LKW fahren ohne Schlüsselnummer 95?

3 Antworten

Du kannst auch beruflich LKW fahren, sofern ,,die Fahrtätigkeit nicht der Hauptzweck des Berufes darstellt". Das wäre zum Beispiel bei Garten- und Landschaftsbauern, bei Stuckateuren oder unter Umständen bei landwirtschaftlichen Betrieben der Fall (zum Beispiel Pferde zu einer Veranstaltung fahren).

Alles andere geht nicht.

für gewerbliche Fahrten über 3,5 to zGM brauchst Du den Eintrag 95 im Führerschein. Außer Du machst aktuelle eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Dann muss die 95 nicht eingetragen sein bzw wird nach bestandener Abschlussprüfung eingetragen.

Da Du nicht mehr in Ausbildung bist, darfst Du mit Deinem Führerschein nur privat fahren, also z.B. mit dem Sattelzug zu Ikea und ein Sofa holen oder Gartenabfälle wegbringen etc. Auch Fahrten mit Einsatzfahrzeugen bei der Feuerwehr oder dem THW sind zulässig (da braucht man keine 95). Du kannst auch Deinen eigenen, privaten Umzug fahren oder Dir ein dickes, fettes Wohnmobil zulegen.

Alles was gewerblich ist: njet!!

Transporter bis 3,5 to (also alles was Fs-Klasse B + BE ist) darfst Du fahren. Dafür braucht man keine 95. Auch mit Anhänger. Ist das Fahrzeug über 3,5 to - also z.B. ein größerer Sprinter darfst Du den nicht fahren.

Habt Ihr das nicht in der BKF-Ausbildung gelernt?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Lt. Gesetz darf ich CE fahren auch ohne 95er Eintragung! Die überwiegende Tätigkeit darf nur nicht Fahren sein! Ist im übrigen sehr schwammig formuliert und Auslegungssache!Eine schriftliche Stellungnahme seitens der BAG gab es noch in KEINER Anfrsge dazu!

Was möchtest Du wissen?