lautsprecher an klinke anschließen wie muss ich alles zusammenlöten?

 - (Technik, Elektronik, Audio)  - (Technik, Elektronik, Audio)  - (Technik, Elektronik, Audio)

4 Antworten

Hm irgendwie wirr. Aux ist nur die Beschriftung des Eingangs und hat nicht mit Steckertype zu tun. Soweit ich sehe ist sowohl der Aux/CD Eingang als auch der Lautsprecherausgang als Cinch ausgeführt, Klinkenstecker sehe ich überhaupt keinen. Das kleine Steckerpanel ist nicht von einem Lautsprecher sondern von einem Radio mit Verstärker. Warum sonst ist dort ein CD/Aux Eingang (Line in) und ein Antennenanschluss. An Buchsen kann man alles anlöten aber was damit passiert hängt davon ab wo es hingeht. Also erklär mal welches Gerät liefert die Musik und wie schaut das wirklich aus was dann dahinter hängt. Also nochmals zum mitschreiben: AUX bzW CD ist der Line input zu einem Verstärker und wenn dort leise was rauskommt dann ist das ein Fehler da falsche Richtung. An die 4 OHM Buchsen gehören einfache Lautsprecher ohne extra Verstärker aber verstärkte gehen natürlich auch mit leichtem Qualitätsverlust. Die Kabel sind für Lautsprecher eher ungeeignet da zu dünn. Es sind geschirmte Leitungen die für Line in oder Kopfhörer (geringere Leistung) passen. es gibt dabei jeweils einen mittleren Draht (der heiße) der beim Cinch in die Mitte gehört und dann noch der zusammengedrehte Schirm der beim Cinch außen auf Masse gehört. Bei deinen Bildern ist nichts das für die 5 Volt (die für was sein sollen?) gehört. Stell lieber Bilder von den ganzen Geräten rein. dann können wir eventuell helfen. Löte nirgends einen Klinkenstecker an außer du hast irgendwo andere Buchsen als die gezeigten.

Erstens gibts Chinch Kabel auf Stereo Klinke fertig zu kaufen


Zweitens vergiss diese Bastelei das wird wird nix du benötigst einen verstärker einfach nur ein 5volt netzteil dran löten geht ned

das funktioniert am Mobiltelefon nur mit aktiven Boxen, 4 Ohm Lautsprecher kann man da nicht anschließen.

Hi, wenn ich das richtig verstehe, hast du dort passive Boxen (also die, von einer Stereoanlage), welche du zu aktiven Boxen umbauen möchtest, damit du sie mit einer beliebigen Audioquelle über Klinkeverbinder speisen kannst.

Nun, was du brauchst, ist halt eine Verstärkerschaltung. Für eine kleine Impression: http://de.wikipedia.org/wiki/Verst%C3%A4rker_%28Elektrotechnik%29

Auf der rechten Abbildung siehst du einen Schaltplan für eine simple Verstärkerschaltung, die deine Aufgabe lösen könnte. Ich weiß nicht, wie es um deine elektrotechnische Fachkenntis bestellt ist, aber nicht mal ich hätte wirklich Lust mir eine Verstärkerschaltung selbst zu bauen.

Zunächst müsstest du nachschauen, welche Impedanz (nach Ohm-Zeichen suchen) und Leistung deine Lautsprecher haben. Dann weisst du, wie du den Verstärker dimensionieren musst. Unter Umständen brauchst du ein paar Leistungstransistoren (evtl. mit Kühlkörpern) und ein entsprechendes Netzteil. Das kann dich im Eigenbau rund 15.. 20 Euro kosten.

DIY lohnt sich in diesem Bereich leider nicht. Ich schlage vor, du verwendest die Lautsprecher entweder für eine andere Stereoanlage, oder du erfreust dich an den Dauermagneten der Lautsprecher und gut is.. Für 20 Euro kannst du dir auch günstige PC-Aktivlautsprecher kaufen, die auf jeden Fall in ihrer Elektronik abgestimmt sind, sodass weder der Verstärkungsfaktor falsch ist und den Sound übersteuert, noch ein Transistor abraucht, weil die Lautsprecherimpedanz zu niedrig ist, noch das Netzteil abraucht, weil es nicht genug Leistung liefert.

Ich hoffe, das half dir weiter. Wenn du noch Fragen hast, frag ruhig.

Was möchtest Du wissen?