LED Glühbirne flackert obwohl Lampe aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

LED Lampen und Dimmer sind immer eine sache für sich.

handelt es sich hier um eine stehlampe? also eien lampe mit einem stecker in der steckdose? wenn ja, versuch mal den stecker andersrum in die dose zu stecken, bringt das nichts. würde ich einfach empfehlen, einen schnurschalter in die zuleitung zu machen und die leuchte damit zu schalten.

lg, Anna

ja eine Stehlampe mit einem eingebauten Dimmer - ich habe jetzt einfach mal eine normale Glühbirne rein gegeben und es funktioniert normal auch wenn ich eigentlich ganz auf LED Beleuchtung umstellen wollte

0
@c0wboy

denk noch mal über den schnurschalter nach :-)

0

Das komische ist aber, dass wenn ich die Lampe ausschalte (sprich den
Schalter umlege und das Kabel noch dran ist) fängt die Glühbirne an zu
flackern! Sobald ich die Lampe heller mache (es ist so eine mit einem
Drehding um die Lampe heller und dünkler zu machen) geht das flackern
weg und es leuchtet ganz normal... sprich ich kann das einfach nicht
ausmachen ohne den Stecker zu ziehen!

Stromkabel (hier der Neutral davon) funktioniert als Antenne für elektromagnetische Felder ... oder es kommt etwas (Leck-) Spannung trotz ausschalten an ( z.B. Feuchtigkeit / Schimmel)

mit normalen Glühbirnen ist das problem aber nicht da :/ ich habe jetzt eine normale rein gegeben aber auf dauer wollte ich eig ganz auf Leuchtdioden umstellen

0
@c0wboy

normale Wolfram-Heizungs Glühbirnen verbrauchen viel mehr Strom & haben weniger angriffsfläche für Magnetfelder 

Hoffentlich ist deine Elektro-Installation OK 

und Dimmer kannst du generell vergessen ... der Dimmer muss in der LED-Lampe integriert sein ... Dimmer ersetzen durch normalen Schalter 

ja eine Stehlampe mit einem eingebauten Dimmer -

FAIL ... Dimmer gehen nur mit Halogen & Standard-Glühbirne 


0
@surfenohneende

Dimmer erzeugen auch viel "Dirty Electricity" ( Schmutzige Elektrizität / EM-Störwellen auf dem Kabel ... "Dirty Electricity" ist gesundheitsschädlich 

Universal-Lösung: werfe den Dimmer raus

0

Eine Steckerleisten mit Schalter könnte helfen. 

Weil dieser meistens zweipolig abschaltet 

Auch eine weitere "Glühlampe" (ohmischer Verbraucher) "in dem selben Stromkreis einzustecken könnte Abhilfe schaffen. 

Das alles sind nur Notlösungen weil die induzierte Spannung (Magnetfelder) von parallel liegenden Stromleitungen die Ursache sein könnten. 

ich glaube ich gebe einfach eine normale Glühbirne rein :D

1

Es könnte sein, daß die Kombination Dimmer - LED nicht geeignet ist. Das Einzige, was du ausprobieren kannst, ist den Netzstecker mal umzudrehen (also dadurch Phase und Nullleiter tauschen).

Was möchtest Du wissen?