Linux installieren Windows löschen! Wie?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kann ich einfach von der Live CD Ubuntu installieren auswählen und dann existiert Windows nicht mehr?

Ja, kannst Du, Du wirst ja gefragt, was Du machen willst, wähle einfach "bestehendes Betriebssystem ersetzen".

Oder muss ich die Festplatte formatieren?

Auch, aber auch das wird Dir angeboten.

Wie sieht es mit allen Treibern aus? Werden die wie bei Windows automatisch installiert?

Die sind eigentlich schon im Kernel implementiert.

Wie man Ubuntu installiert, findest Du hier: http://wiki.ubuntuusers.de/Installation

Allerdings würde ich Dir bei der Ausstattung eher zu Lubuntu oder Xubuntu raten, denn mit dem Standard Desktop "Unity" wirst Du mit dem Laptop keine Freude haben.

Übrigens, ein BEsuch auf der Seite distrowatch.com könnte nicht schaden. Hier gibt es Beschreibungen zu den meisten Linux-Distributionen. Und Über die Suchfunktion kannst Du Dir für bestimmte Kpnstallationen besonders geeignete Distributionen anzeigen lassen , z.B. für ältere Rechner oder für Netbooks.

da du Windows nicht erhalten willst, gibt es doch keine Probleme.

CD/DVD einlegen und für Installation booten. Dabei wird sicher festgestellt, dass keine freie Partition vorhanden ist. Wie es bei Ubuntu aussieht, weiß ich nicht, denn ich bevorzuge OpenSuSE, aber es wird einige Vorschläge geben. Eine sollte lauten Partition ( Windows C: ) verkleinern oder gesamte Festplatte verwenden ...

Zu empfehlen ist die Platte in 3 Partitionen zu "zerlegen". Eine für Linux-System ( 10GByte könnten ausreichen) Eine für die Auslagerung ( 2GByte ist genug) Die dritte für /home , also für die UserDaten.

Was Treiber ( Kernel-Module ) angeht, da sollte es gleich funktionieren. Bei der Kamera und bei TV-Sticks oder WLAN-Sticks ist die Sache problematische. Linuxbenutzer kaufen solche Dinge erst , wenn sie wissen, welcher funktioniert.

Der Installer bietet folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

ubuntu neben Windows zu installieren

Windows löschen und durch ubuntu ersetzen

manuell partitionieren

Für Netbooks empfehle nicht ubuntu sondern Lubuntu zu installieren. Falls dein Netbook einen 64bit Prozessor (Intel oder AMD) hat kann die 64bit Version verwendet werden. Ansonsten die 32bit Version verwenden. Lubuntu ist ein offizielles ubuntu-devirat und benutzt als Desktop LXDE. Er hat wie man es von Windows her kennt ein Startmenü. Ausserdem startet Lubuntu schneller als ubuntu und LXDE ist sehr ressourcenschonend. Der Installer sieht genauso aus wie bei ubuntu.

Hier der Download: http://lubuntu.net/

Bevor man von der CD bootet, sollte man das Netbook per LAN-Kabel anschließen und alle Geräte ebenfalls. Damit werden alle Treiber sowie das wlan automatisch eingerichtet und konfiguriert. Lubuntu hat wie ubuntu einen integrierten Update-Manager der das System sowie die installierten Programme automatisch auf den neuesten Stand hält. Symbole auf den Desktop legen geht unter Lubuntu genauso bequem wie in Windows. Einfach im Startmenü das gewünschte Programm mit der rechten Maustaste anklicken.

Hier noch ein wichtiger Hinweis: den aktuellen Flashplayer für Linux gibt es nur noch im Bundle mit Google Chrome. Er ist dort fest integriert und läuft nicht mit anderen Browsern. Einfach das deb-Paket auf der Google seite herunterladen und per Doppelklick installieren. Während der Installation wird ein Eintrag im Update-Manager hinzugefügt so das Google Chrome automatisch aktualisiert wird. Google Chrome findet man im Startmenü in der Rubrik Internet. Für Video-Chats empfehle ich Skype. Skype ist auch für Linux verfügbar.

Falls man weitere Software installieren möchte, einfach das Lubuntu Software Center starten. Es sieht aus wie ein App-Store und bietet eine einfache Möglichkeit Programme zu installieren. Ausserdem kann man dort auch Programme deinstallieren. Das Lubuntu Software Center findet man im Startmenü in der Rubrik Systemwerkzeuge.

