Langzeiterfahrungen mit dem Luftschlafsystem ERGOfit Air

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, bin gerade über deinen Beitrag "gestolpert". Wahrscheinlich hast du ja das System schon gekauft oder auch nicht weil dir keiner über seine Erfahrungen mit Luftschlafsystemen etwas geschrieben hat. Wie auch immer, ich möchte dir bzw. anderen interessierten nur kurz einen Einblick in das Thema Luftschlafsystem geben. Anbieter gibt es einige, wem man sein Vertrauen schenkt muss jeder selbst entscheiden. Der Vorteil eines Luftbettes liegt in der stufenlosen Regulierung des Härtegrades. In der Regel haben Luftbetten 25 Zonen, welche nach außen verbunden sind. Die Einstellung erfolgt in der von dem jeweiligen Menschen bevorzugten Schlafposition. Zuerst komplett hart machen, hinlegen und dann den Druck verringern - solange, bis man sich wohl fühlt und keinen Gegendruck mehr spürt. Sollte man nicht sofort den richtigen Härtegrad finden kann man das System jederzeit nachstellen. Ich selbst schlafe auch auf einer luftgefederten Matratze und bin begeistert über den Liegekomfort. Eines möchte ich dir bzw. allen Interessenten noch sagen - ein Luftbett ist keine Medizin und kein Arzt-Ersatz! Bei normalen Rückenschmerzen, entstanden durch die tägliche Arbeit, wird der Benützer eine Entlastung merken, welche sich sehr psoitiv auf die nächtliche Ruhe auswirken wird. Das System stützt, wo es stützen muss und entlastet wo es entlasten soll. Man erreicht eine 100%ige Körperanpassung. Wenn deine Schlafprobleme von der Matratze abhängig sind, dann kann dir das Luftbett sicher Besserung verschaffen, da keine normale Matratze einen so perfekten Liegekomfort bietet. Schlafstörungen und Rückenschmerzen können aber auch andere Hintergründe haben - daher sollte man auch einen Arzt seines Vertrauens aufsuchen. Wenn du oder andere noch Fragen zu dem Thema Luftbett haben, stehe ich gerne zur Verfügung. L.g.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?