Lohnt sich ein Schüleraustausch nach Irland? Ist es gut für die Englisch Kenntnisse? Wie stark ist der irische Akzent? Wie viel wird im Alltag Gälisch gesproch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Alltag findet fast überall auf Englisch statt. Das irische Englisch ist auch meist gut zu verstehen. Nur bei alten Leuten auf dem Dorf in Kerry hat man manchmal Schwierigkeiten. Aber auch nur, wenn die sich untereinander unterhalten. In der Schule wird ein ganz hervorragendes Englisch gesprochen. Als Ausländer bist du vom Irischunterricht befreit. Viele Schulen bieten stattdessen Extra-Englisch für die Austauschschüler an.

Wie Bswss schon sagt, sind viele englische Akzente schwieriger zu verstehen.

Kaum ein Ire spricht im Alltag Gälisch, obwohl er es in der Schule bis zum Ende der Schulzeit lernen musste. Iren spechen normalerweise ENGLISCH.Lediglich in kleinen, eingegrenzten Gebirten der Rep. Irland (v.a. im Nordwesten) wird noch Irisch (Gälisch) gesprochen - fast immer als ZWEITsprache.

Der Akzent ist je nach "County" in Irland stärker oder schwächer, doch insgesamt kann man sagen:

Irisches Englisch ist meist sehr gut zu verstehen(sehr viel besser als mancher Akzent aus England!) . Es erinnert in mancher Hnscht an amerikansches Englisch, weil die Iren in der Regel alle r aussprechen - wie die Amerikaner, und weil sie, wie die Amerkaner, fast ohne die Zeitform present perfect auskommen (simple past statt present perfect).

Schilder und Dokumente n der Republik Irland sind aber nach wie vor alle zweisprachig (English / Irish).

Das Englisch, das man im britischen NORDirland spreicht, erinnert ziemlich an schottisches Englsch.

Einen Auslandsaufentahlt in Irland würe ICH Dir jedenfalls sehr empfehlen.

Absolut. Irland ist sehr zu empfehlen.

0

Was möchtest Du wissen?