Männer und Strumpfhosen

19 Antworten

es gibt schlimmeres als Männer in Strumpfhosen, oder? Cool find ich es mit einer lässigen,modernen Short und einem passenden Hemd dazu. So dass das Gesamtbild auch farblich abgestimmt zusammenpasst. Wenn es nicht gerade nach Paradiesvogel aussieht, kann das gut klappen. glaub mir!

Also ich (M)22 muss sagen ich war vorher auch skeptisch. Meine Frau hat mir zum Winter hin einfach mal FSH- Strumpfhosen von H&M in Schwarz 200 den mit gebracht. Sie meinte die sehen an mir besser aus wie die langen flattrigen Unterhosen und wollte es auch gerne das ich Strumpfhosen trage. Ich fand das Gefühl der Strumpfhosen sehr schön und angenehm. Seitdem hat sie mir viele 120den ,200 den weil ich sie auch einfach zuhause nur mit einem Pullover anziehe. Wir tragen beide viel "Strumpfhosen" als Jogginghosen Ersatz allerdings nur blickdicht. Trage unter meinem Anzug auch Strumpfhosen im Büro. Meine Frau findet es sehr anziehend und sexy. Aber wie gesagt wir sind eher die blickdichten Feinstrumpfhosen-"Träger" .

Ist zwar schon etwas her, aber egal: was interessiert es den Adler, nach welchen Körnern die Hühner am Boden scharren? Wenn Euch das gefällt, dann kann doch jegliche Kritik an Euch abprallen.

Die Grenze ist wenn Ihr von anderen etwas wollt: wenn sein Chef sagt "möchte ich nicht", und Ihr auf das Geld angewiesen seid, dann geht es in der Situation halt nicht oder nur sehr schwierig. Aber in der Freizeit? Sorry, was zahlen Euch die Lästermäuler? Solange Ihr gegen keine Gesetze verstoßt, und da gibt es so eines namens Grundgesetz in dem die Gleichberechtigung gesichert ist (Art. 3 Abs. 2), könnt Ihr die anderen nach den Körnern scharren lassen.

Was möchtest Du wissen?