Macht sich meine Lehrerin Sorgen um mich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe LittleMistery,

selbstverständlich macht sich deine Lehrerin um dich Sorgen!
Du bist ihre Schülerin und sie ist ein großes Stück weit für dich verantwortlich:
Deine Eltern geben dich in die Schule und geben damit einen Teil der Fürsorge um dich an die Schule ab. Die Schule hat einen konkreten Erziehungsauftrag; Lehrer fühlen sich mit einzelnen Schülern verbunden und sorgen sich selbstverständlich um sie.

Es ist sogar die Pflicht deiner Lehrerin, sich um deine Sorgen zu kümmern! Dass sie einen Teil ihrer Verantwortung an die Sozialpädagogin abgegeben hat, spricht dafür, dass sie dich und deinen Kummer wirklich ernst nimmt. Denn die Sozialpädagogin ist entsprechend ausgebildet, um dir adäquate Hilfe zukommen zu lassen - viel mehr, als dies deine Lehrerin vermag. Aber gemeinsam - mit deiner Unterstützung, wenn du dich ihnen öffnest - werdet ihr sicher zu einer Lösung gelangen.
Hab Vertrauen!

Alles erdenklich Gute wünscht dir
Miroir

Ganz besonders Referendare sind froh und dankbar, wenn sie Experten an ihrer Seite wissen, welche ihnen helfen können, ihrer großen Verantwortung gerecht zu werden. Denn ihnen fehlt noch die Erfahrung in ihrem Beruf.
Dass sich die Referendarin um dich sorgt, dessen kannst du gewiss sein! Denn für die junge Kollegin wird es der erste Fall dieser Art sein - sie wird mit Sicherheit einige schlaflose Nächte erleben. Auch deshalb: Arbeite mit der Schule zusammen! Dies ist für euch alle das Beste!

1
@Miroir

Wie weit darf sie mich denn eigentlich unterstützen?

0

hallo littlemistery, da du in einer schwierigen situation zu sein scheinst, finde ich es gut, dass deine lehrerin fuer dich da ist - wenn du das auch moechtest. Ich finde es wichtig, dass du mit deinen problemen nicht alleine bleibst. Du koenntest dir auch rat von der www.nummergegenkummer.de, junoma.de, youth-life-line.de, u25-deutschland.de oder einer anderen hotline holen. Die bieten auch beratung ueber das internet an, wenn du nicht gerne telefonierst. Das als gut gemeinten rat.

Wuensche dir alles gute

Die nummergegenkummer finde ich blöd und empfinde ich als nicht hilfreich, weil ich meine Probleme keinen Personen erzählen will, die ich nicht persönlich kenne und am anderen Ende des Telefons sitzen. Von der junoma habe ich auch schonmal gehört genauso wie von u25-Deutschland, aber ich als da das letzte Mal geguckt habe, war alles voll.

Trotzdem danke ich dir für deine Antwort.

0
@LittleMistery

Und kannst du dir vorstellen, mit jemandem persönlich zu reden (weil du geschrieben hast, nicht nur mit einer unbekannten Person telefonieren zu wollen)?

Wegen den Plätzen übrigens: Aus diesem Grund habe ich mehrere Links geschickt, falls es irgendwo schon voll sein sollte. Ich hoffe, dass irgendwo Platz ist, wenn du gerade Unterstützung brauchen solltest.

Das waren aber nur gut gemeinte Ratschläge.

2

Ich finde, dass Du eine sehr gute Lehrerin hast, auf die Du stolz sein kannst.

Finde ich auch. Sie ist aber leider nur Referendarin und darf uns leider nur bis Februar unterrichten... Aber ich bin froh sie zu kennen :)

0

leider gibt es nicht viele solche Lehrer. Ich habe auch das Glück eine solche Lehrerin zu haben, der ich mich anvertrauen kann.

@Littlemystery: Das ist echt schade. Aber du hast ja ihre Handynummer...ich hab das Glück daß meine Lehrerin (die mich inzwischen nicht mehr unterrichtet) keine Referendarin ist (:

0

Was möchtest Du wissen?