Langeweile im Ausland- was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schreib eine Kurzgeschichte darüber, wie es wäre, wenn deine Gasteltern eines Tages gar nicht mehr zurückkommen würden. Sie sind nämlich einem neuen, bösartigen Virus zum Opfer gefallen, das da draußen in der großen Stadt wütet. Nur Leute, die auf dem Land wohnen, so wie du und deine Gastschwestern, überleben zunächst noch.

Auch das Internet funktioniert anfangs noch. Deshalb erfährst du, dass das mit diesem Virus ein weltweites Problem ist. Die Betroffenen sind sehr aggressiv und versuchen noch so viele wie möglich anzustecken. So eine Art Zombie-Apokalypse. Ihr müsst euch verteidigen. Wie macht ihr das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dibbedap
16.03.2016, 12:24

Eine sehr kreative Idee, danke :D

0

such im internet nach irgendeinem kleinen fitnessprogramm, was man zuhause machen kann... dadurch geht schonmal jeden tag ne bestimmte menge mehr zeit verloren und deinem körper tut die bewegung auch gut...evtl übernimmst diese gute angerwohnheit ja sogar mit nach deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dibbedap
16.03.2016, 01:08

Danke für den Tipp :) habe das Laufband hier auch schön mehrmals benutzt, kann ich ja jetzt öfter machen!

0

nichts mit ski-langlauf oder schneeschuhlaufen am hut?

ansonsten - malen, zeichnen, handarbeiten, lesen, spazieren gehen, fotografieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dibbedap
16.03.2016, 00:57

Danke :) ich bin erst einmal Ski gefahren, und Pisten gibts in der Nähe nicht, also müsste ich dort mtl. dem Auto hingebracht werden. Ich lese wirklich sehr viel, zeichnen macht mir leider keinen Spaß... Dafür versuche ich mich an Geschichten, trotzdem würde ich so gerne mal etwas anderes machen :( es ist auch so dass ich für Deutschland schon so viele Ideen habe, was ich tun werde wenn ich wieder daheim bin. Und Heimwehtechnisch ist das Nichtstun auch nicht gerade toll...

0

Ich kenne das. ich war in irland in einem Dorf für 6 Monate. Ich konnte auch nichts machen....also habe ich nach der schule immer draussen sport gemacht...habe angefangen lieder zuschreiben....war spazieren....habe Musik gemacht....Tagebuch führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dibbedap
16.03.2016, 12:23

Hallo, danke für die Antwort :) hier ist es leider zu kalt, um draußen Sport zu machen, und in der Familie gibt es keine Instrumente, sonst könnte ich Klavier spielen... Aber Tagebuch führe ich schon! :)

1

Geh raus und erkunde die nähere Umgebung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dibbedap
16.03.2016, 00:52

Erstmal Danke für deine Antwort :) leider ist es hier ja auch Winter, dh es sind -10 grad oder kälter...

0
Kommentar von Matzeee12345
16.03.2016, 00:54

Oh das hab ich absolut nicht bedacht 😅 ja gut dann hilft wohl nur hintern zamm zwicken und das beste draus machen ;) die Tage kam auf Antenne Bayern (Radio) weis ja nicht wo du in D wohnst das ein Helium Luftballon mit so einer Karte dran im Allgäu gefunden wurde aus Kanada ;)

0
Kommentar von Dibbedap
16.03.2016, 00:59

Das ist ja lustig :D ja, dann muss ich hier wohl die Zeit totschlagen, auch wenn das absolut nicht das ist, was ich mir von meinem Auslandsaufenthalt erwartet habe...

0
Kommentar von Matzeee12345
16.03.2016, 01:00

Du hast quasi die Lage deiner Gastfamilie erst vor Ort realisiert ? Wie alt bist du denn? Gibt's keine Möglichkeit das Dich deine gast altern mal abends auf ne Party oder in die Stadt oder so fahren

0

Was möchtest Du wissen?