Lampe anschließen- Wo liegt der Fehler?


07.06.2020, 16:18

Die Lampe besteht aus drei einzelnen Lampen, die jeweils mit einem L und N Kabel miteinander verbunden sind.

 - (Computer, Technik, Technologie)

3 Antworten

hast du denn auf die polung der led's geachtet? das heißt ja nicht umsonst leucht DIODE

lg, Nicki

hat alles außer das braune Kabel (bei der Markierung L) Strom.

Der Normalzustand wäre genau umgekehrt.

Die Sache kann man relativ einfach vor und nach dem Trafo nachmessen und eingrenzen.

Das heißt blau und braun sind vertauscht?

0
@Optional347

Wenn "alles" den PE ausschließt grundsätzlich ja, dann wurde aber bereits vorher irgendwo falsch angeklemmt. Für die Funktion relevant ist die Position von L und N aber onehin nicht.

0
@xdanix77

Gut, das heißt im Klartext L und N kann ich tauschen oder auch nicht.

Und das die Lampe nicht angeht liegt daran das sie kaputt ist?

0
@xdanix77

Das liegt es vermutlich an der Lampe, ich habe ja schon einen anderen Anschluss ausprobiert, als ich die Lampe anschließen wollte und den Trafo habe ich gerade einmal weggelassen ging auch nicht.

0
@Optional347
und den Trafo habe ich gerade einmal weggelassen ging auch nicht.

Dann hast du das Ding erfolgreich geschrottet.

0

Hallo,

wie hast du gemessen dass der braune "keinen strom" hat??

eigentlich ist dem LED-Treiber egal wo die Phase (L) und Neutralleiter(N) ist..ob braun=L, blau=N oder blau=L und braun=N sind relativ, denn dieses kleine Ding arbeitet mit Kondensator-Trafo..

Hast du vielleicht + und - vertauscht? das ist das einzige was man falsch machen kann..hast du denn eine Anschlussanleitung dabei? Sind die LED' in Reihe richtigherum oder ist eine LED verpolt angeschlossen?

Woher ich das weiß:Beruf – Beruflich seit 20 Jahren

Gemessen habe ich das mit einer Phasenprüfer, ich bin mir bewusst das der verpönt ist habe aber gerade nichts anderes zur Hand. Eine Anleitung habe ich nicht dabei da ich die Lampe aus zweite Hand gekauft habe. Die LED‘s sind alle in Reihe geschlossen daran habe ich auch nichts verändert.

0
@Optional347

dreh mal den stecker in der Steckdose um, dann nochmal mit dem Phasenprüfer auf den Braunen halten..glimmt die Lampe?

hast du mal andere Steckdose probert?

wurde der LED-Treiber erst bei dir zuhause angeschlossen an den LED's? Vertausch mal den Roten mit dem Schwarzen..

0
@iEdik

Tatsächlich beim Drehen des Kabels leuchtet nun der Phasenprüfer beim Braunen Draht. Der Treiber war schon mit dabei. Der Wechsel von rot und schwarz ergibt leider nichts

0
@Optional347

Du weißt hoffentlich dass du mit einem Phasenprüfer nur die Phase orten kannst, aber nicht den N. Kann durchaus sein, du hast die Phase am braunen Draht anliegen, aber kein Neutralleiter vorhanden ist.

0
@Optional347

funktioniert denn diese Steckdose mit einem anderen Gerät? Lampe oder Föhn etc?? Ich vermute der Treiber ist hin..

0

Was möchtest Du wissen?