Lohnt sich die Canon EOS 600D?

5 Antworten

Die Kamera ist gut zum Fotografieren und die Leistung hängt mehr von der Optik ab. Ein Smartphone mit einer Kamera von der Klasse kannst du nicht vergleichen, sofern das Objektiv an der DSLR kein Schrott ist :) Zum Filmen kannst du ruhig eine gute Kompaktkamera kaufen: Sony RX100 (am besten ab MkIII), Panasonic LX100. Damit bist du für den Zweck gut ausgerüstet.

Hallo

absolut betrachtet ist die 600D immer noch eine flüssig funktionierende Einsteiger DSLR mit guter Bildqualität.

Die Bildqaulität wird primär durch die Optik bestimmt der Sensor und dessen Megapickelanzahl ist da Zweitrangig.

Und Canon verkauft immer noch massiv abgespeckte 550D Technik als 1300D (zur Zeit mit 18-55IS für um 380€).

Aber mit der 600D steigt man trotzdem in das Canon System ein und denn Problemen im System und der krudenObjektivpalette. Canon ist im Amateurbereich das "teuerste" System mit denn geringsten Qualitäten. Erst im Profisegement ist Canon dann Preiswert. Aber Canon kann sich das "leisten" der typische Canon Käufer scheut die Arbeit, das Aufwändige vergleichen und evaluieren. Im Prinzip war Canon schon ab 1980 das Apple der Kamerasparte denn Turnaround zu einem Erfolgsprodukt machte der Herr Colani aus Deutschland. Und denn Turnaround zu einem Erfolgsprodukt machte bei Apple der Herr Esslinger aus Deutschland.

Ich weiss nicht wie man real eine Iphonekamera mit einer DSLR sinnvoll "vergleichen" kann wenn es um Video geht ist

die 600D natürlich weder bei der Bildqualität noch bim Produktionsaufwand mit einem Iphone vergleichbar. VDSLR

haben massive Bildqualitätsproblem vor allem die Canon Lineskipper und man muss viel Know How und Arbeit

reinstecken um aus einer 600D gute Videos rauszubekommen. Da war ja vor 10 Jahren der Reiz bei der VDSLR Welle.

Tendenziel ist der Vergleich eines Smartphone mit einer DSLR so sinnvoll wie der Vergleich einer Schubkarre mit einem Kleinlaster. Beides hat Ränder und kann Lasten transportieren aber die Schubkarre hat nun mal andere Einsatzbereiche wie ein Kleinlaster. Es kommt aber vor bzw ist üblich das sich Schubkarre und Kleinlaster ergänzen bzw jeder Handwerker in dem Gewerk hat beides und arbeitet mit beidem. Nur ist die Frage warum der Hobbygärtnersich für das Gärtnern auf einer 40qm Parzelle einen Kleinlaster kaufen sollte um damit dann denn Grünschnitt vom Rasen auf den Komposthaufen ums Eck zu befördern. Zudem ist es bei Youtube eher sinnvoll und eleganter mit einem Smartphone zu arbeiten, mit einer DSLR macht man nur alles teuerer, verkompliziert alles und sitzt am Ende Stundenlang an dem dran was man mit einem Smartphone in 5 Minuten erledigt hat und direkt hochladen kann. Zudem ist es so das Youtube dann die Aufwändig auf Qualität optimierten VDSLR Clips dann auf 240P eindampft und die Datenrate bei 6-10Mb/Sek begrenzt und man keinen Einfluss drauf hat wie Youtube einen 1080er Video dann eindampft. Deswegen muss man für Youtube jeweils einen optimalen 240, 360, 480, 720, 1080 Clip erzeugen und einzeln hochladen um wenigstens etwas Kontrolle über die Bildqualität zu behalten. Bei Vimeo ist das besser deswegen hängen die ganzen "Videoproduzenten" auf Vimeo oder bei Atomfilms rum. Youtube ist das Format für Labersackvideo,Verkaufsshows, Egoisten oder Pranks aber kein Medium wo es um Qualität oder Kreativität geht. Im Prinzip ist Youtube zu eine reinen Werbeplattform verkommen wo es dir in jeden Clip erst mal gut produzierte Werbevideos reindrückt so das jeder erkennen kann das es Werbung ist und der eigentlich Clip ein wertloses Hobbyfilmchen ist. Für die Werbevideos hat Youtube dann genug Bandbreite verfügbar aber das lassen die sich wohl gut bezahlen. Für diese Werbeviedos wurden mal DSLR eingesetzt aber seit 2011 gibt es ja besseres als Canon VDSLR.

Sorry aber wenn ich ehrlich sein soll, habe ich nur 40 Prozent deines Textes verstanden. Und das was ich gelesen habe war: nimm dein Handy investiere nichts und geht lieber alle zu Vimeo

0

Bedenke bitte, dass die 600D keinen Video-Autofokus hat. Du musst ständig den gleichen Abstand zur Kamera einhalten oder brauchst eine zweite Person, die ständig manuell nachfokusiert.

Was möchtest Du wissen?