: Rot-Weiß-Block Als Farben habe ich weiß, rot, gelb und blau verwendet. Alle Blöcke bestehen aus verschiedenfarbigen Steinen. Alle möglichen Kombinationen sind in der Kiste auch vorhanden.

wie viele kombis gibt es für den vierer Block?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?