Laptop von freundin kaputt gemacht - Haftpflichtversicherung?

6 Antworten

Ja, teile deiner Privathaftpflicht mit, daß du den Leppi deiner Freundin benutzt hast um etwas für dich zu suchen. Leider hast du sie nicht erst gefragt ob du das darfst.

Kann man das Teil reparieren? Informiere dich über Reparaturkosten. Falls man es nicht reparieren kann, laß es dir schriftlich geben.

Das ist nicht ohne weitere Details zu beantworten.

Wohnst Du mit Deiner Freundin zusammen?

Dann gibts nichts.

Wie bist Du an das Laptop Deiner Freundin gekommen? Hat sie es Dir ausgeliehen? Dann wird nur gezahlt wenn "geliehene Sachen" ausdrücklich mitversichert sind.

Du rufst dann am Besten Deine Versicherung an. Die schicken Dir ein Formular mit Fragen zu. Du mußt dann alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten, und den Schadenshergang schildern.

Die Versicherung erstattet dann maximal den Zeitwert, oder aber die Reparatur, wenn diese günstiger ist. Dazu wäre ein Kostenvoranschlag eines Reparaturservices hilfreich.

Evtl. muß das Laptop auch eingeschickt werden.

Ja, dafür hat man die ja. Du rufst da an und bekommst von denen ein Formular, auf dem du beschreiben sollst, wie das passiert ist. Was erstattet wird, hängt vom Alter des Laptop ab. Ist er noch ganz neu, wird ganz ersetzt, ist er schon älter (zwei, drei Jahre oder mehr) nur noch der Zeitwert.

Der Schadensersatz ist GRUNDSÄTZLICH auf den Zeitwert beschränkt. Technische Geräte sind oft nur noch die Hälfte wert, sobald man den Laden verlassen hat.

0
@DerHans

Nee, nee, nun übertreibe nicht so. Es gilt das Anschaffungsjahr. Also wenn das Gerät grad gekauft wurde, dann gibt es auch den vollständigen Wert als Ersatz.

0

Was möchtest Du wissen?