Lebenshaltungskosten In Vancouver/Kanada?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wohne nun schon lange Zeit in Vancouver und hoffe ich kann dir bei deinen Fragen behilflich sein.
1. Den Preis für die WG hast du gut angesetzt, würde ich sagen, kommt allerdings immer darauf an wo du leben möchtest. Grundsätzlich ist North Vancouver am günstigen, was Downtown angeht.
2.  Lebensmittel sind super teuer. 0,5l Wasser 1,99$ 0,6l Arizona Icetea 0,99$ 0,5l Cola, Fanta, Sprite 1,89$. Toastbrot kostet ca ab 1,99$ pro Tüte, Cornflakes je nach dem welche du kaufst zwischen 5 und 7$, ein duzend Eier Ca 4$ und Brotaufstrich auch 5-9$. Mit monatlichen Ausgaben von Ca 300$ sollte man rechnen. Kleiner Tipp meinerseits: Kauf dir eine Water Bobble, das ist eine Filterflasche, dann kannst du das Leitungswasser trinken und es schmeckt nach nichts. Am günstigen kaufst du Bei "no frills" ein!
3. Vancouver ist in 3 Zonen eingeteilt, es kommt drauf an wo du wohnst und arbeitest. Die Innenstadt ist Zone 1, da bezahlst du 170$ monatlich.
4. Ich benutze Rogers als Mobilfunkanbieter, das ist super! Für 500mb Data bezahlst du da 65$ für 30 Tage, 1GB gibt's für 85$. Aber Achtung, wenn du das verbrauchst hast wirst du nicht wie in Deutschland gedrosselt, sondern hast garkein Internet mehr. Andere Anbieter wären auch noch Fido und Bell. Bell ist von den Anbietern der günstigste.

Ich hoffe ich konnte dir einige deiner Fragen beantworten. Mit Vancouver, Kanada hast du echt eine Klasse Wahl getroffen!

Kommentar von Yabe96
22.11.2015, 16:50

Erstmal vielen Dank für die ganzen Infos!!!!

Nur zum Handy Tarif habe ich eine Nachfrage. 

65$ Nur für das Internet ? Ich muss kommt das extrem viel vor. Oder hast du da noch Minuten und SMS, sowie ein Handy dabei, dann würde das ganze für mich plausibler klingen. Oder ist das wirklich nur Internet ohne alles. 

0

1. Was Preise angeht bin ich mir nicht sicher, Freunde von mir haben da allerdings in einer WG gelebt, die aus nur 1 Zimmer bestand. Scheint häufiger vorzukommen, dass WGs nur aus 1 Zimmer bestehen.
2. Wenn du selbst kochst, dann wird es nicht zu teuer sein. 2012 waren die Preise für Lebensmittel ungefähr so wie bei uns im Supermarkt (Rewe etc.). Alkohol und Clubeintritt sind jedoch sehr teuer dort
3. Als Schüler musste ich damals 75$ für eine Monatskarte Zahlen, wenn ich mich recht erinnere
4. am besten vor Ort zu einem Anbieter gehen und dort nachfragen. Die haben sehr viele Angebote für Touristen, die nicht so teuer sind. Ich meine ich hatte damals SMS und Telefon flat und habe 20$ gezahlt

Kanada ist teuer aber auch sehr schön, hat tolle Landschaften und viel Natur und die wenigen großen Städte sind sehr sauber und schön also die Lebensqualität ist besser als in den USA. Kanadier leben besser und glücklicher und haben mehr Geld, mehr Wohlstand, mehr soziales Netz usw

Vancouver ist sogar die beliebteste Stadt weil es ganz im Westen am Meer liegt

nur das Klima ist natürlich in Kanada schon viel kälter als etwa in Los Angeles

und die kanadischen Winter sind sehr hart und schneereich zb besondes im Innenland in Montreal, Ottawa, Toronto, Winnipeg zb ist ziemlich eisig,

in Vancouver auch, es gibt da auch hohe Berge und Vancouver Island und man kann viel Natur erleben und Wintersport machen.

Ich war da leider auch noch nicht, wollte nur erzählen was man so hört, bitte erkundige Dich noch genauer bei der Reisefirma es gibt ja so Jugend Traveler Orgas und der kanadischen Botschaft usw aber es ist auf jeden Fall lohnend und ein tolles Reiseziel :D

Kommentar von ATorres9
21.11.2015, 17:47

Kleine Korrektur meinerseits: In Vancouver wird es nicht richtig kalt. Eine Temperatur unter 0 Grad gibt es vielleicht alle 4 Jahre mal. Im Winter sind es ca. 5 grad und im Sommer gute 25 grad. Gefühlt ist es allerdings immer wärmer, da es ziemlich windstill ist.

0

Was möchtest Du wissen?