Du kannst Ubuntu auch neben Windows installieren, sodaß du beim Hochfahren über ein kleines Menü wählen kannst, welches Betriebssystem du verwenden willst. Von der Live-CD kannst du Ubuntu installieren, Einige Abstriche muss man gelegentlich machen. Was Treiben angeht, ist Ubuntu nicht ganz komplett. Ich habe auch mit meiner Kamera Probleme, kann das aber lösen, indem ich die Speicherkarte über ein externes Lesegerät einlese. Doch ansonsten habe ich bei Ubuntu (ich verwende Xubuntu, was auch empfehlenswert ist) noch nie einen Treiber vermisst, im Gegensatz zu Windows werden bei Ubuntu auch ältere Peripheriegeräte unterstützt, die unter Windows längst nicht mehr laufen, mein Scanner ist bereits 10 Jahre alt, ohne Linux wäre ich längst aufgeschmissen.

chilliman 10.06.2014, 18:30

Das man Linux neben Windows installieren kann, weiß ich ja. Aber wie gesagt bringt mir das nichts, da das Netbook nur 1GB Ram hat. Windows brauche ich darauf nicht, es läuft einfach nicht flüssig mit 1GB Ram. Windows benutze ich nur auf meinem Haupt-PC, weil ich da auch viele Programme/Spiele installiere etc. und da es Linux ist wird man ja ein bisschen begrenzt da es ja nicht jedes Programm für Linux gibt.

0
1GB Ram

Ich auf für Linux wenig... Vor allem für Ubuntu! Besorg dir besser eine Distribution mit LXDE oder XFCE!

Doch wie soll ich das eigentlich anstellen?

So: http://www.opensuse-lernen.de/?p=5125

Kann ich einfach von der Live CD Ubuntu installieren auswählen und dann existiert Windows nicht mehr? Oder muss ich die Festplatte formatieren?

DU kannst bei der Installation die Windows-Partition löschen und dann ist Windows weg!

Wie sieht es mit allen Treibern aus? Werden die wie bei Windows automatisch installiert?

Für 98% der Hardware gibt es Treiber und für 95% der Hardware klappt das gleich out-of-the-box... Bei 3% musst du selber runfrickeln und bei 2% hast du Pech (das sind jedoch nur sehr exotische Komponenten oder brandneues für das noch keine Linux-Treiber erstellt wurden)

LemyDanger57 11.06.2014, 11:06
Ich auf für Linux wenig... Vor allem für Ubuntu! Besorg dir besser eine Distribution mit LXDE oder XFCE!

Als wenn es keine Ubuntu-Versionen mit diesen Desktops gäbe! Lubuntu oder Xubuntu sollten laufen.

0

Hallo

möchte ich gerne auf meinem Netbook Linux installieren, da Win 7 auf dem Netbook mit 1GB Ram einfach nicht flüssig und gut läuft.

Ich habe ebenfalls ein Netbook mit so wenig RAM und habe darauf openSUSE mit KDE installiert. Wenn man nicht versucht mehrere grafische Programme zu benutzen geht das auch noch ausreichend schnell, wird auch bei Ubuntu nicht anders sein.

Kann ich einfach von der Live CD Ubuntu installieren auswählen und dann existiert Windows nicht mehr?

Wenn Du es der Installationsroutine sagst, dann richtet diese alles selbstständig und wohlproportioniert ein.

Oder muss ich die Festplatte formatieren? Wie sieht es mit allen Treibern aus? Werden die wie bei Windows automatisch installiert?
  • Das macht die Installation genau wie bei Windows auch
  • Das bei Windows automatisch Treiber installiert werden ist aber schon ein Witz bei Windows.
  • Wenn Du den Anschluss und die Inbetriebnahme von USB Geräten meinst, ja auch die werden geladen sobald sie benötigt werden, wie jedes andere Kernelmodul auch.

Linuxhase

LemyDanger57 11.06.2014, 11:19
Ich habe ebenfalls ein Netbook mit so wenig RAM und habe darauf openSUSE mit KDE installiert

Dumm nur, dass das "Standard-Ubuntu" mit Unity daherkommt. Er müsste dann schon zu Kubuntu greifen (denk dran, er ist Neuling, mit der Installation und Auswahl andere GUIs/Desktops sollte er sich besser später beschäftigen).

