Lasius Niger überwintern?

4 Antworten

Hallo,
also Heimische Arten wie Lasius niger überwintern alle.
Die Winterruhe dient ihnen bzw. der Königin auch als Eilegepause, und spart damit energie.
Lasius niger überwintert bei ca. 5 bis 10 °C.
von ca Ende Oktober bis ca. Ende März.
Dafür musst Du sie aber nicht alle ins Reagenzglas bekommen, du kannst auch den kompletten Nestbereich oder auch das ganze Setup gekühlt lagern...

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung und berate Dich auch gerne persönlich.
Einfach PN da lassen ;)
LG MrGreg

Hey,

Unseren Einheimischen Arten müssen überwintern bei 5°C-8°C. Wenn deine Kolonie noch im Reagenzglas lebt kannst du sie im Kühlschrank lagern. Solltest du aber eine größe Kolonie haben mit Nest und Arena kannst du sie in einer Styropor Box reinstellen und sie nach draußen bringen mit Kühlakkus.

LG: Rem1x

Woher ich das weiß:
Hobby

Ausbruchsicherung für Lasius niger.

Hallo Leute, ich hab bei Hund-Katze-Maus auf Vox vor ein paar Tagen einen Bericht über Ameisenhaltung gesehen. Da ich schon früher immer sehr an Tieren, vor allem an Insekten interessiert war und sie mich z.B. mit ihrem Verhalten beeindruckten. Das hat mich dazu insperiert mal im Netz zu surfen und etwas zu diesem Thema herauszufinden. Schnell hab ich dann die Internet-Seite Ameisenhaltung.de entdeckt und mich dort belesen. Nach mehr-stündigem Lesen hab ich den Entschluss gefasst, dass ich mir eine solche Anlage zulegen möchte, hab mich erstmal für die Lasius niger entschieden aber ein Problem. Ich möchte nämlich die Anlage soweit vorbereiten, dass ich, wenn es wieder wärmer ist nur noch die Kolonie kaufen muss. Mir stellt sich allerdings die Frage: Wie sichere ich mich am besten ab, dass keine der Ameisen ausbrechen kann?? PS: Schreibt mir am besten auch mal welche Anlage ich nehmen sollte (z.B. ob ich Ameisenfarm + Arena, Ameisenfarm + Insel oder anders). Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?