Lispeln durch Zunge oder Zähne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Lispeln kommt von der Zuge, du solltest auf keinen Fall üben wie weit du die Zunge herausstrecken kannst.

Du Zunge zurück zu trainieren ist so gut wie unmöglich.

Eine Zahnlücke hält die Zunge nicht wo sie bleiben soll.

 Das Lippenbändchen sollte man sicher operieren lassen. Es wird der Kiefer zwischen den Schneidezähnen aufgetrennt, das Lippenbändchen ausgeschält, gekürzt und wieder neu vernäht.

So schliesst sich die Lücke in wenigen Tagen.

Du solltest unbedingt Logopädie bekommen, sonnst stösst du mit der Zunge die Zähne nach vorne.

Eine feste Zahnspange dürfte da auch nötig sein.

Achtung, solche Operationen sollten nur versierte Kieferorthopäden machen!

Dein Arzt kann dir eine Verordnung für logopädische Therapie ausstellen. 

Der Logopäde wird deine Zungenmuskulatur trainieren (vor allem die Muskeln, die für den Zungenrückzug benötigt werden) und mit dir die korrekte Lautproduktion üben, so dass die Zunge bei den /s/-Lauten nicht durch die Zähne rutscht. Das bedeutet üben, üben, üben und immer wieder Selbstkontrolle, aber irgendwann automatisiert der Prozess sich dann.

Operativ kann man da nichts machen, die Ursache ist meistens eine unausgeglichene Mundmotorik. 

Hi flyaway97,eine Sprachtherapie durch Sprachpädagogen wäre möglich.Ob diese von den Krankenkassen auch bezahlt wird,hängt von dem objektiven Sprachschaden wie schlechte Verständlichkeit ab."Kosmetische"Verbesserung allein wird wahrscheinlich nicht übernommen.LG Sto

Lispeln ist nichts Schlimmes, freunde Dich doch einfach damit an und betrachte es als ein "Markenzeichen" von Dir!

flyaway97 01.08.2016, 18:41

Nein, auf keinen Fall. Es ist nicht schön, wenn andere nicht auf das hören, was du sagst, sondern nur an deinem Sprachfehler hängenbleiben. Damit hatte ich früher schon genug Probleme. Aber danke trotzdem!

0

Was möchtest Du wissen?