Als Lösung fällt mir folgendes ein:

Bei jedem Mausklick soll ein Prüfereignis aufgerufen werden: es soll geprüft werden, ob der Name des Benutzers in einer hinterlegten Liste vorhanden ist. Wenn nicht, soll die Spalte ausgeblendet werden.

...zur Antwort

Jein.

Mir ist bislang schon beides begegnet. Die meisten Professoren werden dich nur nach der Beweisidee fragen, die man ausführlich darstellen soll. Es gibt jedoch einige Individuen, bei denen man "kurze" Beweise auswendig wissen muss.

...zur Antwort

In akademischen Kreisen verwendet man nur das große P, welches den zugrunde liegenden Wahrscheinlichkeitsmaß charakterisiert.

Klein p ist mir unbekannt.

...zur Antwort

Ist wirklich niemand da der mich versteht?

Ich hab das Gefühl das mich niemand, wirklich niemand versteht. Ich gehe zum Psychologen und selbst der versteht mich nicht. Ich sehe die Menschheit als das grausamste was es gibt. Die Menschheit ist ein Konzept. In dieser Welt geht es nur um Macht und um Geld. Nie wirklich um das Wohlbefinden der Menschen selber. Es ist, als wenn jemand schon eine Vorlage für dein Leben gebastelt hätte. Erst Kindergarten, dann Grundschule, dann weiterführende Schule, vielleicht Abi oder Ausbildung.. und so geht es immer weiter. Man hat die Wahl zwischen bestimmten Dingen aber nie darf man wirklich wählen was man in seinem Leben machen möchte. Niemand kann das machen was er möchte. Niemand. Und wenn man sich von der Gesellschaft abhebt, macht man sich das Leben schwer. Geht man mit der Masse mit, macht man sich das Leben um einiges leichter. Aber ist man damit glücklich? Ein einfaches Leben zu führen? Nicht um den Willen drum zu kämpfen was man möchte?

Man kann nichts machen ohne irgendwie Geld dafür zu benötigen. Passt du dich nicht der Gesellschaft an, weil du einfach keine Lust dazu hast, dann hast du z.B. keinen Job. Und wenn man keinen Job bzw. Arbeit hat, hat man auch kein Geld. Und wenn man kein Geld hat, wird man zu einem Sozialhilfefall. Man wird in der Gesellschaft automatisch runtergestuft. Ich meine, ich rede nicht von den Gesetzen oder den Regeln aber niemand kann mit seinem Leben machen was er will. Niemand kann vollkommen frei sein. Ich weiß, eine gewisse Regelung muss herrschen aber davon rede ich nicht. Versteht mich keiner? Sieht es keiner so wie ich?

...zur Frage

Ich weiß leider nicht, ob du schon mal in einer Welt gelebt hast, wo die Wirtschaft kaputt ist, Mangel an gebildeten Menschen herrscht und die Armut auf höchsten Rängen fungiert. Ich denke, du hättest dort die Erfahrung gemacht, dass zum Wohlstand die Bildung und eine funktionierende WIrtschaft gehört. Wenn wir materiell gut leben wollen, dann führt kaum ein Weg am jahrelangen Lernen, Studieren und Arbeiten vorbei. Ich glaube die wenigsten würden gerne auf den Wohlstand verzichten.

...zur Antwort

Außer ihm gibt es noch jede Menge außergewöhnlicher Hirne, zb Felix Dietlein aus Köln: er hat das beste je gesehene Abi in Deutschland mit einer Durchschnitt von 0,7 und hat das Mathematikstudium mit ausgezeichnetem Erfolg schon kurz vor dem Beenden der Schule abgeschlossen. Solche Phänomene gibt es halt.

...zur Antwort

Warum nicht einfach das Gram-Schmidtsches Orthogonalisierungsverfahren anwenden? http://de.wikipedia.org/wiki/Gram-Schmidtsches_Orthogonalisierungsverfahren

...zur Antwort

Gebe im Suchfeld auf der Seite Stepstone.de das Wort "Mathematiker" ein, dann wirst du sehen, in welch vielfältigen Berufen Mathematiker gesucht werden bzw. einsteigen können. Momentan werden 1259 Berufe angezeigt. Monster.de spuckt dagegen komischerweise nur 204 Jobs aus. Beim Suchwort "Physiker" zeigt stepstone 962 Berufe.

...zur Antwort

Schließe mit Sehr gut ab, dann versuche dein Glück in Consulting Firmen. Dort nehmen sie Absolventen von allen Studienrichtungen auf.

...zur Antwort
Warum ginge das nicht mit einer normalen Ableitung statt einer partiellen?

weil eine normale Ableitung von f im Punkt x (genannt totales Differential) durch die partiellen Ableitungen definiert wird. Hier reinschauen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Totales_Differential

...zur Antwort