Mathe im Fach "Physik" einfacher? Wie viel Mathe muss ein Physiker können?

12 Antworten

ich bin diplimingenieur und kann dir nach vielen semestern des mathestudiums sagen - physiker sind die besseren mathematiker, du brauchst fast alles aus der mathematik in der physik und musst dort zudem noch alles außerhalb der theorie in wissenschaftlichen kontext bringen.

Für mich als Physiker war die Funktionentheorie (neben dem normalen Handwerkszeug) und die Differentialgleichungen die wichtigsten anwendungsbezogenen Vorlesungen. Bessel, Fourier, Laplace sind Namen zu den Funktionen, mit denen Physiker, zumindest wenn sie in der Elektronik arbeiten, tagtäglich arbeiten und die sie im Schlaf beherrschen müssen. Gleichungen löst man ganz so nebenbei. Das muss man als Handwerkszeug ohne zu denken können.

Drei Mathematiker und drei Physiker fahren mit dem Zug zu einem Kongress. Die Physiker kaufen isch drei Fahrkarten und die Mathematiker kaufen sich nur eine Fahrkarte. Als dann der Schaffner kommt gehen die Mathematiker alle auf die Toilette. Der Schaffner kontrolliert die Physiker und sieht dann das Besetzt-Zeichen auf dem Klo. Er klopft an die Tür und bittet um die Fahrkarte. Die Mathematiker schieben die Karte unter der Tür durch und der Schaffner stempelt sie ab und verschwindet dann.

Auf dem Rückweg kaufen sich die Physiker nur eine Fahrkarte und die MAthematiker gar keine. Einer der Mathematiker ruft, dass der Schaffner kommt und die Physiker gehen auf die Toilette. Darauf klopft einer der Mathematiker an die Tür und die Physiker schieben die Fahrkarte unter der Tür hindurch, welche die Mathematiker an sich nehmen.

Und was lernen wir daraus?

DIE PHYSIKER BENUTZEN DIE METHODEN DER MATHEMATIKER, OHNE SIE RICHTIG ZU VERSTEHEN!

Vorurteile, Vorurteile.... Fakt ist, dass viele mathematischen Elemente durch Physiker eingeführt wurden.

0
@gfuser9283

Vorurteile - in der Tat! Aber trotzdem lustiger Witz. Deshalb ein DH! :D

0

Lehramt Physik ohne Mathe?

Hi!

Ich beginne im Oktober mein Lehramtsstudium und habe mich für Englisch und Physik für Gym/Ges entschieden.

Nun habe ich von einigen gehört, dass Physik ohne Mathe als 2. Fach fast nicht möglich sei.

Hat jemand Erfahrungen damit? Vielleicht selbst Physik mit einem anderen Zweitfach als Mathe studiert?

...zur Frage

Was kann man für Berufe mit Mathematik machen?

Ich liiieeeebbbee Mathe einfach. Was kann man da später für Berufe machen, außer Mathelehrer oder irgendwas was mit Physik zu tun hat? (mag Physik nämlich nicht)... Danke

...zur Frage

Mathe Studium an Fachhochschule leichter?

Gibt es einen großen Unterschied zur Uni? Sind die Themen und die Inhalte an der FH leichter, also wird an der FH kein "richtiges Mathe" gemacht? Es handelt sich hier um ein reines Mathe studium, also nicht Angewandte Mathematik

...zur Frage

Wieso ist mein Matheverständnis nicht ausreichend?

Ich habe wollte mal nach Rat fragen. Ich habe zur Zeit mein Abi beendet und wollte etwas zum Fach Mathematik fragen. Ich finde Mathe ziemlich in Ordnung ist auf jeden Fall in meinem oberen drittel der Lieblingsfächer. Es ist halt für mich mittel zum Zweck. Mein Problem sind die Aufgaben. Ich bin ein 2-3er Schüler in Mathe aber wenn ich mir die Aufgaben in einer Schulaufgabe ansehe bin ich jedes mal richtig geflashet. Ich habe schiss vor den Aufgaben und bin mir bei meiner Lösung wirklich nie sicher und habe dann am schuss trotzdem meine 10 Punkte (note 2).Das genaue Gegenteil ist Physik dort sehe ich meine Schulaufgabe und zerfetze die Aufgaben und so krass unterscheiden sich die Fächer nicht. Vielleicht liegt es daran Physik berechenbarer ist aber trotzdem. Mathe Unsicherheit pur Physik absolutes Selbstvertrauen gefolgt von guten Noten. Das soll keine Hilfe Mathe zerstört mich Frage sein ich würde nur gerne wissen wieso ich diese Macke hab vielleicht habt ihr nen Tipp. Und wenn ja wie ich sie aus dem Weg räumen kann Danke im Vorraus

...zur Frage

2-Fach Bachelor - geht das?

Angenommen:

Person A entscheidet sich für ein 2-Fach Bachelor. Erstes Fach Politikwissenschaft, zweites Fach Mathematik.

Soweit so gut. Er studiert und studiert. Merkt aber, dass ihm Politikwissenschaft nicht so sehr liegt und er es gerne abbrechen möchte, um sich ganz auf die Mathematik zu konzentrieren.

Geht das? Sind diese Fächer sozusagen miteinander verbunden? Wenn er mit einem Fach aufhört, muss er das andere auch hängenlassen?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?