0
Linuxhase 11.06.2014, 11:52
@LemyDanger57

@LemyDanger57

Dumm nur, dass das "Standard-Ubuntu" mit Unity daherkommt.

Das ist leider wahr, man muß sich schon vorher entscheiden welchen Desktop man haben möchte, weil die Macher von Ubuntu andere sind als die der anderen ?ubuntu's.


Da lobe ich mir das bei openSUSE alles aus einer Hand kommt und man bereits auf dem Installationsmedium die Wahl zwischen den 4 großen Desktops hat und nicht erst eine neue CD/DVD downloaden muß wenn man doch den anderen Desktop installieren möchte. Und nein, die Nach-Installation über das Terminal oder das Software-Center ist nicht das selbe.


Wobei ich beim Ressourcenverbrauch zwischen Unity und KDE wirklich keine nennenswerte Unterschiede sehen kann. So vermute ich das Unity ebenso gut läüft wie KDE.

Linuxhase

0

Nein so nicht. Aber es gibt von Linux ein Programm daß deine Festplatte komplett jungfräulich macht. Schau im Netz unter Formatieren mit Linux.

LemyDanger57 11.06.2014, 11:22

Klar, genau so. Formatieren und partitionieren kann man während der Installation, dabraucht man kein "extra Programm".

0

Am besten formatierst Du die Festplatte vor der Installation von Ubuntu (übrigens eine gute Wahl!). Die Neuformatierung wird Dir bei der Installation als Option angeboten, mit den üblichen Sicherheitsabfragen ("Wollen Sie wirklich.... Alle Daten werden gelöscht..." usw.usw.)

Die üblichen Treiber sind auch bei Ubuntu an Bord, außer z.B. Deine Kamera braucht einen sehr exotischen USB-Treiber.

Aktuelle Drucker sind ebenfalls ohne Gefummele anschließbar.

chilliman 10.06.2014, 18:22
(übrigens eine gute Wahl!)

;)

Also du meinst: Ich wähle von der Live-CD aus: Ubuntu installieren, und lasse dann alles löschen und Windows ist weg? Bleibt noch wie bei einer Betriebssystem-Neuinstallation noch ein Windows.old-Ordner oder...? Und mit allen Systemtreibern... muss ich mir wegen Sound/Grafik etc. keine Sorgen machen?

0
Linuxhase 11.06.2014, 12:01
@chilliman

@chilliman

Bleibt noch wie bei einer Betriebssystem-Neuinstallation noch ein Windows.old-Ordner oder...?

Nein

  • Alles ist weg, weil Windows andere Dateisysteme verwendet als GNU/Linux.
  • Und weil somit die Formatierung der bestehenden Partitionen (mit vorherigem anlegen derselben) geändert wird, kann auch kein Verzeichnis bestehen bleiben, welches ja auf dem anderen Dateisystem gespeichert ist.
Und mit allen Systemtreibern... muss ich mir wegen Sound/Grafik etc. keine Sorgen machen?

Wie mbauer588 schon geschrieben hat, ist es sehr unwahrscheinlich das Du Probleme bei der Unterstützung der Hardware haben wirst.

Linuxhase

0
guenterhalt 10.06.2014, 18:47
Am besten formatierst Du die Festplatte vor der Installation von Ubuntu (

Das ist unnütze Arbeit.! Linux bringt doch alle Werkzeuge mit, so das das bei der Installation ohnehin erfolgt. Außerdem sollte man für Linux mindestens 3 Partition haben (System "/" , /home und SWAP )

1

Einfach daneben Installieren und als Zweites System nutzen wird beim Hochfahren Erkannt und du musst dich Entscheiden

chilliman 10.06.2014, 18:19

Nein einfach nein. Ich will Windows einfach rausschmeißen weil mir Linux genügt... auf dem Netbook surfe ich so oder so fast nur!

0

Linux wird nicht Platz genug haben.

guenterhalt 10.06.2014, 18:50

sollte es wirklich Laptops mit weniger als 4 GByte Festplatte aber 1GByte RAM geben?

Da du auch die Größen nicht kennst, dann lass doch mal eine Antwort aus.

1

Was möchtest Du wissen?