Lügen in der Fernbeziehung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lügen sind ein no go in jeder Art von Beziehung. Wenn du weist das er es öfters tut und du ihn auch schon dabei erwischt hast würde ich ihn mal zur Rede stellen was das soll...

Generell würde ich mich von so jemandem distanzieren. Auf so einem Verhalten kann sich absolut kein Vertrauen aufbauen und somit keine Beziehung halten.

Vertrauen ist das A & O in einer Beziehung. Wenn man sich nicht vertrauen kann, macht es für mich wenig Sinn eine Beziehung einzugehen, denn ich muss mich auch blind auf ihn verlassen können. Ich weiß nicht, wie eure Bindung zueinander ist, aber in einer Fernbeziehung kann man sich nie sicher sein, ob der Partner nun lügt oder die Wahrheit sagt. Wenn es so klitze kleine Lügen sind (keine Ahnung, beispielsweise wie er isst Gemüse anstatt Fastfood) , kann man das nicht damit vergleichen, wie wenn er bei etwas lügt,wie beispielsweise mit wem er abhängt oder so. Da würde ich schon abwägen, wie es für dich persönlich ist. Und ob Fernbeziehung oder nicht, Lügen in einer Beziehung ist nicht gut. Man liebt die Person schließlich und sollte darum große Dinge nicht verheimlichen. Wäre es keine Fernbeziehung.. Kannst Du Dir auch nicht sicher sein, ob er die Wahrheit sagt :/ Wenn du dich nicht wohl in der Beziehung fühlst, weil du ihm nicht vertrauen kannst, solltest du ernsthaft mit ihm reden. Aber generell hilft am besten immer wenn man miteinander redet. Viel Glück. :)

Kommt ganz auf die Lügen an. Wenn es die Beziehung direkt betrifft, sollte schleunigst darüber geredet werden und wenn das nichts nützt, ist es wohl Zeit, die Beziehung zu beenden.

Lügen unabhängig davon, dass sie natürlich auch durchaus unterschiedlich gewichtet sein können, sind natürlich in jeder Beziehung wo es doch letztendlich auf das gegenseitige Vertrauen ankommt, alles andere als für diese förderlich, in einer Fernbeziehung hingegen sind Lügen de facto für diese absolut tödlich. Von daher besteht zwischen dir und deinem Freund akuter Gesprächsbedarf und der Ausgang von diesem Gespräch ist unter diesen Umständen auch alles andere als vorhersehbar.

  1. Lügen kann man schlecht gegeneinander aufrechnen. Wer soll die Schwere der Lügen beurteilen?
  2. Manchmal sind Lügen eine Reaktion. Wenn ich meine|m/r Partner/in erzähle, dass ich ewig treu bin, ist es gelogen und dann muss ich mich über seine/ihre "Antwort" nicht wundern.
  3. Letztendlich musst du selbst entscheiden, wie schwerwiegend seine/ihre Lügen für dich sind. Er hat über deine Lügen zu befinden. Wenn man damit nicht leben will, ist Trennung angesagt.

Es kommt immer drauf an um welche Art Lüge es sich handelt. Sollte man fremd gegangen sein ist die Antwort klar. Man lässt es dann lieber sein.

Lügen ist nur okay, wenn es sich um eine Überraschung für den Partner handelt.

Naja egal ob normale Beziehung in der Nähe oder fernbeziehung, man sollte in einer Beziehung allgemein nicht lügen... Wer Lügt, hat was zu verbergen... Auch wenn es kleine Lügen sind, lügen sind lügen und wer bei Kleinigkeiten schon lügen muss, der lügt auch bei anderen Dingen... Ehrlichkeit ist das wichtigste in einer Partnerschaft... Und wenn man nicht ehrlich zu seinem Partner sein kann, dann hat die ganze Beziehung keinen Sinn... In einer Beziehung gehört auch Vertrauen, kann man jemanden vertrauen der einen anlügt? Ich denke nicht

Die Frage ist warum er lügt und über was

Kommt drauf an wobei er gelogen hat , und die andere frage hast du ihn noch nie angelogen ?

Was möchtest Du wissen?