Leise Autos bis 8.000€?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn Du ein auf der Autobahn leises Auto möchtest, solltest Du darauf achten, dass die Motordrehzahl gering ist und keine Kleinwagen wählen. Ich denke da z.B. an einen Opel Insignia 1.4T, der dreht niedrig und ist gut gedämmt, daher leise. 

Hallo!

Ich würde einen älteren 5er-BMW (E39) mit Reihensechszylinder empfehlen ------> beim 520i mit 150 oder 170 PS bleiben die Verbrauchswerte auch nach heutigen Maßstäben sehr im Rahmen, außerdem ist der Motor extrem leise. Ich bin echt kein BMW-Fan, aber die Laufruhe dieses Motors hat mich schon immer begeistert. Was auch immer es in der Klasse sonst so gibt, von der E-Klasse über den Opel-Omega bis zum Audi A6 oder i.welchen Importmodellen, die kommen da nicht ran ;) Der Komfort und das Platzangebot sind auch mehr als Standart!

Für 8000 Euro kriegst du so was locker in sehr gutem Zustand mit anständiger Ausstattung bei... Baujahrsmäßig wäre bei 2004 Sense, aber daran soll es nicht liegen ------> der E39 ist einer der besten BMWs aller Zeiten & qualitativ sehr hochwertig.

Kleiner Tipp, schaue mal nach den Sondermodellen "Edition Lifestyle", "Edition Sports" oder "Edition Exklusiv", die es ab ca. 2002 gab. 

Vllt. konnte ich dir helfen :)

Dafür kannst du so gerade eben einen Lexus GS bekommen, allerdings in aller Regel mit recht vielen Kilometern und womöglich mehreren Vorbesitzern. Es wäre dann besser, noch ein paar Euro draufzulegen, um wenigstens einen aus erster Hand zu kaufen.


Also ein Auto ist ja nicht gleich ein Mähdrescher etc. Da sind viele nicht "laut"
Wichtig ist, dass du keinen Dreizylindermotor nimmst, oder wenn, dann nur mit Ausgleichswelle. Die sind aber immernoch relativ laut.

Im Motorraum sollte das Auto gut gedämmt sein, eventuell mit einer Dämmmatte.

Darauf solltest du achten.

Am ruhigsten sind natürlich Elektrofahrzeuge, aber leider auch sehr teuer.

porki678 01.03.2017, 11:16

Stimmt so nicht ganz, ich habe den neuen C-Max von Ford, 3 Zylinder 1,0 Liter, der läuft erstaunlich rund und ist so leise, dass ich manchmal auf der Autobahn vergesse, in den 6. Gang hochzuschalten.

0
SebVegas 01.03.2017, 11:18
@porki678

Dann hat der bestimmt eine Ausgleichswelle und ist gut gedämmt. Soll es ja auch geben ;)

0

Skoda Ocatvia der 1.6 Benziner ist sehr geräuschearm. Und bekommst du im sehr guten gepflegtem Zustand für 7000

mgobla 28.02.2017, 15:48

Unsinn.

0

Schau mal nach einem Honda Accord oder Toyota Avensis. Die sind recht leise und sparsam unterwegs.

NX7800 28.02.2017, 17:06

Naja der T25 is nich gerad sparsam mit 9l (1.8er) inner Stadt, dass kann ein 30 Jahre alter Corolla besser mit 7l (1.6er).

0
Skinman 28.02.2017, 17:17
@NX7800

Der ist aber dann auch wieder wesentlich lauter. Nicht zuletzt weil da ein Zusammenhang besteht, denn der Mehrverbrauch resultiert aus Mehrgewicht, und das geht teilweise schlicht auf mehr Dämmstoff zurück. Wenn die Autos in den letzten Jahrzehnten in irgend einem Bereich zugelegt haben, ist es Fahrkultur, Geräuscharmut und so was.

0

Such nach Stufenhecklimousinen mit großen Benzinern, zb. Hyundai Grandeur 3.3, Lexus GS, Lexus IS 250, Kia Opirus

Und fahr langsamer, dann ist es automatisch viel leiser.

welchesauto 28.02.2017, 17:45

In Österreich darf man sowieso nur maximal 130 km/h fahren

0

Ich muss zugeben, ich bin zu faul den Preisspiegel zu checken, aber: 

Der Passat CC hat eine hervorragende Geräuschdämmung. 

Schau mal nach Elektroautos die passen glaube für dich

Was möchtest Du wissen?