Hallo ViscaBarca642

Gastgeschenke dienen dazu, "dankeschön" für die Aufnahme zu sagen und um miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei geht es nicht um große Geschenke.

Einen Überblick und Tipps für Gastgeschenke findst du hier.

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo mina24876

en Auslandsjahr in italien ist eine gute Idee. Für die Frage, was geht, ist vorab wichtig: Willst du während der Schulzeit nach Italien oder danach - und was willst du dort machen?

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Mia0068

Gastgeschenke dienen dazu, "dankeschön" für die Aufnahme zu sagen und um miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei geht es nicht um große Geschenke.

Einen Überblick und Tipps für Gastgeschenke findst du hier.

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Emjay2

ein Auslandsjahr ist in jedem Falle eine gute Idee. Zu deiner Frage:

  • Der Zweck des Auslandsjahres ist, dass du eine andere Kultur, Land, Leute und die Sprache gut kennenlernst.
  • Daher kannst du die Frage nur selbst beantrworten: Welche Kultur interessiert dich mehr?

Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. In jedem Falle gilt zum Vorgehen: Du solltest das systematisch vorbereiten. Dazu gibt es viele gute Hilfen

  • den Überblick zu Irland
  • die Anleitung mit Insider-Informationen im Schüleraustausch Online-Kurs
  • die empfehlenswerten Anbieter online und auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo LW0209

ein längerfristiger Schulaufenthalt im Ausland ist eine gute Idee. Zu deinen Fragen:

  • Zweck ist, dass du die Kultur, Land, Leute, Alltag und Sprache gut kennenlernst.
  • Die Erfahrungen ehehmaliger Austauschschüler sind klar: für sie war es ein besonderes Erlebnis und Erfahrung Ungeschönte Berichte findest du hier

Wenn du in diesem Sinne an Frankreich und der Kultur interessiert bist, solltest du das angehen.

Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. In jedem Falle gilt zum Vorgehen: Du solltest das systematisch vorbereiten. Dazu gibt es viele gute Hilfen

  • den Überblick zu Frankreich
  • die Anleitung mit Insider-Informationen im Schüleraustausch Online-Kurs
  • die empfehlenswerten Anbieter online und auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Namsisnaus

ein Austauschjahr in den USA ist eine gute Idee. Zu deinen Fragen:

  • Die Schulfächer sind in den USA anders organisiert und abgegrenzt als hier. Daher kannst du das nur in den Kernfächern (Englisch, Mathematik) vergleichen
  • Der Schwierigkeitsgrad liegt an den öffentlichen High Schools normalerweise deutlich unter dem unserer Gymnasien. An privaten High Schools kann das anders sein. An staatlichen Schulen kann man zT in den Kernfächern zusätzliche Kurse belegen, so dass der Stoff dann dem bei uns ähnelt.
  • Der Notendurchschnitt in den USA ist für deine Schule zuhause nicht relevant

Den Vergleich von US High School und deutscher Schule findest du in diesem Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Emjay2

ein Auslandsjahr ist eine gute Idee, sowoehl während der Schulzeit als auch danach. Zu deinen Fragen:

  • Zweck des Auslandsjahres ist, dass man eine andere Kultur, Land, Leute, Alltag und Sprache gut kennenlernt.
  • Für die Auswahl des Landes ist damit die Frage: Welche Kultur interessiert dich am meisten?
  • Das Auslandsjahr während der Schulzeit hat den Vorteil, dass du so intensiv in den Alltag der Einheimischen hineinkommst, wie das später nicht mehr geht: Nur in diesem Alter gehst du in die Schule und kannst du in einer Gastfamilie leben.
  • Das Auslandsjahr während des Studiums ist normalerweise ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule deiner Universität. Ob und welches Land das wird, hängt also auch von deiner Uni in Deutschland ab.

Vorschlag: Mache ein Auslandsjahr während der Schulzeit. Später kannst du sehen, was im Studium passt und machbar ist.

