Lehrerin hat was gegen mich, benotung unfair?

5 Antworten

Zunächst solltest du selbst mit der Lehrerin über die

Bewertungskriterien sprechen und versuchen, eine

Einigung zu finden. Jeder Lehrer bewertet unterschiedlich

und lässt auch leistungsunabhängige Faktoren wie das

Sozialverhalten oder den Sprachstil einfließen.

Das hei?t, wenn du öfter den Unterricht gestört hast,

kann deine Note schlechter ausfallen. Häufig spielt

auch die persöhnliche Sympathie bei der Benotung eine

Rolle, obwohl das eigentlich nicht der Fall sein dürfte.

Also zuallererst solltest du das Gespräch mit dieser

Lehrerin suchen, um die Gründe für die schlechte

Beurteilung zu erfahren. Wenn das nichts bringt,

kannst du dich an deinen Klassen- oder den

Vertrauenslehrer wenden. Unter Kollegen lässt sich

manches besser klären, als von Schüler zu Lehrer.

Falls dieses Gespräch nichts bringt, können deine

Eltern einschreiten. Lehrer müssen die Benotung

begründen können. Erscheint die Note trotz aller

Erklärungen als ungerecht, kann der Fachbereichsleiter

angesprochen werden.

Ich könnte jetzt natürlich einen langen Text verfassen, aber gebe dir mal einige Tipps.
Gehe zu dieser Lehrkraft, und sprich sie darauf an. Und sage jetzt nicht, dass du das machst, dich aber letztlich nicht trauen wirst. Ändert sich nach deiner Konfrontation gar nichts, gehst du direkt zur Schulleitung - nix Klassenlehrkraft!

Nachdem das auch nicht geholfen hast, meldest du die ganze Thematik der Bezirksleitung und spätestens da wird etwas unternommen.

Ich spreche aus Erfahrung!

LG

Hey ich hab schln versuht zu reden die hat mich ignoriert. Und ich möchtr jz nicjt so ein großes drama mit bezirksleitung machen

1
@Reymir

Die Schulleitung funktioniert auch. Aber du solltest so etwas machen, sonst geht es höchstwahrscheinlich so weiter mit deiner Benotung.

LG

0

Es ist meistens Willkürlichkeit der Lehrer. Du kannst dagegen nichts machen,außer wenn die Note wichtig für die Versetzung ist, Klagen.

Meine Englisch-Lehrerin Kandidatin bei der Bundestagswahl 2017 war von der Afd. Wir haben uns nicht verstanden. Und wir mochten uns auch nicht. Habe eine schlechte Note bekommen. Nicht nur mündlich sondern auch schriftlich. Habe mich beschwert aber die ist nicht hochgegangen. Habe es einer anderen Lehrkraft gezeigt statt 3P hätte sie mir 7-8P gegeben. Habe ich ihr auch gesagt aber sie meinte nein. Dann habe ich erfahren dass man Abi nicht einbringen muss wenn man Spanisch einbringt.

Rede mit ihr und überrede sie

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Habe mein Abitur mit 1.8 bestanden.

Eigentlich würde ich das nicht als fair ansehen. Sprech sie doch drauf an oder rede mit einem anderen Lehrer darüber. Vielleicht hat sie ja Gründe warum es dann doch die 3 ist. Aber eigentlich (wenn die Note 50% mündlich und 50% schriftlich ist) solltest du ne 2(-) bekommen

Hab ich ja heute versucht sie hat thema gewechselt und meinte sie sitzen hier und sagendass sie das thema nicht verstehen darauf hin mrinte ich dass ich nicht die einzige bin und sie meinte dann "ja ne" und drehte sich einfach um und ignorierte mich

1
@Reymir

Versuch es noch mal, schreib vielleicht ne Mail oder geh zu nem

anderen Lehrer

0

ja, ist schon unfair, aber es bringt nix, sich darüber aufzuregen.

das leben ist nunmal unfair und damit muss man sich abfinden. wärst du diejenige, die ne 2 statt net 3 bekäme, würdest du dich freuen und nicht weiter darüber nachdenken.

hak es einfach ab. du hast die lehrerin nicht ewig.

Stimmt aber dann bedeutet es ja dass sie mir wenn ich in den klausuren eine 2 schreibe die 4 gibt dann.. ich find sie so gemein

0
@Reymir

dann streng dich doch mündlich mehr an.

es bringt nix, sich darüber aufzuregen.entweder du machst aktiv was oder du findest dich damit ab. nur jammern hilft nix

0

Was möchtest Du wissen?