LED-Strip 12V an Lichtauslass 230V anschließen - wie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, der trafo ist in diesem fall im netzstecker eingebaut (steckernetzgerät)

wenn du ein passendes netzteil findest, bei dem ein anschlusskabel dran ist, dann geht das. die spannung muss gleich sein, das alternative netzgerät muss mindestens so viel strom liefern wie das orgianlnetzgerät.

alternaiv kannst du aber einfach eine falchsteckerverlägerung zerschneiden und das steckernetzgerät dort hinein stecken, wenn du genügend platz hast, es unter zu bekommen.


lg, Anna


Danke dir. Nur um auf Nummer Sicher zu gehen:

Ich würde dann ersatzweise so ein Netzteil (mit selbem Hohlstecker für das LED-Band, ebenfalls 12V, 24W und 2A, nur eben kein Steckernetzteil sondern ein "reguläres"
Netzteil) bestellen undd da dann einfach das Kabel direkt am Schukostecker abknipsen und anhängen, das müsste ja klappen, oder?

https://www.cs-multimedia.de/OTB-Netzteil-12V-2A-24-Watt-55mm-x-21mm-Hohlstecker

Oder anders gesagt: Streckernetzteil durch "reguläres" Netzteil mit gleichen Werten austauschen, damit ich da den Eurostecker abknipsen und Kabel direkt an den Deckenauslass anschließen kann.

Soweit grundsätzlich korrekt?

0

Dazu mus man erst einmal herausfinden, ob die Stripes kompatibel sind (12 oder 24V, RGB oder einfarbig) und wie hoch die Gesamtleistung der LED ist. Liegt die Gesamtleistung der LED dann unterhalb der Gesamtleistung des Netzgerätes (siehe Typenschild), so kann man alles gemeinsam daran anklemmen. Dabei ist auf die Polarität zu achten.

Wo ist denn Dein Elektriker? Der muss doch wissen, was er da gemacht hat und ob es erweiterbar ist...

Danke dir. Habe mich anscheinend etwas unglücklich oben ausgedrückt, sorry dafür. Das zweite Band (was mit dem Steckernetzteil geliefert wurde) will ich gesondert an einen Deckenauslass anschließen. Wenn ich das richtig verstanden habe geht das grundsätzlich, wenn ich nun ersatzweise ein "reguläres" Netzteil statt dem Steckernetzteil nutze (mit selbem Hohlstecker für das LED-Band, ebenfalls 12V, 24W und 2A, nur eben kein Steckernetzteil) und da dann einfach das Kabel wieder direkt am Schukostecker abknipse und anhänge (während das Netzteil weiter zwischengeschaltet bleibt, was beim Steckernetzteil ja nicht ginge, wenn ich dieses abknipse), das müsste ja klappen, oder?

Oder anders gesagt: Ich kann das Steckernetzteil einfach durch ein reguläres Netzteil mit denselben Werten austauschen.

0

Schau mal auf das Netzteil, das du bereits hast: 

- Liefert es 12V?

- Liefert es die benötigte Spannungsart (Gleich- oder Wechselspannung)?

- Beträgt der Nennstrom des Netzteils mindestens dem der neuen LED?

- Hat das Netzteil eine sichere Trennung? 

Wenn du alle Fragen mit Ja beantworten kannst, dann kannst du das Netzteil, das bereits vorhanden ist weiterverwenden ;-).

Wieso glimmt meine RGB-LED-Streifen weiter?

Nach dem Einstecken des Steckers in die Steckdose -ohne das Band zuvor einzuschalten- beginnen der LED-Streifen bereits an einigen Stellen leicht an zu glimmen. Auch nach dem Ausschalten glimmen das Band an ein paar Stellen weiter. Wenn ich leicht auf das LED-Band drücke leuchten die LED´s an diesen Stellen mehr und mehr auf. Wenn ich das Band an einer Steckdosenleiste mit separat schaltbaren Steckdosen anschließe und ich die jeweilige Dose ausgeschaltet habe, glimmt das Band nicht mehr weiter. An einer Funksteckdose(direkt an der Wandsteckdose angeschlossen) glimmt das Band jedoch weiter, selbst wenn diese ausgeschaltet ist. Kann ich da etwas machen? Denn ich will das LED-Band nicht immer wieder von Hand raus ziehen müssen.

...zur Frage

Netzteil von led streifen pfeift?

Ihr kennt das ja sicher, wenn maan ein gutes gehör hat, das netzteole manchmal pfeifen. Wenn mein handkabel am netzteil und das netzteil in der steckdose steckt, das handy aber nicht angeschlossen ist, pfeift der stecker. Mein mehrfachstecker pfeift auch. Auf jedenfall pfeift das netzteil vom led streifen noch lauter als die anderen und je länger der streifen ist, desto lauter pfeift es. Das pfeifen ist auch farbabhängig und helligkeitsabhängig von den lämpchen. Man sagt, es liege am trafo, aber was kann man da machen? Kann man da irgendwas machen? Irgendetwas? Ein gerät dranbauen oder so? Egal was es kostet

...zur Frage

Ein Umtausch defekter IKEA Ledare (11W, dimmbar) wurde mit der Begründung abgelehnt, dimmbare LEDs dürften nicht in nicht zu dimmenden Lampen verwendet werden?

Ich habe in den letzten 1,5 Jahren etwa 30 Stück Ledare Led 600lm 11W dimmbar gekauft; inzwischen sind 11 davon ausgefallen. Da ich heute bei Ikea (Haid-OÖ) war, versuchte ich die Lampen zu reklamieren. Dort wurde mir gesagt, dass ich Lampen, auf denen "dimmbar" vermerkt ist, nicht in normalen Lampen verwenden darf, sondern nur in Lampen mit Dimmer. Dass ich keine nicht dimmbaren LED-Lampen mit Dimmern verwenden kann, ist mir klar, aber umgekehrt kommt mir das sehr merkwürdig vor; stimmt das so?

...zur Frage

Wie funktioniert die klassische Nullung?

Und wie gefährlich ist es, in einem alten Haus zu leben, in dem über die klassische Nullung abgeleitet wird

...zur Frage

LED an der Aussenfassade indirekte Beleuchtung?

Guten Abend,

ich bin an einer Systemlösungen für meine Aussenfassade interessiert. Ich möchte im Eingangsbereich an der Fassade eine indirekte Beleuchtung mit Led RGB installieren.

Ich möchte 2 Seiten beleuchten. Die Front mit der Eingangstür ist 4 m breit und die Seite 2,8m. Das ganze soll von innen per Schalter gesteuert werden. Also an den Haustorm direkt und nicht per Stecker.

Die Frage ist jetzt : -Welchen Trafo brauche ich ? (Wo kommt der Trafo hin. Drinnen oder draußen?) -Welche Led Strips eigenen sich für den Aussenbereich? Wo kaufen ? -Welche Aluschienen eignen sich dafür ? - Was brauch ich sonst noch? Verbinder für den Aussenbereich ?

Danke schon mal.

...zur Frage

LED Band Leuchtet am Ende schwach?

Habe ein LED Set gekauft 15m Band und 12V Trafo . Liegt es daran das der Trafo zuschwach ist ? Oder kann man das LED Band in Kreidbschalten statt in Reihe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?