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Ahnungslos35

ein Auslandsjahr während der Schulzeit, ein Schüleraustausch, ist eine gute Idee. Die Kosten dfür sind erheblich, weil es mit hohen Kosten verbunden ist, wenn man in ein anderes Land reist, dort in die Schule geht und lebt (wie hier auch). Kanada gehört zu den teuersten Zielen weltweit, deutlich über den Kosten zB. in den USA

Die Finanzierung des Schüleraustausches sollte machbar sein, wenn du alle Möglichkeiten nutzt:

  • Auswahl eines guten und günstigen Angebotes
  • Auswahl einer guten und günstigen Austauschorganisation
  • Einsparungen zuhause während deiner Zeit im Ausland
  • Das Kindergeld bekommen deine Eltern weiter
  • Schüler-BAFÖG
  • Stipendien gibt es auch für Beträge über 1.000 Förderbetrag

Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. In jedem Falle gilt zum Vorgehen: Du solltest den Schüleraustausch systematisch vorbereiten. Dazu gibt es viele gute Hilfen

  • den Überblick zu Kanada
  • den Ratgeber zu Kanada (E-Book)
  • Informationen zu Stipendien und Finanzierung, mit Stipendiensuchmachine
  • die Anleitung mit Insider-Informationen im Schüleraustausch Online-Kurs
  • die empfehlenswerten Anbieter online und auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Firstboss

den Überblick zu den verschiedenen VISA-Kategorien und die Details findest du auf der Seite des US-Außenministeriums: https://j1visa.state.gov/programs

Die Beantragung von Visa erfolgt dann bei der US-Botschaft in berlin bzw. den Konsulaten.

Viele Grüße

...zur Antwort
Erst Work&Travel, dann studieren

HAllo LissyLove123

wenn du im Ausland länger leben und reisen willst, ist work and travel eine gute Idee. Zu deinen Fragen:

  • Ein Auslandsjahr/-semester an einer anderen Uni kannst du während des Studiums gut machen. Damit kannst du aber nicht viel im Land reisen
  • Work and Trevel nach dem Master ist nicht realistisch: Dann steht der Start ins Berufsleben an und für dich im Mittelpunkt.
  • Eine Unterbrechung des Studiums zwischen Bachelor und Master ist auch nicht praktikabel, weil du damit den "Lernfluss" abbrichst

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Freund456

ein Auslandsjahr während der Schulzeit in Englag ist eine guge Idee. Zu deinen Frage:

  • Seit dem Brexit ist das Auslandsjahr in Großbritannien komplizierter geworden - aber weiterhin möglich. Einzelheiten findest du in diesem Beitrag
  • Ohne Austauschorganisation als Schüler ins Ausland zu gehen ist in keinem Falle zu empfehlen. Dein Beispiel mit der Gastfamilie, die dich zum vorzeitigen Abbruch zwingen würde, ist nur einer der Gründe.
  • Seriöse Austauschorganisationen, die England-Aufenthalte anbieten, findest du online hier und persönlich auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. In jedem Falle gilt zum Vorgehen: Du solltest den Schüleraustausch systematisch vorbereiten. Dazu gibt es

  • den Überblick zu England
  • die Anleitung mit Insider-Informationen zu England im Schüleraustausch Online-Kurs
  • Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo HermiBubbles09

ein Auslandsjahr während der Schulzeit, ein Schüleraustausch nach Irland, ist eine gute Idee. Zu deiner Frage:

  • Stipendien werden vergeben von staatlichen Stellen (Bundesländer, Kommunen), manchen Austauschorganisationen und gemeinnützigen Förderern, insbesondere Stiftungen.
  • Die Stipendienangebote für 2025/26 kommen erst im Sommer 2024 heraus, wahrscheinlich ähnlich wie bisher
  • Einen Überblick über die seriösen Stipendien findest du auf dem AUF IN DIE WLET-Portal in der Stipendiensuche
  • Dort gibt es auch Informationen zu weiteren Finanzierungsquellen, z.B Auslands-BAFÖG für den Schüleraustausch: https://www.aufindiewelt.de/stipendien

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo Dbksskksksk

Work and Travel in Europa ist eine gute Idee.

Für die Jobsuche ist es aber ein Problem in mehreren Ländern unterwegs zu sein - wegen der jeweiligen Landesregeln für Arbeiten, Steuern etc.

Eine Lösung, die immer geht, ist Wwoofing, dh. kurzfristiges Mitarbeiten auf Biobauernhöfen, nur für Kost und Logis. Dafür gibt es pro Land eine Organisation mit einer Vermittlungsplattfom online, zB: https://wwoof.de/de/

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo JXliet13

ein Auslandsjahr während der Schulzeit, ein Schüleraustausch, ist eine gute Idee. Die Kosten dafür sind hoch, weil es mit Kosten verbunden ist, wenn man in ein anderes Land reist, dort lebt und und die Schule geht (wie hier auch). Die Finanzierung sollte gut lösbar sein:

  • Wegen des Jugendschutzes darfst du in Deutschland vor dem 16 Lebensjahr nicht arbeiten.
  • Du kannst die Finanzierung für das Auslandsjahr erreichen: Die Ersparnisse zuhause während deiner Zeit im Ausland, das Kindergeld läuft weiter, Auswahl eines guten und günstigen Angebotes, Auslands-BAFGÖ für Schüler, Stipendien
  • Wenn du alle Mölglichkeiten nutzt, kannst du den Eigenanteil deiner familie stark reduzieren. Einzelheiten findest du hier

Zum Vorgehen: Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. Das solltest du systematisch angehen: Dazu gibt es

  • den Überblick zu den USA
  • die Stipendiensuche
  • die Anleitung mit Insider-Informationen zu den USA und weiteren TOP-Ländern im Schüleraustausch Online Kurs
  • die empfehlenswerten Anbieter online und auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo LenaLu08886

ein Auslandsjahr während der Schulzeit, ein Schüleraustausch, ist eine gute Idee. Zu deiner Frage:

  • Normalerweise umfassen Stipendien einen finanziellen Zuschuss bis maximal 5.000 Euro
  • Sog Vollstipendien gibt es nur für das J-1 Programm für die USA - allerdings decken auch diese Stipendien nur den Preis der Austauschorgansiation, nicht die weiteren Kosten (Visum, Gesundheit, Taschengeld...)
  • Zur Finanzierung des Schüleraustausches gibt es weitere Ansatzpunkte. Wenn du alle Möglichkeiten nutzt, kannst du den Eigenanteil deiner Familie stark reduzieren. Einzelheiten gibt dieser Blog-Beitrag

Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. In jedem Falle gilt zum Vorgehen: Du solltest den Schüleraustausch systematisch vorbereiten. Dazu gibt es

  • zu Australien den Überblick
  • zu Neuseeland den Überblick
  • zu den USA den Überblick
  • die Anleitung mit Insider-Informationen zu Australien, Neuseeland, USA im Schüleraustausch Online-Kurs
  • Tipps zur Finanzierung und die Stipendiensuche hier
  • die empfehlenswerten Anbieter online und auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo LenaLu08886

ein Auslandsjahr in Australien ist eine gute Idee. Zu deinen Fragen:

Erfahrungen. Auf dieser Seite wirst du kaum erfolgreich fragen. Außerdem werden dir Erfahrungsberichte generell nur wenig helfen:

  • Jeder macht diese Reise nur einmal und kann nicht vergleichen.
  • Jeder hat seine eigenen Vorstellungen und bewertet subjektiv.
  • Im Netz sind viele Bewertungen Fakes.
  • Unabhängige Erfahrungen findest du online hier
  • Besser ist, wenn du deine Anforderungen und Wünsche und die Rahmenbedingungen zum Maßstab nimmst.

Für die Auswahl der Austauschorganisation: Wichtig ist, dass du eine seriöse und leistungsfähige Organisation in den Blick nimmst. Für Australien gibt es eine ganze Reihe empfehlenswerter Austauschorganisationen.

Kosten: Für 14.000 Euro wirst du kein seriöses Angebot für ein volles Schuljahr bekommen. Seriöse Anbieter bieten für diesen Betrag einen Aufenthalt für ein bis 2 Terms an, dh. 3 Monate bis zu einem halben Jahr.

Der Schüleraustausch ist ein größeres Projekt. In jedem Falle gilt zum Vorgehen: Du solltest den Schüleraustausch systematisch vorbereiten. Dazu gibt es

  • zu Australien den Überblick
  • zu Australien den Leitfaden im Ratgeber-E.Book
  • die Anleitung mit Insider-Informationen zu Australien im Schüleraustausch Online-Kurs
  • die empfehlenswerten Anbieter online und auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung

Einen Überblick über die Aufgaben der Austauschorganisationen und wie man den besten Anbieter findet, gibt dieser Blog-Beitrag

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo WT185

nach deiner Schilderung bietet sich Arbeiten auf einem Biobauernhof an.

  • Dafür gibt es eine Organisation mit einer Online-Plattform. Du findest das unter wwoofing. Dafür gibt es pro Land eine Organsation mti einer Plattform, zB: https://wwoof.de/de/
  • Zur Auswahl des Landes: Wwoofing kannst du in vielen Ländern weltweit machen. Im Hinblick auf Anreise und Visaregelungen sind die EU-Länder am besten.

Viele Grüße

...zur Antwort

Hallo MediaFree23

ein Jahr in Vancouver leben ist eine gute Idee. Über deine bisherigen Ideen hinaus: hast du schon überlegt, auf deinem Studium in Kanada weiter aufzubauen - als Studierende oder auch als Mitarbeiter an einer (Hoch-) Schule?

Viele Grüße

...zur Antwort