LED-Schlauch in Wechselschaltung mit Bewegungsmelder

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nö, Du schaltest die 2 BW einfach paralell.

Kommst Du von oben schaltet der BW1 die Lichterkette ein, kommst Du von unten schaltet BW2 die Lichterkette ein.

Da die BW sowieso eine einstellbare Zeit haben, nachdem sie wieder abschalten, ist das vollkommen ausreichend.

Wichtig ist, dass es 3 Draht-BW sind, und dass sie rückspeisesicher sind.

Eben so würd ich das auch anschliessen. Der Fragesteller will aber irgentwas mit Wechselschaltung, warum auch immer.

0
@machhehniker

Äh ja, habe mich vielleicht nicht korrekt ausgedrückt. Parallelschaltung klingt auch gut. :-) Ohne Relais, einfach beide an die gleichen Drähte. Ja, klingt logisch! Sehr wahrscheinlich habe ich den Verkäufer mit "Wechselschaltung" kenne ich vom Kippschalter auf die falsche Fährte geführt. Würde bei Bewegungsmeldern auch keinen Sinn machen ! :-))

Ups, "rückspeisesicher". Was ist das? Steht das drauf?

0
@schlemiel29

Rückspeisesicher heisst, dass Du die beiden gewschaltenen Ausgänge der beiden BW zusammenschliessen darfst.

Wenn ein BW nun eingeschaltet, bekommt der andere BW hier nun Spannung auf seinen Ausgang. Manche BW (die die Last eklektronisch schalten) mögen das nicht. BW mit mechanischem Relaisschaltkontakt ist das egal.

0
@schlemiel29

Da geht es darum, dass nicht dadurch das der zweite BW Strom durchschaltet den ersten BW erneut anschaltet obwohl der längst auf Aus wäre. Die BWs würden sich dann gegenseitig immer neu aktivieren und das Licht würde nie ausgehen. Auf alle Fälle solltest Du darauf achten beide BW an die selbe Phase (selbe Sicherung) anzuschliessen und beide auch gleich. An sonsten kann Dir ein ziemlicher Kurzschluss passieren wenn beide BW zeitgleich aktiviert werden.

0

2 gleiche (mit eingebautem Relais) parallel schalten. Funktioniert bei mir im Hof ohne Probleme. Es gibt zwar auch 2Draht (als Schalterersatz zum einbauen), die sind dafür vermutlich nicht geeignet. Nur wenn einer reicht weil er den ganzen Bereich abdeckt (bei einem Bekannten mit einer kurzen Stiege, bei mir in Vorraum und WC)

wie Fuchsi und Commodore es schon so richtig beschrieben haben, lassen sich die Bewegungsmelder einfach parallel schalten. die aller meisten geräte mit 3 Anschlüssen lassen das zu. so lange der Melder über ein Relais verfügt, geht das. und das trifft nunmal auf die aller aller aller meisten 3poligen Geräte zu.

mein persönlicher tipp: wenn du zusätzlich noch die steuerung per taster zulassen willst, dann hol dir einen treppenlichtautomaten von Eltakko... der hat einen eigenen eingang für bewegungsmelder und lässt neben einfachem "antasten" auch z.b. dauerlicht für 2 stunden zu, in dem du mit dem taster "aufpumpst" (doppelkick)

lg, anna

Was möchtest Du wissen?