Mehrere Strumpfhosen übereinander wärmer als eine Hose mit Strumpfhose drunter?

5 Antworten

Wenn die Hose mit Strumpfhose darunter enganliegend ist, dann nicht, da das Luftpolster fehlt. Und das Luftpolster gibt die beste Isolierung. Lockere "luftige" Hose und eine (Fein-)Strumpfhose darunter bringt die besten Ergebnisse (Ausnahme: Spezielle Funktionswäsche, die aber i.d.R. auch sehr teuer ist).

Was die Wärme hält, ist die stehende Luft zwischen den Geweben der Strümpfe, Hosen, Strumpfhosen und so weiter. Je dicker die Kleidung ist, desto mehr Luft enthält sie, hält also wärmer. Der Produzent der Wärme ist ja dein Körper, der WÄRMT (oder Sonne, Heizung ...).

Ja, ganz klar.

Mein Standard ist es, unter +10°C eine 20-40DEN Strumpfhose und eine normale Männerhose anzuziehen. Da friert mich nicht, wenn ich draußen bin, im Raum ist es immer noch so, dass ich das leicht erträglich finde!
Mit sinkender Temperatur wird die Dichte des Strumpfhosengewebes höher und so kann ich im Alltag sehr gut mit meinem Wohlfühlfaktor der Unterhose=Strumpfhose + normale Männerhose leben.

Beim Skifahren vor einiger Zeit war es mal so steinkalt, dass ich selbst mit Wollstrumpfhose unter der wattierten Skihose fast schmerzhaft fror. Auf Anraten einer Frau, die dabei war, zog ich eine relativ feine 40DEN-Strumpfhose an, darüber dann eine Baumwolleggins und siehe da, ich fühlte mich trotz nochmals gefallener Temperatur gewärmt wie unter der Bettdecke.

Habe das dann immer wieder beim Wandern usw. angewendet, einfach genial.

In deinem Fall, Hotpants mit Strumpfhose müsstest du ausprobieren, was Sache ist und vor allem, ob's gut aussieht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, weil das Luftpolster dazwischen fehlt.

Nein, dadurch wird es nur kälter. Ich spreche aus Erfahrung. :D

Was möchtest Du wissen?