Wie bekommt man die Schlüsselzahl 95 im Führerschein?

2 Antworten

Nein, die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik ersetzt die Grundqualifikation nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz nicht.

Man muss aber auch nicht unbedingt eine Berufsausbildung als Berufskraftfahrer machen. Du kannst auch ganz normal die Grundqualifikation oder die beschleunigte Grundqualifikation machen.

Eigentlich nur durch die Schulungen, die Berufskraftfahrer alle 5 Jahre machen müssen.

Das ändert sich nun auch bald.

Fachkraft für Lagerlogistik hat damit nichts zu tun.

ändern in wie fern?

0
@Patric9892

Das ist noch nicht genau festgelegt. Wenn du Fachkraft für Lagerlogistik  bist ändert es sich aber nicht zu deinem Vorteil. Es hat mit einer Lagerlogistik nichts zu tun.

0
@Plaritma

­Der Deutsche Bundestag hat am 9. Oktober 2020 den Entwurf des Gesetzes über Änderung im BKrFQG angenommen. Was bedeutet das für das Fahrpersonal?

Einführung eines Fahrerqualifizierungsnachweises (FQN): Somit entfällt in Zukunft der Nachweis der Qualifikation über die Schlüsselzahl „95“ in der Fahrerlaubnis. Bis zur endgültigen Umstellung bei allen Fahrern wird es Übergangsfristen geben. 

0
@Plaritma

Um gewerblich fahren zu dürfen muss man doch eine Berufskraftfahrer Ausbildung oder eine Grundqualifikation machen oder nicht?

0
@Plaritma

Ist man als Fachkraft für Lagerlogistik und Führerschein klasse C/CE nicht Grundqualifiziert?

0
@Patric9892

Nein.

Entweder du machst eine Ausbildung als Berufskraftfahrer oder die sog. "beschleunigte Grundqualfikation. Dann bist Du qualifiziert und bekommst die 95 in den Führerschein bzw ab Mitte des Jahres eine extra Karte mit dem Nachweis.

Falls Du das Glück hast, einen C oder C1 Führerschein schon vor dem Stichtag (ich denke das war 2009) gehabt zu haben, dann must Du nur die 5 Module in einer Fahrschule absitzen und bekommst die 95 ohne Prüfung eingetragen

1
@Highlands

5 Module in einer Fahrschule: das wären

5 Tage a' 7 Stunden. 🤓

0
@Plaritma

genau. Das was man nach der beschleunigten dann alle 5 Jahre als Fortbildung machen muss, das reicht für die "Altfälle" als Erstschulung

1
@Highlands

"Seien Sie das Aushängeschild für Ihre Firma und vergessen Sie die Zurrgurte nicht!"😅

1
@Plaritma

Gymnasiasten und Studierende würden diesen Stoff in zwei Tagen durchbringen 🤓
Ist schon ein Witz, in diesen Seminaren langweilt man sich zu Tode, weil fünf Stunden lang auf einem Thema rumgekaut wird. Da wird schon alleine eine Stunde lang erläutert, wie man einen Spanngurt richtig herum in ein Schloss einfädelt...

0

Was möchtest Du wissen?